Produktion Jesus Christ Superstar 2019 © VBW

Die Besetzung steht fest

Jesus Christ Superstar im Raimund Theater

19.02.2019

Musical-Stars Drew Sarich, Gino Emnes und Sandy Mölling in den Hauptrollen

Die Cast der Konzertreihe von Andrew Lloyd Webbers und Tim Rices weltbekannter Kult-Rockoper JESUS CHRIST SUPERSTAR steht fest. Neben Drew Sarich in der Titelrolle werden weitere namhafte Künstler auf der Bühne des Raimund Theater stehen.

Die Rolle des „Judas“ wird Gino Emnes verkörpern. Der Niederländer, bekannt aus Produktionen wie u.a. DER KÖNIG DER LÖWEN, SISTER ACT, KINKY BOOTS oder ROCKY, gibt damit sein Wien- und VBW-Debut.

Ebenfalls erstmals in einem VBW-Musical zu sehen ist ein weiterer Star, die gefeierte Popsängerin und Ex-„No Angel“-Mitglied Sandy Mölling. Als „Maria Magdalena“ wird sie am Raimund Theater ihr Wiener Musical-Debut geben.

Martin Bermoser, aktuell der gewitzte und durchtriebene Manager „Richard Rattinger“ im VBW-Hit I AM FROM AUSTRIA, ist „Herodes“. Wie bereits im Vorjahr wird Fillipo Strocchi – dem Publikum u.a. bekannt aus TANZ DER VAMPIRE - in der Rolle des „Pilatus“ auftreten.

In weiteren Rollen werden Dennis Kozeluh als „Kaiphas“, Christopher Dederichs als „Peter“, Alex Snova als „Annas“ und David Rodriguez-Yanez als „Simon“ zu sehen sein. Regie führt, wie schon im letzten Jahr, der österreichische Musical-Regisseur Alex Balga.

Die beliebte Aufführungsserie der konzertanten, in englischer Sprache gesungenen, Fassung ist im April wieder ein Höhepunkt am Spielplan der VBW-Musical-Sparte

VBW-Musical Intendant Christian Struppeck: „JESUS CHRIST SUPERSTAR zu Ostern auf den Spielplan zu setzen, hat sich in den letzten Jahren zu einer regelrechten Musical-Tradition entwickelt. Wir präsentieren heuer wieder eine ganz besondere Besetzung für Andrew Lloyd Webbers und Tim Rices weltbekannter Rockoper. Unser großartiges Ensemble sowie die renommierten Solistinnen und Solisten werden gemeinsam mit unserem Orchester für ein hochkarätiges Musical-Rock-Konzert-Erlebnis sorgen und die Zuschauer musikalisch in Osterstimmung versetzen.“

Besetzung JESUS CHRIST SUPERSTAR 2019 12. bis 22. April 2019 Raimund Theater

Drew Sarich © Gregor Buchhaus

Drew Sarich

Jesus

Drew Sarich Jesus

Drew Sarich © Gregor Buchhaus

Drew Sarich wurde in St. Louis, Missouri geboren und kam 1999 für die Rolle des  in der Uraufführung von Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME nach Europa. Seit seinem Debüt am Raimund Theater als Berger in HAIR war er bei den VBW auch als Sun/Meister der Schlüssel in BARBARELLA, Kronprinz Rudolf in RUDOLF – AFFAIRE MAYERLING, Curtis in SISTER ACT, Das Phantom in LIEBE STIRBT NIE und Che in EVITA zu sehen. Er verkörperte weiters Jesus und Judas in zahlreichen Produktionen von JESUS CHRIST SUPERSTAR, die Titelrollen in JEKYLL & HYDE in Köln und DRACULA in St. Gallen und war in HEDWIG AND THE ANGRY INCH in Berlin sowie als Cousin Kevin in THE WHO’S TOMMY beim Musical Sommer Amstetten zu sehen. Am Broadway kreierte er die Rolle des Armandin Elton Johns LESTAT und Off-Broadway spielte er in JAQUES BREL IS ALIVE AND WELL AND LIVING IN PARIS. Als Jean Valjean war Drew Sarich sowohl am West End als auch am Broadway in LES MISÉRABLES zu sehen. In Wien und Berlin spielte Drew Sarich den Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE und in Hamburg kreierte er die Titelrolle in ROCKY – DAS MUSICAL. Zuletzt war er als Antonio Vivaldi in der Uraufführung von VIVALDI – DIE FÜNFTE JAHRESZEIT an der Volksoper Wien zu sehen. Sein aktuelles Album „Let Him Go“ ist auf iTunes erhältlich.

