ORF Benefizkonzert 20.03. Header © ORF© ORF

Stimmen für den Frieden

Das Benefizkonzert für NACHBAR IN NOT

10.03.2022

Unter dem Motto „Stimmen für den Frieden“ sorgen am 20. März 2022 um 19 Uhr zahlreiche hochkarätige Künstler*innen aus Musical, Klassik und Popmusik für ein besonderes Konzerterlebnis in der Wiener Stadthalle, dessen Erlös den vom Krieg bedrohten Menschen in der Ukraine zugutekommt. Der Abend wird gemeinsam von der Stadt Wien, den Medienpartnern ORF Wien und ORF III veranstaltet. Das Benefizkonzert wird außerdem exklusiv live-zeitversetzt um 20.15 Uhr in ORF III übertragen.

Die Musicalsparte der Vereinigten Bühnen Wien ist Teil des Events. Die Publikumslieblinge Gino Emnes, Carin Filipčić, Ana Milva Gomes, Maya Hakvoort, Vanessa Heinz und Lukas Perman werden an diesem besonderen Abend die bekanntesten Lieder aus den VBW-Eigenproduktionen ELISABETH, SCHIKANEDER, DER BESUCH DER ALTEN DAME, I AM FROM AUSTRIA, DON CAMILLO & PEPPONE sowie aus der aktuellen Produktion CATS live präsentieren. Moderiert wird das Benefizkonzert von Barbara Rett, Peter Polevkovits und Lukas Perman.

Stars der Opernwelt und Klassikszene wie Rolando Villazón, die jungen Sängerinnen Regula Mühlemann und Patricia Nolz sowie die Wiener Sängerknaben setzen ihre Stimmen ebenso für den Frieden ein. Außerdem dabei sind Stargeiger Julian Rachlin, der Arnold Schoenberg Chor und das Musicians for Peace Orchestra unter der Leitung von Erwin Ortner sowie das Janoska Ensemble. Radio-Wien-Stars und Publikumslieblinge wie Caroline Athanasiadis oder Sandra Pires konnten für die stimmungsvolle Benefizveranstaltung gewonnen werden.

Ein Abend ganz im Zeichen von Hoffnung und Zusammenhalt.

Stimmen für den Frieden - Das Benefizkonzert für NACHBAR IN NOT
20. März 2022 um 19 Uhr in der Wiener Stadthalle & exklusiv live-zeitversetzt um 20.15 Uhr in ORF III

Tickets unter: www.stadthalle.com und www.wien-ticket.at

VBW-Geschäftsführer Franz Patay und VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck: „Kunst verbindet, auch in schwierigen Zeiten – über alle Grenzen hinweg. Die aktuelle Situation in der Ukraine ist erschütternd und bewegt die ganze Welt. Wir danken ORF III, dass wir durch unseren Auftritt Teil dieser wichtigen Initiative sein dürfen und so unser Mitgefühl ausdrücken können. Wir hoffen, durch dieses Konzert gemeinsam auf die aktuelle Lage aufmerksam zu machen und mit dem Erlös besonders vielen Menschen zu helfen, die durch diesen Konflikt in eine Notlage geraten sind.“

ORF-Generaldirektor Roland Weißmann: „Die dramatischen Ereignisse in der Ukraine stellen unsere Gesellschaft auf eine Probe, der wir nur gemeinsam begegnen können. Die Solidarität in der Zivilgesellschaft ist bemerkenswert – und der ORF unterstützt mit seinen Programmen zahlreiche Initiativen für NACHBAR IN NOT. Neben dem Solidaritätskonzert im Ernst-Happel-Stadion zählt dazu auch das Konzert in der Wiener Stadthalle am 20. März, das vom Landesstudio Wien umfassend begleitet und von ORF III live-zeitversetzt übertragen wird. Der Erlös aus dem Kartenverkauf für dieses besondere Benefizereignis, das wir gemeinsam mit den Stars der Vereinigten Bühnen Wien, zahlreichen hochkarätigen Künstlerinnen und Künstlern aus Klassik und Pop sowie der Wiener Stadthalle als Event-Ort veranstalten, hilft den Menschen in der Ukraine. Ich danke allen unseren Partnern und Beteiligten, die das möglich machen.“

Bürgermeister Michael Ludwig: „In diesen Tagen sind unsere Gedanken bei den Menschen in der Ukraine. Es sind dramatische Nachrichten, die uns zutiefst erschüttern. Ein Krieg mitten in Europa, der so viel menschliches Leid verursacht. Ermutigend ist in dieser schwierigen Zeit aber der Einsatz und die Hilfsbereitschaft unserer Bevölkerung. Menschen, die sich in den Dienst der guten Sache stellen. Die Zivilgesellschaft, die gemeinsam anpackt. Freiwillige, die Familien bei sich aufnehmen. Wien hilft den flüchtenden und schutzsuchenden Menschen, wo immer es möglich ist. Gemeinsam leisten wir Hilfe.“

« zurück

Weitere Themen