Pressekonferenz MISS SAIGON 005 © Stefanie J. Steindl© Stefanie J. Steindl

Cast- und Stückpräsentation MISS SAIGON

Ab November 2021 im Raimund Theater

16.06.2021

Am 16. Juni 2021 stellte VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck im Rahmen einer Pressekonferenz das Stück sowie die Solistinnen und Solisten von MISS SAIGON den Medien vor. Für die erste große Long-Run-Produktion im frisch sanierten Raimund Theater wurde eine erstklassige Cast gefunden.

Im November 2021 startet Cameron Mackintoshs und Boublil & Schönbergs berührender Musical-Welterfolg MISS SAIGON mit Voraufführungen. Die langersehnte Gala-Premiere findet dann am 3. Dezember 2021 im neuen Haus statt.

Eine erstklassige Besetzung für Wien

Für die erste große Long-Run-Produktion im neuen Raimund Theater präsentieren die Vereinigten Bühnen Wien eine erstklassige Cast: Newcomerin Vanessa Heinz und Publikumsliebling Oedo Kuipers (u.a. MOZART!) werden die Rollen von „Kim“ und „Chris“ übernehmen. Als „Engineer“ gibt Christian Rey Marbella im Raimund Theater sein Wien Debut, der diesen Part bereits auf der UK & Ireland-Tour der Produktion gespielt hat. „John“ wird von Musicalstar Gino Emnes (u.a. JESUS CHRIST SUPERSTAR / Wien, DIE GROSSE VBW-MUSICAL-TV-GALA) gespielt. „Thuy“ wird von Opernsänger und Musicaldarsteller James Park (u.a. PETER GRIMES) verkörpert. Abla Alaoui (u.a. TANZ DER VAMPIRE / Wien) ist „Ellen“ und kehrt für MISS SAIGON zu den VBW nach Wien zurück. Annemarie Lauretta (u.a. Disney‘s ALADDIN) gibt als „Gigi“ ebenfalls ihr Debut in einer VBW-Produktion.

Impressionen: MISS SAIGON Pressekonferenz am 16. Juni 2021 im Raimund Theater

Impressionen: MISS SAIGON Pressekonferenz

Solist*innen Unsere Stars

Vanessa Heinz © VBW/ Sandra Kosel

Vanessa Heinz

Kim

Vanessa Heinz Kim

Vanessa Heinz © VBW/ Sandra Kosel

Vanessa Heinz wurde in Hongkong geboren und kam im Alter von fünf Jahren nach Berlin. 2021 schloss sie ihr Musicalstudium an der Theaterakademie August Everding in München erfolgreich ab. Während der Ausbildung war Vanessa als Tinkerbell im Musical PETER PAN zu sehen und gewann beim Bundeswettbewerb Gesang den Förderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung. 2019/20 stand sie in AMERICAN IDIOT in München und Tirol auf der Bühne. 2021 war sie Teil des Regieprojektes PALAST DES LÄCHELNS von Benjamin Truong, kurz darauf folgte das Schauspielstück NACH DEM ENDE der Theaterakademie. Sie sang bei „Das große Musical TV-Konzert der VBW“ und stand bei der Wiedereröffnungsgala WE ARE MUSICAL erstmals auf der Bühne des Raimund Theaters. Zuletzt konnte man sie hier als Kim in MISS SAIGON erleben.