Gino Emnes © Rey Rodriguez Productions

Gino Emnes

Judas

Gino Emnes Judas

Gino Emnes © Rey Rodriguez Productions
Sandy Mölling © Sandy Mölling

Sandy Mölling

Maria Magdalena

Sandy Mölling Maria Magdalena

Sandy Mölling © Sandy Mölling
Dennis Kozeluh © VBW

Dennis Kozeluh

Kaiphas

Dennis Kozeluh Kaiphas

Dennis Kozeluh © VBW
David Rodriguez © VBW / Gregor Buchhaus

David Rodriguez-Yanez

Simon

David Rodriguez-Yanez Simon

David Rodriguez © VBW / Gregor Buchhaus

David Rodriguez-Yanez wurde in Venezuela geboren und studierte an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Während der Ausbildung war er in THE DROWSY CHAPERONE (ÖEA) als Aldolpho sowie als Merkur in ORPHEUS IN DER UNTERWELT zu sehen. Er spielte u.a. in DAS PHANTOM DER OPER im Ronacher, JESUS CHRIST SUPERSTAR (Bühne Baden), Salvatore in DAS VERGNÜGEN, VERRÜCKT ZU SEIN, Chino in WEST SIDE STORY (Felsenbühne Staatz), Abe in DISGRACED, Chester in SATURDAY NIGHT FEVER beim Musical Sommer Amstetten und EIN KÄFIG VOLLER NARREN. Er war als Dar in THE INVISIBLE HAND (EEA, Theater Drachengasse), als Morales in CARMEN CUBANA – A LATIN POP OPERA, DER MEDICUS – DAS MUSICAL (UA, Fulda) sowie in EVITA und als Simon in JESUS CHRIST SUPERSTAR im Ronacher zu erleben. Zuletzt spielte er Serge in ART und in HAIR beim Musical Sommer Amstetten. Zudem ist er Autor des Stückes DESCENT INTO YOUTH, welches 2011 uraufgeführt wurde.

Christopher Dederichs © Gregor Buchhaus

Christopher Dederichs

Peter

Christopher Dederichs Peter

Christopher Dederichs © Gregor Buchhaus

Den gebürtigen Eifelaner zog es gleich nach erfolgreich abgeschlossenem Abitur in die schöne Hansestadt Hamburg, um dort an der renommierten Hamburg School Of Entertainment zum Musiktheaterdarsteller ausgebildet zu werden. Sein erstes professionelles Engagement erfolgte am Stadttheater Pforzheim in der Produktion SUNSET BOULEVARD, wo er als "Sammy" bis 2014 auf der Bühne stand. Im Anschluss folgten seine ersten Verträge für die Flotte von AIDA CRUISES, mit denen er bis 2016 als Allrounder und Solist im Show-Ensemble die Weltmeere bereiste.
Nach seiner Rückkehr an Land folgten einige solistische Auftritte in Galaproduktionen sowie die Engagements am Staatstheater Darmstadt in EVITA, als Zweitbesetzung des "Johann Friedel" am Raimund Theater in SCHIKANEDER und zuletzt beim Musicalsommer Amstetten als "Woof" in HAIR.

