Bodyguard Patricia Meeden_Jo Weil © Jens Hauer - Gregor Buchhaus

Einzigartiger Cast für Wien

Bodyguard - Das Musical

26.06.2018

Erleben Sie die Musical-Fassung des international erfolgreichen Kino-Blockbusters in einer aufwändigen deutschsprachigen Inszenierung, mit spektakulären Choreographien und den weltbekannten, in englischer Sprache gesungenen, Songs des vielfach ausgezeichneten Filmsoundtracks. Tauchen Sie ein in die packende Liebesgeschichte um Superstar Rachel Marron und ihren Bodyguard Frank Farmer und genießen Sie einen spannenden Theaterabend mit Songs wie One Moment in Time, I Have Nothing, I Wanna Dance With Somebody, The Greatest Love Of All und einer der größten Balladen aller Zeiten: I Will Always Love You.

Bodyguard - Das Musical / Showszenen UK

Bodyguard - Das Musical / Showszenen UK

VBW holen erstklassigen Cast aus Musical, Sprechtheater, Film und Fernsehen nach Wien.

Solisten BODYGUARD

Patricia Meeden © VBW / Gregor Buchhaus

Patricia Meeden

Rachel Marron

Patricia Meeden Rachel Marron

Patricia Meeden © VBW / Gregor Buchhaus

Die Berlinerin mit kubanischen und dänischen Wurzeln absolvierte ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Staatlichen Ballettschule Berlin, die sie 2004 abschloss. In dieser Zeit trat sie bereits an der Deutschen Oper und der Staatsoper Unter den Linden auf. Ihr Debüt als jüngstes Ensemblemitglied bei CATS in Düsseldorf gab Patricia Meeden gleich im Anschluss an ihre Tanzausbildung 2004. Danach spielte sie bei der Tournee des Musicals AIDA u.a. die Titelpartie und war 2007 als Gesangssolistin in HAIR in Amstetten engagiert. Im darauffolgenden Jahr stand sie im Berliner Admiralspalast in der Hauptrolle der Laura Gomez im Musical MIAMI NIGHTS auf der Bühne. In CARMEN CUBANA in Concert konnte man sie in der Rolle der Mercedes erleben. Patricia Meeden verkörperte Gigi im gleichnamigen Stück am Düsseldorfer Theater an der Kö und war Gesangssolistin und Zweitbesetzung Vivian Pressman in DIRTY DANCING – Das Original Live on Stage in Berlin. Über die gesamte Spielzeit von SISTER ACT in Hamburg übernahm sie am TUI-Operettenhaus die alternierende Hauptrolle der Deloris van Cartier. In Folge dessen, wählte man sie für die Deutschlandtournee von Stage Entertainments BEST OF MUSICAL GALA 2012 – on Tour als eine der Topsolisten aus. Seit ihrer Teilnahme bei der Pro7-Castingshow „The Voice of Germany“ ist Patricia Meeden einem breiten Publikum bekannt und wurde Teil des Teams von Xavier Naidoo.
Sie gehörte zu seinem Projekt „Sing um dein Leben“, mit dem sie zwei Alben veröffentlichte.Zu weiteren Engagements zählen die Rolle des Feuerengels Pyron im Musical MOSES am Theater St. Gallen, Maria Magdalena im Musical JESUS CHRIST SUPERSTAR am Theater Bonn sowie im Theater Dortmund. Anschließend die Titelrolle des Musicals AIDA bei den Thunerseespielen und Sally Bowles im Musical CABARET am Theater Plauen-Zwickau. Bei den Freilichtspielen Tecklenburg verkörperte Patricia Meeden als Inez eine der Hauptrollen in der Deutschland-Premiere des Musicals ZORRO. Beim Classic Open Air Festival 2015 am Gendarmenmarkt in Berlin gastierte sie als Solistin bei der „First Night“. Für die deutsche Erstaufführung des Musicals RAGTIME am Staatstheater Braunschweig übernahm sie die Hauptrolle Sarah. In Film und Fernsehen spielte sie Episoden-Hauptrollen in der Sat.1 TV-Serie „Anna und die Liebe“, den ZDF- und ARD Krimiserien „Letzte Spur Berlin“, „Soko Leipzig“, „Heldt“, „Ein Fall von Liebe“, „Herzensbrecher“, „Soko Köln“ und „In aller Freundschaft". Außerdem stand sie für die Kinofilme „Antonio im Wunderland“ (2016) und "Schatz, nimm du sie" sowie für den Mercedes-Benz-Imagefilm „Was ich mag“ vor der Kamera. Sie übernahm die Hauptrolle Rachel Marron in der deutschen Erstaufführung von BODYGUARD - DAS MUSICAL in Köln und war zuletzt im Rosamunde Pilcher Spielfilm „Das Gespenst von Cassley“ in der Hauptrolle „Anjali Cassley“ zu sehen.