Oedo Kuipers © VBW/ Sandra Kosel

Oedo Kuipers

Chris

Oedo Kuipers Chris

Oedo Kuipers © VBW/ Sandra Kosel

Oedo Kuipers schloss sein Studium 2013 am Konservatorium für Musiktheater in Tilburg ab. Anschließend gab er sein Deutschland-Debüt in der Rolle des Raoul in DAS PHANTOM DER OPER in Hamburg. Sein Durchbruch gelang ihm mit der Titelrolle des Musicals MOZART!, welche er im Raimund Theater in Wien unter der Regie von Harry Kupfer und in enger Zusammenarbeit mit Sylvester Levay und Michael Kunze erarbeitete, und später sogar in Shanghai verkörpern durfte. Er begeisterte das Publikum mit seiner Darstellung der Hauptrolle des Edward Whymper in der Welturaufführung des Musicals MATTERHORN in St. Gallen, als Hortensio in KISS ME, KATE und König Ludwig in LUDWIG2 in Füssen. Neben seinen Engagements als Musicaldarsteller hat Oedo auch zwei Alben aufgenommen, „Cover Art“ und „Pure“. Zuletzt konnte man ihn an der Hamburgischen Staatsoper in John Neumeiers Kreation BERNSTEIN DANCES, sowie als Jesus in Erik Petersens JESUS CHRIST SUPERSTAR erleben.

Christian Rey Marbella © VBW/ Sandra Kosel

Christian Rey Marbella

Engineer

Christian Rey Marbella Engineer

Christian Rey Marbella © VBW/ Sandra Kosel

Christian Rey Marbella ist Musicaldarsteller, Sänger und Tänzer. Er war bereits in zahlreichen Musicalproduktionen in Asien, Großbritannien und in den USA zu erleben, u. a. als Engineer und Thuy in MISS SAIGON, Luntha in THE KING AND I oder als Apostel Peter in JESUS CHRIST SUPERSTAR. Zu seinen weiteren Engagements zählen Disneys BEAUTY AND THE BEAST, CINDERELLA, SHOWBOAT und THE FULL MONTY. Zudem wirkte Christian Rey Marbella in einigen original philippinischen Musicals mit, etwa in CALAMBA JOE in der Rolle des Nationalhelden Dr. José Rizal, in der Produktion 1896 – THE MUSICAL als Emilio Jacinto und als Dämon Ravana im Revival von RAMAHARI, 2012. Weiters war er bei der „Ballet Philippines 50th Anniversary Season“ zu sehen.

Abla Alaoui © Saskia Allers

Abla Alaoui

Ellen

Abla Alaoui Ellen

Abla Alaoui © Saskia Allers

Abla Alaoui absolvierte ihre Ausbildung an der Joop van den Ende Academy und bekam noch vor ihrem Abschluss die Rolle der Mary Robert in SISTER ACT. Es folgte ein Engagement für die Europa-Premiere von Frank Wildhorns BONNIE & CLYDE, wofür sie die Rolle der Bonnie kreierte. Daraufhin sah man sie in Hauptrollen in Stücken wie MOZART!, SUNSET BOULEVARD und DROWSY CHAPERONE. Danach spielte sie unter anderem in Wien die Rolle der Sarah in TANZ DER VAMPIRE. Es folgte die Rolle der Lisa mit Alternierender Sophie in der D-A-CH Tour von MAMMA MIA!. Als Jenny wirkte sie bei der österreichischen Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers ASPECTS OF LOVE in Wien mit. Daraufhin übernahm sie die Rolle der Charlotte Buff in der Uraufführung des Musicals GOETHE. Danach ging es für Abla erneut nach Wien, für die Rolle der Ellen im Musical MISS SAIGON. Ab Herbst wird Abla die Rolle der Esmeralda in Disney’s DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME übernehmen. Anfang 2023 erscheint ihr Debütroman beim Verlag Ullstein.

Gino Emnes © VBW/ Sandra Kosel

Gino Emnes

John

Gino Emnes John

Gino Emnes © VBW/ Sandra Kosel

Gino Emnes erhielt seine Ausbildung am Konservatorium Den Haag und am Lucia Marthas Institute for Performing Arts in Amsterdam. Zu seinen bisherigen Engagements zählen u. a. die Rolle des Tyron Jackson in FAME, Benny in RENT und SATURDAY NIGHT FEVER in Utrecht. Er war Teil der Premierenbesetzung von Disneys KÖNIG DER LÖWEN in Hamburg, wo er 2001 die Rolle des Simba übernahm. Kurz darauf gab er als Milton in AVENUE X sein Österreich-Debüt. Danach war er als Ronny in HAIR in der Schweiz, als Rum Tum Tugger in CATS in den Niederlanden und als Seaweed J. Stubbs in Tecklenburg bei HAIRSPRAY zu sehen. Zu seinen weiteren Engagements zählen u. a. Eddie in SISTER ACT, Apollo Creed in ROCKY – DAS MUSICAL, Dr. Frank N. Furter in THE ROCKY HORROR SHOW, Judas in JESUS CHRIST SUPERSTAR am Raimund Theater sowie Lola in KINKY BOOTS in Hamburg. Als Coalhouse Walker Jr. war er in RAGTIME am Musiktheater Linz zu sehen. Für eine Gala zu Ehren von Harvey Fierstein stand Gino Emnes am Broadway auf der Bühne. Zuletzt verkörperte er Ike Turner in TINA – DAS MUSICAL in Hamburg und Utrecht.