Filippo Strocchi © Giovanna Marino

Filippo Strocchi

Pontius Pilatus

Filippo Strocchi Pontius Pilatus

Filippo Strocchi © Giovanna Marino

Filippo Strocchi schloss seine Ausbildung an der Bernstein School of Musical Theater in Bologna mit Auszeichnung ab und gab sein Debüt 2006 als Danny Zuko bei der Italien Tournee von GREASE. Für diese Rolle gewann er 2007 den Nationalen Sandro Massimini Preis als „Bester Darsteller im Musical“. 2009 war er als Cover Fiyero in WICKED - DIE HEXENVON OZ in Stuttgart zu sehen. Anschließend kehrte er nach Italien zurück und spielte Link Larkin in HAIRSPRAY. Zu seinen weiteren Engagements zählen u.a. Nick Hurley in FLASHDANCE auf der Italien Tournee, Anthony in SWEENY TODD sowie Mercutio in ROMEO UND JULIA in Rom und auf Italien Tournee, DJ Monty in SATURDAY NIGHT FEVER in Mailand und Rum Tum Tugger in CATS in London und auf Tournee. Er spielte Emcee in THE HOLE in Mailand, Barrett in TITANIC in Bologna und Che in EVITA in Rom und auf Tournee. 2017 war er als Tony Manero in SATURDAY NIGHT FEVER auf der Walensee-Bühne zu sehen. Danach spielte er bei den Vereinigten Bühnen Wiens in TANZ DER VAMPIRE als Zweitbesetzung den Grafen von Krolock, Ende 2018 spielte er die Erstbesetzung Graf von Krolock bei der bei der Wiederaufnahme des Stückes im Stage Theater des Westens in Berlin. 2019 war er erneut als Tony Manero in SATURDAY NIGHT FEVER im Stadttheater Ingolstadt zu sehen.

Alex Snova © VBW / Gregor Buchhaus

Alex Snova

Annas

Alex Snova Annas

Alex Snova © VBW / Gregor Buchhaus

Alex Snova begann seine Ausbildung am kubanischen Institut der Künste in Havanna und setzte diese an der Schauspielakademie Vedado in Havanna fort. Als Tänzer und Sänger ging er bereits mit zahlreichen Shows auf Tournee u.a. mit LE GRAND BALLET DE CUBA – HAVANA TROPICAL in Frankreich und Russland, mit TROPICANA DE CUBA in Spanien und war Solist der Santiago Alfonso Tanzcompany, einer der renommiertesten Showcompanien von Kuba. Als Tänzer stand er ebenfalls in dem Film „Ester en alguna parte“ des kubanischen Regisseurs Gerado Chijona vor der Kamera. In Spanien spielte er die Show OJALÁ bevor er nach Hamburg kam, wo er u.a. bereits in ALADDIN und als Angel, Cover Simon Senior und Cover Referee in KINKY BOOTS zu sehen war. Für letzteres war er auch als Dance Captain Assistant tätig.

Martin Bermoser © VBW / Gregor Buchhaus

Martin Bermoser

Herodes

Martin Bermoser Herodes

Martin Bermoser © VBW / Gregor Buchhaus

Martin Bermoser kommt aus Kärnten, erhielt seine Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien und den HB-Studio in New York und nahm an diversen Method Acting Workshops teil. Gesangsunterricht erhielt er u.a. von Bettina Mönch und Elisabeth Schwarz. Martin Bermoser spielte an zahlreichen Bühnen im In- und Ausland u.a. Zeke/Der Löwe in DER ZAUBERER VON OZ, Paul in KISS ME, KATE, Eugen in DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN und Jonathan in ANTONIA UND DER REISSTEUFEL an der Volksoper Wien, Münzmatthias in DIE DREIGROSCHENOPER bei den Salzburger Festspielen, Stanley Kowalski in ENDSTATION SEHNSUCHT (Altes Schauspielhaus Stuttgart), Der Soldaten in ANDORRA, Cliff McCracken in FAMILIENGESCHÄFTE und den Blue Man in BLUE MAN GROUP in New York und Berlin. Er war in zahlreichen deutschsprachige Filmen und Fernsehserien u.a. „Tatort“, „Kommissar Rex“, „Schnell ermittelt“, „Soko Donau“ zu sehen und arbeitete mit Regisseuren wie Michael Haneke („Die Klavierspielerin“), Alain Gsponer („Akte Grüninger“), Wolfgang Murnberger, Leo Bauer und Harald Sicheritz. Zudem wirkte er 2015 als Wiener Staatsoperndirektor in „Mission Impossible - Rogue Nation“ und 2016 in „Beyond Valkyrie - Dawn of the 4th  Reich“ mit. Zuletzt spielte er die Rolle des Zwirn in Nestroy´s LUMPAZI VAGABUNDUS bei den Festspielen Stockerau.

