Bodyguard Sujet Header © THE BODYGUARD (UK) LTD

Jo Weil Frank Farmer

Jo Weil © Nadine Dilly

Noch während der Schauspiel-Ausbildung an der Arturo Schauspielschule in Köln, übernahm der gebürtige Frankfurter eine durchgehende Hauptrolle in der ARD-Serie VERBOTENE LIEBE. Seine Darstellung des Oliver, welchen er mit Unterbrechungen fast 15 Jahre lang verkörperte, brachte ihm mehrere Awards - u.a. zweimal den German Soap Award als beliebtester Darsteller - und eine internationale Fangemeinde ein. Zeitgleich spielte er für zwei Staffeln eine Hauptrolle in der österreichisch-deutschen Action-Serie MEDICOPTER 117 (ORF/RTL). In vier Folgen des TATORT Dortmund (ARD) war er als zwielichtiger Callboy Toni Kelling zu sehen. Im TV hatte er weiterhin mehrmonatige Gastrollen in den Serien ROTE ROSEN (ARD) und ALLES WAS ZÄHLT (RTL), sowie u.a. Auftritte bei SOKO MÜNCHEN, DIE ROSENHEIM COPS, IN ALLER FREUNDSCHAFT und KOSLOWSKI UND HAFERKAMP. 2016 übernahm er seine erste englischsprachige Hauptrolle im britischen Kinofilm SODOM. Im selben Jahr stand er für den britischen Horrorfilm THE TOYMAKER vor der Kamera, der inzwischen u.a. in US und UK veröffentlicht wurde. Für seine Darstellung des Major Heinz Vollbracht in der britischen Produktion LULA erhielt er beim irischen RHIFF-Festival eine Nominierung als bester männlicher Schauspieler. Jüngst übernahm er im Kinofilm OSKAR, GEHEN WENN'S AM SCHÖNSTEN IST die Titelrolle. Auch auf der Bühne fühlt er sich heimisch und spielte unter anderem mehrfach an der Komödie Düsseldorf. Mit den Stücken GANZE KERLE und LANDEIER war er zudem auf Tournee in Deutschland und der Schweiz zu sehen. Weil ist auch als Moderator tätig, moderiert u.a. seit 2016 das Format LIFESTYLE MIT JO WEIL für Wirtschaft TV. Auch für Galas und Events steht er regelmäßig als Moderator auf der Bühne. 2017 war er Kandidat bei der RTL-Tanzshow DANCE DANCE DANCE.