Musical Christmas 2016 © VBW

ACHTUNG: Diese Veranstaltung ist restlos ausverkauft!

Das große Weihnachtskonzert mit den Stars der Vereinigten Bühnen Wien

Eine gemeinsame Initiative von Marjan Shaki & Lukas Perman und den Vereinigten Bühnen Wien.

Am Dienstag den 20.12.2016 findet im Ronacher ein großes Galakonzert mit den Musical-Stars der Vereinigten Bühnen Wien statt. Wie auch bereits im Vorjahr darf sich das Publikum neben Marjan Shaki und Lukas Perman, die für Konzept und Regie verantwortlich zeichnen, auch auf Annemieke van Dam, Martin Berger, Sasha di Capri, Fabio Diso, Maya Hakvoort, Milica Jovanovic, Andreas Lichtenberger, Felix Martin, Bettina Mönch, Taryn Nelson, Barbara Obermeier, Sina Pirouzi, Drew Sarich und Mark Seibert sowie das Orchester der Vereinigten Bühnen Wien unter der Leitung von Carsten Paap freuen. Durch den Abend führt Ramesh Nair, die Choreografie stammt von Jerome Knols.

Ensemble

Birgit Arquin, Anna Burger, Marta di Giulio, Angela Eberlein, Laura Friedrich Tejero, Michelle Catherine Härle, Mischa Kiek, Miruna Mihailescu, André Naujoks, Rob Pitcher, David Rodriguez-Yanez, Anna-Julia Rogers, Stefan Gregor Schmitz

Gemeinsam für die gute Sache

Die Vereinigten Bühnen Wien und Marjan Shaki und Lukas Perman führen damit die "Tradition" einer gemeinsamen Benefizgala, die 2010 erstmals stattgefunden hat, fort. Der Erlös der vergangenen Galaabende wurde für die Erdbebenopfer für den Wiederaufbau ihres Landes in Haiti gespendet, heuer - wie schon 2015 - werden durch die Einnahmen des Konzerts die Vereine „Superar“, hier vor allem das Projekt "music moves", eine gemeinsame Initiative von VBW und Superar, die Kindern und Jugendlichen kostenfreien Gesangs-, Tanz und Schauspielunterricht bietet, und „VBW hilft Menschen in Notsituationen“ unterstützt. Alle Künstler treten ohne Gage auf und die "music moves"-Kinder wirken ebenfalls an der Gala mit.

Statements

VBW-Geschäftsführer Prof. Dr. Franz Patay: "Partizipative Projekte, wie "music moves" können entscheidend sein, um junge Menschen für Musik und Theater zu begeistern. Gleichzeitig können kreative Prozesse und das Mitwirken an gemeinsamen Aktivitäten das Selbstbewusstsein stärken. Die Zusammenarbeit mit Superar und unsere Musikvermittlungsprojekte sind für die Vereinigte Bühnen Wien wesentlich, um auch neue Zielgruppen zu erreichen. Ich freue mich, dass die Kinder und Jugendlichen dieses Projekts gemeinsam mit unseren Musicalstars Teil des großen Weihnachtskonzerts sind und ihnen damit noch mehr Einblick in die Theaterwelt geboten wird."

VBW-Musical Intendant Christian Struppeck: „Auch 2016 werden wir zusammen mit Marjan Shaki und Lukas Perman und so vielen anderen uns verbundenen Künstlern eine Gala für den guten Zweck auf die Bühne bringen. Den VBW ist soziales Engagement sehr wichtig, umso schöner, dass unsere Darsteller und unser Orchester an diesem vorweihnachtlichen Benefiz-Abend gemeinsam auftreten werden. Miteinander wollen wir so einen gesellschaftlichen Beitrag leisten, unterstützen doch die Einnahmen des Abends einerseits Menschen in Not bzw. fördern anderseits junge Menschen musikalisch, die sonst vielleicht nicht die Möglichkeit dazu hätten.“ 

Marjan Shaki und Lukas Perman: „Die Katastrophe um Europa ist für uns Alltag geworden. Die Auswirkungen auf Europa aufgrund dieser Katastrophe Realität, der wir uns stellen müssen. Die Herausforderung muss gemeistert und in neue Chancen und Möglichkeiten verwandelt werden. Zusammenführung, Annäherung, Miteinander… Diese Richtung müssen wir einschlagen! Ablehnung, Ausgrenzung, Gheottoisierung führen nur zu Spannungen und Gewalt.Die Kinder sind unser Schlüssel für eine harmonischere Zukunft in einem neuen Europa der Vielfalt.“

Superar

Der Verein Superar, ein von der CARITAS, dem Wiener Konzerthaus und den Wiener Sängerknaben initiiertes Projekt, arbeitet seit vielen Jahren mit Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien, die zum Großteil Migrationshintergrund und zum Teil Fluchthintergrund vorweisen, im Bereich des Instrumental- und Gesangsunterricht. Neu ist das Projekt "music moves", das wir - VBW und Superar - nach der letzten Weihnachtsgala 2015 ins Leben rufen konnten. Neben dem Unterricht in der Ankerbrotfabrik werden die Kinder und Jugendlichen auch in die Theater der VBW eingeladen und erleben Theater hautnah und hinter den Kulissen. Bei all den Projekten wird Integration gelebt. Der Unterricht ist für die Teilnehmer kostenfrei.