Gerben Grimmius © Veit Schäfermeier

Gerben Grimmius

Priester

Gerben Grimmius Priester

Gerben Grimmius © Veit Schäfermeier

AUSBILDUNG: Richtung Musiktheater am Fontys Conservatorium, Tilburg, Niederlande

ERFAHRUNGEN IM THEATER: Doornroosje, Prins Maurice, Niederlande / Days of Hope, Stanley, Niederlande / 3 Musketiere, James, Confèrencier, Stage Theater des Westens Berlin und Stage Apollo Theater Stuttgart / Les Misérables, Thénardier, Amsterdam und Rotterdam, Niederlande / Tanz der Vampire, Nightmare Solo, Antwerpen, Belgien / Anubis, Het Mysterie Van Het Verborgen Symbool, Tabor, Niederlande / Jesus Christ Superstar, Priester, Rotterdam, Niederlande

WEITERE PROJEKTE UND ERFAHRUNGEN: Leadsolist Aida Cruises, eigenen Soloshows und Kabarett-Vorstellungen

Florian Resetarits © Gregor Buchhaus

Florian Resetarits

Priester

Florian Resetarits Priester

Florian Resetarits © Gregor Buchhaus

Florian Resetarits absolvierte seine musikalische Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, wo er im Jänner 2017 sein Masterstudium abschloss. Seit seiner Kindheit steht der gebürtige Burgenländer bei Festivals, Kabarettabenden und Konzerten auf der Bühne. Bei den Festspielen Musical Güssing verkörperte er u.a. den Conférencier in CABARET, Che in EVITA, Marius in LES MISÉRABLES und dieTitelrolle in JEKYLL & HYDE. Er war als Frank Rex in SAISON IN SALZBURG und als Armand Brissard in DER GRAF VON LUXEMBURG beim Schlossfestival Wilfersdorf sowie als Rudolph in HALLO, DOLLY!, Gaston in GIGI, Freddy in MY FAIR LADY und Dr. Blind in DIE FLEDERMAUS beim Lehár Festival Bad Ischl zu sehen. In Thüringen gab er den Schmied in der Kammeroper DER KLEINE SCHMIED VON RUHLA und zuletzt spielte er in Duisburg und China Fridolin Weber/Thorwart in MOZART!. Im Sommer 2018 wird er als Bob Alcorne in derösterreichischen Erstaufführung von BONNIE & CLYDE an der Bühne Baden mitwirken.

Timo Verse © VBW / Gregor Buchhaus

Timo Verse

Priester

Timo Verse Priester

Timo Verse © VBW / Gregor Buchhaus

Timo Verse, der gebürtige Deutsche, erhielt seine Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien und stand zuletzt in EVITA im Ronacher auf der Bühne. Vergangenen Sommer war er als Jancsi in VIKTORIA UND IHR HUSAR bei den Seefestspielen Mörbisch zu sehen. Davor spielte er Al DeLuca in A CHORUS LINE am Stadttheater Klagenfurt. An der Volksoper Wien war er u.a. in DER ZAUBERER VON OZ, als Tobias Ragg in SWEENEY TODD, in KISS ME, KATE und in ANTONIA UND DER REISSTEUFEL zu sehen. Parallel dazu verkörperte er in der Uraufführung von TIMM THALER ODER DAS VERKAUFTE LACHEN am Staatstheater Darmstadt die Titelpartie. Weitere Engagements führten ihn nach Thun zur Uraufführung des Musicals DER BESUCH DER ALTEN DAME, nach Baden, nach Stockerau zu A CHORUS LINE und ans Ronacher als Cover TJ in SISTER ACT.