James Park © VBW/ Sandra Kosel

James Park

Thuy

James Park Thuy

James Park © VBW/ Sandra Kosel

James Park wurde in Korea geboren und studierte klassischen Gesang an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf. Nach seinem Studienabschluss wurde er Mitglied des Opernstudios Niederrhein des Theaters Krefeld-Mönchengladbach und wirkte in verschiedenen Opern- und Musicalproduktionen mit. Dazu zählen u. a. DER ROSENKAVALIER, PETER GRIMES, DER BARBIER VON SEVILLA, HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN, die Operetten- Uraufführung von WÄR NUR DIE SEHNSUCHT NICHT SO GROSS, das Barockopern-Pasticcio THE GODS MUST BE CRAZY, das Krimi-Musical DAS GEHEIMNIS DES EDWIN DROOD, LEND ME A TENOR! (OTELLO DARF NICHT PLATZEN) und MY FAIR LADY. Für die Produktion DER GOLDENE DRACHE am Theater Krefeld wurde James für seine Rolle Junger Asiat von Opernwelt-Kritikerin Regine Müller in „Welt am Sonntag“ als NRWs bester Nachwuchssänger nominiert, in der vergangenen Spielzeit debütierte er in der selben Rolle an der Semperoper Dresden. Neben seiner Opernlaufbahn ist er solistisch im Konzertbereich, in Ensembles und Chorformationen zu hören. Zuletzt war er im Raimund Theater als Thuy in MISS SAIGON zu erleben.

Annemarie Lauretta © VBW/ Sandra Kosel

Annemarie Lauretta

Gigi

Annemarie Lauretta Gigi

Annemarie Lauretta © VBW/ Sandra Kosel

Annemarie Lauretta wurde in Utrecht geboren. 2017 schloss sie ihr Studium der Fachrichtung Musiktheater am Fontys Konservatorium in Tilburg ab, wo sie unter anderem von Edward Hoepelman, Marc Krone und Brigitte Odett unterrichtet wurde. Direkt nach ihrem Studium ging es für sie nach Hamburg, wo sie bis Ende Oktober 2018 die Wahrsagerin in Disneys ALADDIN verkörperte. Danach war Annemarie Lauretta in SISTER ACT in Luzern als Cover Deloris van Cartier und im Ensemble zu erleben. Es folgte ein weiteres Engagement für Disneys ALADDIN in Stuttgart, bevor sie in PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL in Hamburg als Cover Kit de Luca und Violetta sowie im Ensemble zu sehen war. Zuletzt stand sie als Gigi in MISS SAIGON im Raimund Theater auf der Bühne.

Ensemble Cast

Abla Alaoui © Saskia Allers

Abla Alaoui

Ellen

Abla Alaoui Ellen

Abla Alaoui © Saskia Allers

Abla Alaoui absolvierte ihre Ausbildung an der Joop van den Ende Academy und bekam noch vor ihrem Abschluss die Rolle der Mary Robert in SISTER ACT. Es folgte ein Engagement für die Europa-Premiere von Frank Wildhorns BONNIE & CLYDE, wofür sie die Rolle der Bonnie kreierte. Daraufhin sah man sie in Hauptrollen in Stücken wie MOZART!, SUNSET BOULEVARD und DROWSY CHAPERONE. Danach spielte sie unter anderem in Wien die Rolle der Sarah in TANZ DER VAMPIRE. Es folgte die Rolle der Lisa mit Alternierender Sophie in der D-A-CH Tour von MAMMA MIA!. Als Jenny wirkte sie bei der österreichischen Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers ASPECTS OF LOVE in Wien mit. Daraufhin übernahm sie die Rolle der Charlotte Buff in der Uraufführung des Musicals GOETHE. Danach ging es für Abla erneut nach Wien, für die Rolle der Ellen im Musical MISS SAIGON. Ab Herbst wird Abla die Rolle der Esmeralda in Disney’s DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME übernehmen. Anfang 2023 erscheint ihr Debütroman beim Verlag Ullstein.

