Frühlings Erwachen Produktionsfotos © VBW

INHALT

Die Geschichte spielt zwar vor hundert Jahren, aber die Konflikte sind heute noch aktuell und berührend: Junge Menschen - Wendla, Melchior und Moritz - scheitern mit ihrer Liebe an dem verknöcherten Moralkodex der Gesellschaft. Ihre Eltern haben die Kinder nie aufgeklärt und überlassen sie hilflos dem Überschwang der ersten sexuellen Erlebnisse. Das rigide Schulsystem, die Zucht prüder und vollkommen unfähiger Pädagogen lassen die Heranwachsenden vollkommen allein mit ihren Ängsten und Zweifeln. Wendla verliert ihr Leben durch den von der Mutter forcierten Eingriff einer Engelmacherin. Moritz sieht aufgrund seines Schulversagens keinen Ausweg mehr und wählt den Freitod. Melchiors Weltbild wird durch all diese Ereignisse massiv erschüttert, trotzdem wählt er den Weg ins Leben.

Fotos

Frühlings Erwachen Produktionsfotos