Barbara Castka © VBW / Gregor Buchhaus

Barbara Castka

Soul Girl

Barbara Castka Soul Girl

Barbara Castka © VBW / Gregor Buchhaus

Barbara Castka ist gebürtige Wienerin und absolvierte ihre Musicalausbildung an der Performing Academy, davor erhielt sie eine Tanzausbildung an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper. Erste Bühnenerfahrung sammelte sie bei ALADDIN JR. und ALICE IM WUNDERLAND JR. in der Wiener Stadthalle, WIENER BLUT bei den Schlossfestspielen Langenlois, einem Konzert von Pasek & Paul im Ronacher und in der Hauptrolle der Morticia in RIGOR MORTIS – DER TOD STEHT UNS GUT! am Theater Akzent. Zu ihren bisherigen Engagements zählen u.a. KISS ME, KATE und Graziella in WEST SIDE STORY (Felsenbühne Staatz), DURCHWURSTELN ODER DURCHWURSCHTELN im Kabarett Simpl, FRÜHJAHRSPARADE und BOCCACCIO bei den Herbsttagen Blindenmarkt, JEKYLL & HYDE, Gabrielle in CAN-CAN und Indianerköchin/Barbarylla in PETER PAN am Stadttheater Baden sowie FRED ASTAIRE – EIN LEBEN FÜR DEN TANZ an der Freien Bühne Wieden.

Anouk Rietveld © Gregor Buchhaus

Anouk Rietveld

Soul Girl

Anouk Rietveld Soul Girl

Anouk Rietveld © Gregor Buchhaus

ANOUK RIETVELD kommt aus den Niederlanden. Seit ihrer frühen Kindheit tanzt und singt sie und im Alter von 14 Jahren spielte sie die Rolle der Louisa von Trapp im Musical THE SOUND OF MUSIC. Nach ihrem Schulabschlussstudierte sie am Lucia Marthas Institute for Performing Arts in Amsterdam, wo sie mit dem zweifachen Bachelor in Tanz und Tanzpädagogik abschloss. Während ihres Studiums nahm sie am Honours Programm teil und studierte im Rahmen von Austauschprogrammen in Schweden und Deutschland. Im letzten Jahr ihres Studiums übernahm sie eine Ensemblerolle im Musical GREASE. In der vergangenen Spielzeit war Anouk Rietveld in den Niederlanden als Swing und Cover Backing Vocal in BODYGUARD – DAS MUSICAL engagiert.

Tanja Schön © VBW / Gregor Buchhaus

Tanja Schön

Soul Girl

Tanja Schön Soul Girl

Tanja Schön © VBW / Gregor Buchhaus

Tanja Schön studierte Philosophie, Theater- und Literaturwissenschaft und an der Abraxas Musical Akademie München. Während ihrer Ausbildung spielte sie in Ingolstadt Columbia in THE ROCKY HORROR SHOW und FABIAN ODER DER GANG VOR DIE HUNDE sowie beim Musicalsommer Amstetten MOBY DICK, THE WHO’S TOMMY (Sally Simpson) und WILD PARTY. Weitere Engagements u.a. in WAKE UP (VBW), als Serena Katz in FAME (Theater St. Gallen), als Cover Sophie in MAMMA MIA! (Stuttgart), als Baby in DIRTY DANCING (Hamburg, Berlin), als Donna in HAIR (Kassel, Mannheim), als Frau Menzel in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK sowie als Michelle in SISTER ACT (Stuttgart). Des Weiteren war sie in AIDA und als Rumpleteazer in CATS (Thunerseespiele), als Cover Christa Lubanski und Annette Ackermann in DAS WUNDER VON BERN (Hamburg), als Marion in PRISCILLA, KÖNIGIN DER WÜSTE (Gärtnerplatztheater) und als Carol Strong in CATCH ME IF YOU CAN (Staatstheater Nürnberg) zu sehen.

Anja Backus © Gregor Buchhaus

Anja Backus

Ensemble

Anja Backus Ensemble

Anja Backus © Gregor Buchhaus

Anja Backus absolvierte ihr Studium an der Universität der Künste in Berlin, wo sie währenddessen an der Neukölner Oper bei EIN HERZ SUCHT EINEN PARKPLATZ und MEIN AVATAR UND ICH mitwirkte. Von 2012 bis 2014 war sie als Gräfin Sztáray im Musical ELISABETH zu sehen und in DIRTY DANCING stand sie ab 2014 als Lisa, Leadsängerin und Marjorie in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf der Bühne. Nach VOM GEIST DER WEIHNACHT folgten Engagements in EVITA und DER KLEINE HORRORLADEN in Bad Vilbel und in ROCKY – DAS MUSICAL im Palladium Theater Stuttgart. Zuletzt war sie als Caroline Neville in TITANIC in Bad Hersfeld zu sehen. Außerdem erreichte sie 2009 den dritten Platz beim Bundeswettbewerb Gesang und war 2015 in der TV-Show „The Voice of Germany“ als Teil des Teams von Michi Beck und Smudo (Die Fantastischen Vier) zu sehen.