Tertia Botha © VBW / Gregor Buchhaus

Tertia Botha

Rachel Marron (alternierend) / Cover Nicki Marron

Tertia Botha Rachel Marron (alternierend) / Cover Nicki Marron

Tertia Botha © VBW / Gregor Buchhaus

Tertia Botha ist in Kapstadt geboren und aufgewachsen. 1998 – 2000 übernahm sie die Rolle der Lucy Dixon im Musical KAT AND THE KINGS am Vienna's English Theatre und auf Europa-Tournee. Von 2001 bis 2003 sang sie in der Live-Cover-Band “Uncle Jam”, u.a. in der BBC-Show “Live aus dem Hard Rock Café Dubai“. 2003 nahm sie an der Pro 7-Casting Show “Popstars – Das Duell” teil und wurde Mitglied der Girl-Band „Preluders“, deren erste Single “Everyday Girl” Platz eins der deutschen Charts erreichte. 2008 führte sie ein Gesangsengagement ans Staatstheater Kassel, wo sie in HAIR als Supreme zu sehen war. 2010 folgte DIRTY DANCING für Stage Entertainment in Berlin, 2011/12 die Dionne in HAIR am Staatstheater Bonn. Neben Konzerten mit Live-Bands in ganz Europa gründete sie eine Gesellschaft zur Unterstützung von Künstlern aus Südafrika und performte für den Oscarpreisträger James Horner seinen Welthit “My heart will go on”. 2013 war sie wiederum als Dionne in HAIR am Theater Augsburg zu sehen, weiters in MOTOWN – DIE LEGENDE in Essen und 2014 auf Deutschland-Tournee. Nach der Rosalie in WEST SIDE STORY am Staatstheater Braunschweig ging sie 2014/15 als Leadsängerin mit DIRTY DANCING auf Deutschland-Tour. 2013 – 2015 ist sie auch mit dem Orchester der Vogtland Philharmonie mit den Programmen “Classics unter Sternen” und im Anschluss daran „Sounds of Hollywood“ auf Tournee. Weiters tourte sie 2017/2018 mit den Programmen: „Jagd auf James Bond 007“, „Diry Dancing Live on Tour“ und „Night Fever – The Very Best Of The Bee-Gees”. Von 2015 - 2017 war Tertia Botha als Erstbesetzung Nicki Marron und Cover Rachel Marron bei BODYGUARD in Köln zu sehen.

