Don Camillo & Peppone Slider © VBW
CD DON CAMILLO & PEPPONE © VBW
Szenenfoto DON CAMILLO & PEPPONE Pressestimme 001 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto DON CAMILLO & PEPPONE Pressestimme 002 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto DON CAMILLO & PEPPONE Pressestimme 003 © VBW / Deen van Meer
Don Camillo Logo Ticket © VBW
Szenenfoto DON CAMILLO & PEPPONE Pressestimme 004 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto DON CAMILLO & PEPPONE Pressestimme 005 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto DON CAMILLO & PEPPONE Pressestimme 006 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto DON CAMILLO & PEPPONE Pressestimme 007 © VBW / Deen van Meer

Koen Schoots Musical Supervision & Orchestrierung

Koen Schoots © VBW/Maria Frodl

Der gebürtige Niederländer dirigierte rund 60 verschiedene Opernproduktionen (AT, HU, DE, CH, USA). Als Musikdirektor von CATS (DE) begann 1992 seine Karriere im Musical. Seit der ersten Zusammenarbeit 1999 mit Frank Wildhorn (JEKYLL & HYDE, EEA) ist er für diesen als Supervisor in Europa und Asien tätig. Er leitete THE SCARLET PIMPERNEL (EEA), DRACULA (EEA) sowie RUDOLF – AFFAIRE MAYERLING (UA) in Budapest, war Supervisor dieses Musicals (Wien, Seoul) und arrangierte und orchestrierte seitdem alle neuen Werke Wildhorns u.a. DER GRAF VON MONTE CHRISTO (UA) und ARTUS-EXCALIBUR – DAS MUSICAL (UA). Koen Schoots ist seit 2004 ständiger Gastdirigent an der Komischen Oper Berlin und am Theater St. Gallen. Von 2004 bis 2010 dirigierte er bei den Opernfestspielen von St. Margarethen. Seit 2010 ist er Musikdirektor und Chefdirigent der Vereinigten Bühnen Wien und somit verantwortlich für alle Musicalproduktionen am Haus und die VBW-Lizenzproduktionen im Ausland. Er war Supervisor für ELISABETH in Deutschland und Seoul und hat das VBW-Gastspiel von ELISABETH in Osaka und Tokio im Oktober 2012 dirigiert. Zudem war er bei den konzertanten Aufführungen von DAS PHANTOM DER OPER (Ronacher, 2012), LOVE NEVER DIES (Ronacher, 2013), JESUS CHRIST SUPERSTAR (2011, 2012, 2015) und MESSIAH ROCKS (2016) für die musikalische Leitung verantwortlich. In den Spielzeiten von 2013 bis 2016 dirigierte er die vielbeachtete Neuinszenierung von WEST SIDE STORY an der Komischen Oper in Berlin. An diesem Haus dirigierte er ebenso die europäische Erstaufführung des Musicals MARINKA von Kálmán. In der kommenden Spielzeit wird er die Jubiläumsproduktion von ANATEVKA anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Komischen Oper Berlin leiten, sowie MATTERHORN, das neue Musical von Michael Kunze und Albert Hammond, orchestrieren und als Supervisor die Uraufführung in St. Gallen betreuen.