Michelle Catherine Härle © VBW / Gregor Buchhaus

Michelle Catherine Härle

Ensemble

Michelle Catherine Härle Ensemble

Michelle Catherine Härle © VBW / Gregor Buchhaus

Michelle Catherine Härle entdeckte mit sechs Jahren ihre Liebe zum Musical, bildete sich an der privaten Musicalschule Villach, dem Gesangsstudio Anja Glüsing, Tanz-Etage Klagenfurt und dem Vienna Konservatorium (Diplom 2017 mit Auszeichnung) fort und absolvierte 2010 die Bühneneignungsprüfung. Sie gewann zahlreiche österreichische und deutsche Tanz- und Gesangsmeisterschaften und holte den Vize- WM-Titel in Vancouver (2008) und Jersey (2009). Von 2013 bis 2016 tanzte sie in der Sophisticated Showstars Company von Ramesh Nair und war u.a. in VOICES OF MUSICAL, A CHRISTMAS EVE, STARNACHT AM WÖRTHERSEE, ONKEL AUS AMERIKA, BLOSS WEG, DER VERLORENE SOHN und DREAMLAND zu sehen. In Amstetten war sie in SATURDAY NIGHT FEVER, FOOTLOOSE und HAIR zu erleben. Zuletzt war sie als Cha Cha, Cover Jan und Frenchy mit GREASE auf Tournee durch Deutschland und Österreich. Bei den VBW war sie bereits 2016 in EVITA zu sehen.

Raphaela Pekovsek © VBW / Nathalie Bauer

Raphaela Pekovsek

Ensemble

Raphaela Pekovsek Ensemble

Raphaela Pekovsek © VBW / Nathalie Bauer

Raphaela Pekovsek ist Wienerin und studierte Musical an den Performing Arts Studios Vienna. Während ihrer Ausbildung sammelte sie Bühnenerfahrung bei zahlreichen Galas und Aufführungen, wie z.B. in HIGH SCHOOL MUSICAL (Wiener Stadthalle), C’EST LA VIE (Stockerau) und TUTANCHAMUN (Gutenstein). Anschließend folgte TANZ DER VAMPIRE in Oberhausen und Stuttgart. Danach ging es mit GREASE (u.a. als Jan) auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In Wien stand Raphaela Pekovsek in MAMMA MIA! (u.a. Assistant Dance Captain), JESUS CHRIST SUPERSTAR IN CONCERT und MOZART! (u.a. Dance Captain) im Raimund Theater auf der Bühne. In Shanghai und Antwerpen war sie außerdem als Associate Choreographer für das Stück MOZART! tätig. Zuletzt führten sie die Produktionen GHOST – NACHRICHT VON SAM und HAIRSPRAY ans Linzer Landestheater.

Tanja Petrasek © Gregor Buchhaus

Tanja Petrasek

Ensemble

Tanja Petrasek Ensemble

Tanja Petrasek © Gregor Buchhaus

Tanja Petrasek erhielt ihre künstlerische Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, wo sie im Rahmen ihres Studiums in FRAU LUNA, URINETOWN, RENT, TEE UM 3 und ORPHEUS IN DER UNTERWELT mitwirkte. Im Sommer 2012 übernahm sie die Rolle der Angèle Didier in DER GRAF VON LUXEMBURG beim Schlossfestival Wilfersdorf. Auf der Felsenbühne Staatz spielte sie u.a. 2012 Alice Beane in TITANIC, 2013 Belle in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST sowie im Sommer 2016 Guinevere in ARTUS-EXCALIBUR – DAS MUSICAL. Von 2013 bis 2014 wirkte sie in DAS PHANTOM DER OPER im Theater Neue Flora in Hamburg mit und 2015 verkörperte sie die Titelrolle in CINDERELLA am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Zuletzt war Tanja Petrasek als Adelaide in ROSEN IN TIROL beim Schloss Weitra Festival zu sehen.