Jo Weil © VBW / Gregor Buchhaus

Jo Weil

Frank Farmer

Jo Weil Frank Farmer

Jo Weil © VBW / Gregor Buchhaus

Noch während der Schauspiel-Ausbildung an der Arturo Schauspielschule in Köln, übernahm der gebürtige Frankfurter eine durchgehende Hauptrolle in der ARD-Serie VERBOTENE LIEBE. Seine Darstellung des Oliver, welchen er mit Unterbrechungen fast 15 Jahre lang verkörperte, brachte ihm mehrere Awards - u.a. zweimal den German Soap Award als beliebtester Darsteller - und eine internationale Fangemeinde ein. Zeitgleich spielte er für zwei Staffeln eine Hauptrolle in der österreichisch-deutschen Action-Serie MEDICOPTER 117 (ORF/RTL). In vier Folgen des TATORT Dortmund (ARD) war er als zwielichtiger Callboy Toni Kelling zu sehen. Im TV hatte er weiterhin mehrmonatige Gastrollen in den Serien ROTE ROSEN (ARD) und ALLES WAS ZÄHLT (RTL), sowie u.a. Auftritte bei SOKO MÜNCHEN, DIE ROSENHEIM COPS, IN ALLER FREUNDSCHAFT und KOSLOWSKI UND HAFERKAMP. 2016 übernahm er seine erste englischsprachige Hauptrolle im britischen Kinofilm SODOM. Im selben Jahr stand er für den britischen Horrorfilm THE TOYMAKER vor der Kamera, der inzwischen u.a. in US und UK veröffentlicht wurde. Für seine Darstellung des Major Heinz Vollbracht in der britischen Produktion LULA erhielt er beim irischen RHIFF-Festival eine Nominierung als bester männlicher Schauspieler. Jüngst übernahm er im Kinofilm OSKAR, GEHEN WENN'S AM SCHÖNSTEN IST die Titelrolle. Auch auf der Bühne fühlt er sich heimisch und spielte unter anderem mehrfach an der Komödie Düsseldorf. Mit den Stücken GANZE KERLE und LANDEIER war er zudem auf Tournee in Deutschland und der Schweiz zu sehen. Weil ist auch als Moderator tätig, moderiert u.a. seit 2016 das Format LIFESTYLE MIT JO WEIL für Wirtschaft TV. Auch für Galas und Events steht er regelmäßig als Moderator auf der Bühne. 2017 war er Kandidat bei der RTL-Tanzshow DANCE DANCE DANCE.

Ana Milva Gomes © VBW / Gregor Buchhaus

Ana Milva Gomes

Nicki Marron / Cover Rachel Marron

Ana Milva Gomes Nicki Marron / Cover Rachel Marron

Ana Milva Gomes © VBW / Gregor Buchhaus

Die gebürtige Holländerin mit Kapverdischen Wurzeln studierte an der Musicalakademie Lucia Marthas in Amsterdam. In Elton Johns AIDA überzeugte sie 2005 als Nehebka sowie als Cover Aida. Kurz darauf übernahm Ana Milva Gomes auf Tournee bis 2007 die Erstbesetzung Aida. DER KÖNIG DER LÖWEN führte sie in der Rolle der Nala nach Hamburg, wo sie bis 2009 auch als Kala in der Deutschsprachigen Erstaufführung von TARZAN zu erleben war. Sie war mehrmals Solistin der BEST OF MUSICAL-Gala in Deutschland und gab zahlreiche Gastauftritte, wie beispielsweise bei HOLIDAY ON ICE oder in der Alten Oper Frankfurt mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg. Ab 2011 begeisterte sie das Wiener Publikum in der Hauptrolle Deloris van Cartier in SISTER ACT und wurde außerdem als Maria Magdalena in JESUS CHRIST SUPERSTAR der Vereinigten Bühnen Wien gefeiert. 2013 spielte sie auch in der niederländischen und deutschen Produktion von SISTER ACT Deloris van Cartier. 2013 verkörperte Ana Milva Gomes Paulette Buonufonté in NATÜRLICH BLOND im Wiener Ronacher und war 2014 als Donna in MAMMA MIA! im Raimund Theater zu erleben. 2015 spielte sie im Raimund Theater Wien die Baronin von Waldstätten in MOZART! und war als Jurymitglied beim Kiddy Contest auf Puls 4 zu sehen. 2016/2017 stand sie als Betty Jean bei den WINTER WONDERETTES auf der Bühne der Kammerspiele an der Josefstadt. 2017 war sie Kandidatin der elften DANCING STARS-Staffel im ORF und hat in der Deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals GHOST – NACHRICHT VON SAM die Rolle der Oda Mae Brown verkörpert. Im selben Jahr spielte sie die Baronin von Waldstätten in MOZART! in Antwerpen. In Wien war sie zuletzt im Theaterstück „White Rabbit Red Rabbit“ zu sehen. Zuletzt war sie in der Rolle der Shug im Broadway Hit-Musical COLOR PURPLE in Amsterdam zu erleben.

