Hair © VBW
Hair Produktionsfotos © VBW
Hair Produktionsfotos © VBW
Hair Produktionsfotos © VBW
Hair Produktionsfotos © VBW

Hair

The American Tribal Rock Love Musical

HAIR

The American Tribal Love Rock Musical

Musik von Galt MacDermot
Buch & Songtexte: Gerome Ragni & James Rado

Premiere am 10. März 2001 im Raimund Theater
Letzte Vorstellung am 30. Juni 2002
385 Vorstellungen, 395.000 Besucher  

INHALT

Das Eintreffen des Einberufungsbefehls für Claude zum Militärdienst in Vietnam ist für ihn und seine Freunde Anlass zum Aufbegehren gegen bürgerliche Ansichten und Verhaltensweisen. Sie diskutieren und reden über ihre bewusste Außenseiterrolle, ihren Wunschtraum von einem ungebundenen Leben, ihren Umgang mit Drogen. Sie sind beseelt von einer undefinierbaren Religiosität und hoffen auf ein neues, besseres Zeitalter im Sternzeichen des Wassermanns. Zur Gruppe um Claude gehören sein Freund, der Hitzkopf George Berger, der gerade von der High School geflogen ist, Sheila, die zwischen den beiden steht und für die Gewerkschaft demonstriert, Woof, dessen Vorbild Mick Jagger ist und der vom Christlichen Verein Junger Männer ausgeschlossen wurde, Hud mit einem Hang zur Black-Power-Bewegung, doch in seinem Wesen witzig und gutmütig. Allen gemeinsam ist ihre ablehnende Haltung gegen das „Establishment“. Trotz seines inneren Protestes und seiner Anti-Kriegs-Haltung folgt Claude schließlich dem Befehl und tritt seinen Wehrdienst an.


Das Leading Team:

Musik: Galt MacDermot
Buch & Gesangstexte: Gerome Ragni, James Rado
Regie & Choreographie: Kim Duddy, Brian Carmack
Arrangements & Musical Supervision: Martin Gellner,
Werner Stranka
Musikalische Leitung: Herbert Pichler
Bühne: Martin Kraemer
Kostüme: Annette Beaufaÿs
Robert Schwaighofer
Lichtdesign: Andrew Voller
Tondesign: Andreas Frei, Chris Shepard
Texteinrichtung & Dialogue Coach: Barbara Spitz
Regieassistenz & Produktionsleitung: Sabine Hellepart


Die Premierenbesetzung:

Berger: Drew Sarich
Claude: Kyrre Kvam
Sheila: Susa Meyer
Dionne: Kudra Owens
Hud: Cedric Lee Bradley
Woof: Pehton D. Quirante
Jeanie: Sheila Marie Kasey
Crissy: Ilse La Monaca
Margaret Mead: Eric Minsk


Mitglieder des Stammes:

Christa Helige, Diane Hamili, Emma Chapman, Karen Henry, Mandy Sheehy, Michelle Cornelius, Mishi (Michelle) Marier, Sabine Mayer, Sigalit Feig, Vicky van Zijl

Dave Moskin, Philip Ranson, Ramesh Nair, Robin Poell, Ronnie Wagner, Ruben Gabira, Si (Simon) Williams, Simon Eichenberger, Steven Seale


...die zudem folgende Rollen spielen:

Mütter, Väter, Professoren, Das Electric Blues Quartett, das White Girls Trio, das Black Boys Trio, die "Supremes", Hubert, Abraham Lincoln, John Wilkes Booth, George Washington, Drummer Boy, 3 Buddhistische Mönche, Buddadalairama, 4 katholische Nonnen, Afrikaner, Indianer, Soldaten und andere.