Rita Sereinig © VBW / Gregor Buchhaus

Rita Sereinig

Ensemble

Rita Sereinig Ensemble

Rita Sereinig © VBW / Gregor Buchhaus

Rita Sereinig wurde in Wien geboren und wuchs in Kärnten auf. Sie erhielt ihre Ausbildung in Wien und New York und ist tätig als Darstellerin, Regisseurin, Choreographin und Produzentin. Zu ihren bisherigen Engagements zählen u.a.: ELISABETH am Theater an der Wien, Graziella in WEST SIDE STORY (Bozen), FOOTLOOSE in Amstetten und Klagenfurt, CABARET und DAS BALLHAUS am Volkstheater Wien, THE PRODUCERS im Ronacher und im Admiralspalast Berlin, Consuelo in WEST SIDE STORY (Bühne Baden), VICTOR/VICTORIA in Stockerau, Frau Grabsteindl in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK im Raimund Theater, Sissi in HONK! an der Oper Graz, Brenda in DIE HEXEN VON EASTWICK am Landestheater Linz, DER MANN VON LA MANCHA sowie DER ZAUBERER VON OZ an der Volksoper Wien, Mrs. Darling/Tiger Lily in PETER PAN (Bühne Baden) und zuletzt GHOST – NACHRICHT VON SAM am Landestheater Linz.

Ariane Swoboda 2016 © VBW / Gregor Buchhaus

Ariane Swoboda

Ensemble

Ariane Swoboda Ensemble

Ariane Swoboda 2016 © VBW / Gregor Buchhaus

Ariane Swoboda absolvierte ihre Ausbildung am Tanz-Gesang-Studio Theater an der Wien. Zu ihren bisherigen Engagements zählen u.a. Fantine und Éponine in LES MISÉRABLES (Duisburg), Nelly in JEKYLL & HYDE (Bremen) sowie Die Haushälterin in DER MANN VON LA MANCHA und Fruma-Sarah in ANATEVKA (St. Gallen). Bei den Vereinigten Bühnen Wien war sie bereits in GREASE, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, TANZ DER VAMPIRE, ELISABETH, THE PRODUCERS und in EVITA zu sehen. 2006 verkörperte Ariane Swoboda Sisi in der ORF-Doku „Sisi – Die rätselhafte Kaiserin“. Weiters spielte sie Mrs. Bell in FAME (Oper Graz), Carol Strong in CATCH ME IF YOU CAN (Kammerspiele der Josefstadt) sowie Helene in SWEET CHARITY, Melpomene in XANADU und Velma van Tussle in HAIRSPRAY (Bühne Baden). Auch im Kabarett Simpl ist sie immer wieder zu Gast.

Anetta Szabo © Gregor Buchhaus

Anetta Szabo

Ensemble

Anetta Szabo Ensemble

Anetta Szabo © Gregor Buchhaus

Anetta Szabo ist gebürtige Ungarin und wuchs in Oberösterreich auf. Sie studierte Gesang, Schauspiel und Tanz an der Performing Academy in Wien und verkörperte noch während der Ausbildung die weibliche Hauptrolle in der deutschsprachigen Erstaufführung von ALADDIN JR. in der Wiener Stadthalle. Nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums führte sie ihr Weg über KISS ME, KATE beim Sommerfestival Kittsee und SEUSSICAL – DAS MUSICAL im Theater Akzent auf die großen Meere, wo sie an Board der AIDA und der MS Albatros mit internationalen Ensembles und ihren Solo-Programmen brillierte. Nach ihrer Rückkehr auf das Festland begeisterte sie als Solo-Künstlerin im Globe Theater des Europa-Park Rust und sang als Teil des Volks-Pop-Trios „La Goassn“ zahlreiche Shows in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Florian Klein © VBW / Gregor Buchhaus