Martin Muliar © VBW / Gregor Buchhaus

Martin Muliar

Bill Devaney

Martin Muliar Bill Devaney

Martin Muliar © VBW / Gregor Buchhaus

Martin Muliar wuchs in Wien auf. Nach der Matura erlernte er den Beruf des Heilmasseurs, hatte für mehrere Jahre eine eigene Praxis und wechselte später in die Pharmabranche. Neben seiner Arbeit besuchte er in den 90er Jahren das Gustav Mahler Konservatorium in Wien, schloss 1999 seine Schauspielausbildung ab und arbeitet seitdem als Schauspieler. Bei seinen Engagements am Theater in der Josefstadt und am Salzburger Landestheater, in Graz und in Coburg spielte er in ganz unterschiedlichen Genres, von Shakespeare Klassikern zu Rainald Götz, von Nestroy und Tschechow zu Michael Frayn. Er spielt Musical und Operette, wie die Erfolgsproduktion MAMMIA MIA! am Raimund Theater Wien, EVITA, IM WEISSEN RÖSSL, oder den Frosch in der FLEDERMAUS. Seit mehreren Jahren dreht Martin Muliar für das Fernsehen, u.a. die satirische Krimiserie „Vier Frauen und ein Todesfall“, Dokufiktion wie die ORF Produktion „Maria Theresia“ und immer wieder Episodenrollen in „Der Bergdoktor, Rosenheimcops und diversen Sokos“. In dem 2016 erschienenen Kinofilm „Schiele - Tod & Mädchen“ - Regie Dieter Berner, verkörpert er den Kunstmäzen Carl Reininghaus. Mit seiner Stimme gestaltet er Hörbücher, sowie Audioguides. Martin Muliar macht Lesungen, u.a. über die Dichter Hebbel und Nestroy und deren kontroverser Sichtweise auf die klassischen Gestalten „Judith & Holofernes“. Seine aktuelle Eigenproduktion „Der Wurm im Wienerherz“ spielt erfolgreich in Wien und in den Bundesländern. BODYGUARD - Das Musical ist für den Schauspieler die zweite Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Wien.

Andreas Kammerzelt © VBW / Gregor Buchhaus

Andreas Kammerzelt

Sy Spector / Cover Frank Farmer

Andreas Kammerzelt Sy Spector / Cover Frank Farmer

Andreas Kammerzelt © VBW / Gregor Buchhaus

Seit seinem Diplomstudium am Konservatorium der Stadt Wien an der Abteilung
„Musikalisches Unterhaltungstheater“, sowie seinem Masterstudium an der Abteilung
„Gesang und Oper“ an der Konservatorium Wien Privatuniversität, ist er in verschiedenen Genres des Musik - und Sprechtheaters tätig. So war er als Frith/Oberst Julyan und Frank Crawley in der Originalbesetzung von REBECCA am Wiener Raimund Theater zu sehen. Gastengagements führten ihn an die Vereinigten Bühnen Bozen, an die Bühne Baden und ans Theater St Gallen, wo er u.a. Kaiphas in JESUS CHRIST SUPERSTAR, Don Quichotte in DER MANN VON LA MANCHA oder Sethos in der Uraufführung von MOSES – DIE ZEHN GEBOTE darstellte. Bei den Festspielen Stockerau und Staatz verkörperte er u.a. den Francis in LA CAGE FOLLES den Squash Bernstein in VICTOR & VICTORIA und den John Utterson in JEKYLL & HYDE. Zuletzt war er in der Rolle des Herold beim deutschlandweiten Pop-Oratorium LUTHER - DAS PROJEKT DER TAUSEND STIMMEN im Einsatz. Mit der Operetten Bühne Wien war er als Brasilianer in PARISER LEBEN in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen, in Japan war er im Rahmen eines Gastspiels als Sarastro engagiert und bei den Festspielen am Semmering sang er Mozart-Partien wie Osmin, Leporello und Komtur. An der Neuen Oper Wien war er als Solist in den Produktionen DANTONS TOD und MASS im Einsatz. Am Volkstheater Wien spielte er den Johnny Dutch in HAPPY END, im ORF Theater Klagenfurt den Biberti in der Uraufführung von COMEDIAN HARMONISTS – WENN DER WIND WEHT. Am Theater der Jugend Wien verkörperte er in verschiedenen Produktionen die unterschiedlichsten Rollen, wie z.B. in den Stücken DIE LETZTE SHOW, RONJA RÄUBERTOCHTER, DAS MÄDCHEN AM ENDE DER STRASSE, ALLES GUTE, DIE SCHNEEKÖNIGIN, RAMAYANA und Shakespeares KOMÖDIE DER IRRUNGEN. Seine umfangreiche Sprechertätigkeit umfasst darüber hinaus Synchronisationsarbeiten, Werbeproduktionen, sowie Arbeiten für diverse Fernseh- und Radiosender. Auch als Moderator ist er immer wieder sowohl „On Air“ im Fernsehen als auch „Off Air“ im Rahmen unterschiedlichster Events tätig.

Maximilian A. Ortner © VBW / Gregor Buchhaus

Maximilian A. Ortner

Stalker

Maximilian A. Ortner Stalker

Maximilian A. Ortner © VBW / Gregor Buchhaus

Maximilian A. Ortner wurde 1990 in Linz geboren. Schon in früher Kindheit kam er mit Musik, Kunst und Theater in Berührung und konnte seine ersten Erfahrungen als Bühnenschauspieler sammeln. Von da an war es Liebe. 

Er studierte an der Anton Bruckner Universität, wo ihn diverse Engagements schon während der Studienzeit auf die Bühne des Landestheaters Linz brachten. 

Nach dem Abschluss der Schauspieluniversität folgten mehrere Kurzfilme, sowie eine preisgekrönte Filmmusik-Komposition, Engagements am Theater an der Rott, Phönix Theater und dem Landestheater Linz.

Nicolas Tenerani © Gregor Buchhaus

Nicolas Tenerani

Tony Scibelli

Nicolas Tenerani Tony Scibelli

Nicolas Tenerani © Gregor Buchhaus

Nicolas Tenerani absolvierte seine Schauspielausbildung an der Scuola professionale di Cinema in Rom. Seitdem war er in diversen Fernseh-, Radio- und Theaterproduktionen zu sehen und zu hören. In Italien spielte er die Titelrolle in SHREK - DAS MUSICAL, Joey und Monsignore O’Hara in SISTER ACT, Balu in DAS DSCHUNGELBUCH, Bruder Tuck in ROBIN HOOD, Captain Hook in PETER PAN, sowie Cassius in der Rock-Oper OTHELLO. Sein erstes Engagement in Deutschland führte Nicolas Tenerani nach Oberhausen, wo er wieder als Joey und Curtis Jackson in SISTER ACT zu sehen war. Ebenfalls am Metronom Theater, spielte er anschließend Sam sowie Harry in MAMMA MIA!. Die Rolle des Chagal verkörperte Nicolas Tenerani bereits in der deutschen Stage Entertainment Produktion von TANZ DER VAMPIRE. Des Weiteren trat Nicolas Tenerani mit seinem eigenen Sinatra-Konzert CHEEK TO CHEEK im Mailänder Traditions-Jazzclub Blue Note Milano auf und war im Fernsehfilm „Don Zeno – Lʼuomo die Nomadelfia“ in der Hauptrolle des Barile zu sehen. Im italienischen Radio war er in diversen Sprecherrollen im Rahmen des Radio-Zyklus „A viva voce“, sowie als Synchronsprecher zu hören. Im Stuttgarter Theaterhaus, war Nicolas Tenerani bei der Gala PRINZESSINNEN – EIN MÄRCHENHAFTES KONZERT vor ausverkauftem Hause zu sehen. Zurzeit ist er in der Rolle des Chagal in TANZ DER VAMPIRE im Ronacher zu sehen. Zuletzt spielte er Herodes in der beliebten Oster-Konzertreihe JESUS CHRIST SUPERSTAR bei den Vereinigten Bühnen Wien.