Florian Klein

Ensemble

Florian Klein Ensemble

Florian Klein © VBW / Gregor Buchhaus

Florian Klein , der gebürtiger Wiener, erhielt seine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Performing Academy und nahm bereits davor Tanzunterricht am Performing Center Austria. Er gewann zahlreiche Preise und Meistertitel bei international anerkannten Showtanzmeisterschaften. Erste Bühnenerfahrung sammelte er bereits als Jugendlicher, u.a. als Kaspar in DER FREISCHÜTZ am Theater an der Wien, als Nikolas in STAGE CAMP, bei den X-MAS PROJEKTEN des Performing Center Austria im Theater Akzent sowie in ALICE IM WUNDERLAND JR. in der Wiener Stadthalle. Während des Studiums sah man ihn u.a. in ESTELLE im Ronacher, in HAPPY BIRTHDAY UWE KRÖGER in der Wiener Stadthalle, als Rum Tum Tugger in CATS in Gablitz, bei den Karl May Festspielen in Winzendorf, in einer der Hauptrollen in DERNIÈRE am Theater Akzent und in ZORRO – DAS MUSICAL beim Musicalsommer Winzendorf.

Andre Naujoks © VBW / Nathalie Bauer

André Naujoks

Ensemble

André Naujoks Ensemble

Andre Naujoks © VBW / Nathalie Bauer

André Naujoks wurde in Hamburg geboren und studierte Musical an der Joop van den Ende Academy. Es folgten Engagements bei FRÜHLINGS ERWACHEN (Ronacher), VICTOR/VICTORIA, DAS KÖLNER DOMSPIEL und VOM GEIST DER WEIHNACHT. Mit einigen dieser Produktionen war er auch deutschlandweit auf Tournee, ebenso mit dem Musical BLUE JEANS, einer Produktion der Schauspielbühnen in Stuttgart. Anschließend war er bei KISS ME, KATE erneut zu Gast in Stuttgart und stand später als Steve in der Musical-Story MY LIFE UND PINK FLOYD auf der Bühne. In DIE SCHÖNHEITSKLINIK – DIE TOTAL VERRÜCKTE SCHLAGERREVUE trat er als Manfred Schreiber auf und war zudem mit MAMMA MIA! bei Carmen Nebel zu sehen. In der Schweiz spielte er Bobby C in SATURDAY NIGHT FEVER (Luzern) und Cover Tybalt in  ROMEO & JULIA (Thunerseespiele). Zuletzt war er bei der Stage Entertainment Produktion von CHICAGO sowie SUNSET BOULEVARD bei den Schlossfestspielen Ettlingen zu sehen.

Wolfgang Postlbauer © VBW / Gregor Buchhaus

Wolfgang Postlbauer

Ensemble

Wolfgang Postlbauer Ensemble

Wolfgang Postlbauer © VBW / Gregor Buchhaus

Wolfgang Postlbauer kommt aus Österreich und absolvierte seine Ausbildung an der Stage School in Hamburg. Es folgten u.a. Engagements in JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, HAIR und in einer Tourneeproduktion von EVITA. Er war in JESUS CHRIST SUPERSTAR am Mainfranken Theater Würzburg, in ANYTHING GOES bei den Schlossfestspielen Ettlingen, in ELISABETH – LEGENDE EINER HEILIGEN am Landestheater Eisenach, in AIDA, EVITA, JESUS CHRIST SUPERSTAR und ARTUSEXCALIBUR – DAS MUSICAL bei den Freilichtspielen Tecklenburg und in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK und ELISABETH am Raimund Theater sowie in DER BESUCH DER ALTEN DAME am Ronacher zu sehen. Mit ELISABETH ging er auch auf Tournee nach Shanghai, München, Essen und Linz.
Er war bereits bei der Uraufführung von DON CAMILLO & PEPPONE in St. Gallen zu erleben.

Luc Steegers © Gregor Buchhaus

Luc Steegers

Ensemble

Luc Steegers Ensemble

Luc Steegers © Gregor Buchhaus

Luc Steegers wurde in Holland geboren und absolvierte seine Ausbildung am Fontys Konservatorium in Tilburg, wo er 2016 seinen Abschluss machte. Während seiner Ausbildung wurde er von Edward Hoepelman und Ivar Costenoble in Gesang unterrichtet und nahm an zahlreichen Workshops und Master Classes u.a. von Pia Douwes und Willemijn Verkaik teil. In den Niederlanden spielte er u.a. Anthony Hope in SWEENEY TODD und im Ensemble von RENT.

JETZT TICKETS SICHERN

« zurück

Weitere Themen