Peter Windhofer © VBW / Gregor Buchhaus

Peter Windhofer

Ray Court / Cover Frank Farmer / Cover Stalker

Peter Windhofer Ray Court / Cover Frank Farmer / Cover Stalker

Peter Windhofer © VBW / Gregor Buchhaus

Peter Windhofer ist gebürtig aus Salzburg. Nach dem Studium der Kommunikationswissenschaft und Philosophie absolvierte er seine  Schauspielausbildung an der University of Utah und an der Schauspielschule Krauss in Wien. Nach mehreren Theaterprojekten im In- und Ausland führte ihn sein Weg ans Stadttheater Klagenfurt und später nach München ans Staatstheater am Gärtnerplatz. Er spielte die Rolle des Steve Welder in der SAT.1 TV-Serie „Anna und die Liebe“ und wirkte in vielen weiteren TV-Produktionen in Deutschland mit. In der amerikanischen Serie „The Quest“ (ABC) stand er als Hauptdarsteller vor der Kamera. Peter Windhofer lebt und arbeitet zurzeit als Schauspieler, Moderator und Coach in Wien und ist Vater eines 7-jährigen Sohnes.

Ensemble BODYGUARD

Ensemble

Danilo Aiello

Ensemble / Cover Bill Devaney / Cover Sy Spector / Cover Tony Scibelli

Ulrich Allroggen

Ensemble

Arltan Andzhaev

Ensemble

Tamsyn Blake

Ensemble

Brett Baxter

Ensemble

Charlotte Coggin

Ensemble

Luke Cooper

Ensemble / Cover Sy Spector / Cover Stalker / Cover Ray Court

Philipp Dietrich

Ensemble

Lucy-Marie Fitzgerald

Ensemble

Natalie Jayne Hall

Ensemble

DeAngelo Jones

Ensemble / Cover Nicki Marron

Jahlisa Nikitser

Ensemble

Charlotte Perry

Ensemble / Cover Bill Devaney / Cover Tony Scibelli

Mariano Skroce

Ensemble

Emma Jane Smith

Ensemble

Delano Spenrath

Ensemble / Cover Rachel Marron / Cover Nicki Marron

Lisa Katharina Toh

On Stage Swing

Kalon Badenhorst

On Stage Swing

Kate Moss

Swing

Dominique Brooks-Daw

Swing

Jordan Hinchliffe

Swing / Cover Ray Court

Peter Kratochvil

Swing

Susie Porter

Swing

Mariano Manzella

Bodyguard - Das Musical

JETZT TICKETS SICHERN!

  • Bodyguard Sujet 640x520 © THE BODYGUARD (UK) LTD

    Musical

    Bodyguard - Das Musical

    Basierend auf einem der größten Kino-Blockbuster aller Zeiten

    Premiere: Donnerstag, 27.09.2018

    Erleben Sie die Musical-Fassung des international erfolgreichen Kino-Blockbusters in einer aufwändigen deutschsprachigen Inszenierung, mit spektakulären Choreographien und den weltbekannten, in englischer Sprache gesungenen, Songs des vielfach ausgezeichneten Filmsoundtracks. Tauchen Sie ein in die packende Liebesgeschichte um Superstar Rachel Marron und ihren Bodyguard Frank Farmer und genießen Sie einen spannenden Theaterabend mit Songs wie One Moment in  Time, I Have Nothing, I Wanna Dance With Somebody, The Greatest Love Of All und einer der größten Balladen aller Zeiten: I Will Always Love You.

« zurück

Weitere Themen