Alexandra-Yoana Alexandrova © VBW/ Sandra Kosel

Alexandra-Yoana Alexandrova

Ensemble / Cover ELLEN

Alexandra-Yoana Alexandrova Ensemble / Cover ELLEN

Alexandra-Yoana Alexandrova © VBW/ Sandra Kosel

Alexandra-Yoana Alexandrova ist gebürtige Bulgarin. Nach ihrem Schauspieldiplom studierte sie Musikalisches Unterhaltungstheater an der MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft (Master, Universität Wien). U. a. war sie als Mina in DRACULA (Ulm), Cover Anja in ANASTASIA – DAS MUSICAL und in GHOST – DAS MUSICAL (Stage Palladium Stuttgart), in der 2. Staffel von „I Can See Your Voice“ auf RTL, sowie in TV-Werbungen und Filmen zu sehen. Im Musical DIE SCHNEEKÖNIGIN verkörperte sie vor der dänischen Königin die Titelrolle. 2020 gewann sie bei den „World Championships Of Peforming Arts Virtual“ Gold in Schauspiel, Silber in Gesang und Bronze in Modeln. Als Solistin des Chors Lyspiger war sie auf Tournee in New York City. Weitere Engagements u. a.: Wiener Staatsoper, Schauspielhaus Wien, Staatsoper Sofia, Theater der Jugend/Wien und Landestheater Schleswig-Holstein.

Erik Arenas © VBW/ Sandra Kosel

Erick Arenas

Ensemble

Erick Arenas Ensemble

Erik Arenas © VBW/ Sandra Kosel

Erick Arenas ist ein vielseitiger Darsteller, der in Cavite auf den Philippinen aufwuchs und später seinen Abschluss in AB-Technical Theater am De La Salle College of Saint Benilde erhielt. Seit seiner Ausbildung tritt er international als Darsteller auf und stand in zahlreichen Musicalproduktionen auf der Bühne. Seine Engagements umfassen die Rollen Cliff und Madonna in WE WILL ROCK YOU, Eddie in dem Erfolgsmusical MAMMA MIA! und die Rolle des Henry in der ersten nationalen philippinischen Produktion von Disneys NEWSIES. Darüber hinaus hat er fast ein Jahrzehnt lang für die Royal Caribbean Productions als Tänzer, Sänger und Luftakrobat an Bord von neun Kreuzfahrtschiffen gearbeitet.

Arvid Assarsson © VBW/ Sandra Kosel

Arvid Assarsson

Ensemble /Cover John

Arvid Assarsson Ensemble /Cover John

Arvid Assarsson © VBW/ Sandra Kosel

Arvid Assarsson ist gebürtiger Schwede und absolvierte 2013 seine Musicalausbildung an der Ballettakademie Göteborg. Nach dem Studium folgte ein erstes Engagement auf einem Kreuzfahrtschiff der Aida Cruises. Daraufhin stand er u. a. in DER ZAUBERER VON OZ und als Rocky in THE ROCKY HORROR SHOW in Gelsenkirchen auf der Bühne. 2016 war er an der Göteborg Opera in HAIR zu sehen, im Jahr darauf folgte ebenda DAS PHANTOM DER OPER. 2019 verkörperte er Bill Calhoun in KISS ME, KATE am Staatstheater Darmstadt sowie Riff und Action in WEST SIDE STORY am Theater Bonn. Zuletzt war er im Ensemble und als Cover John in MISS SAIGON im Raimund Theater zu erleben.

Nils Axelsson © VBW/ Sandra Kosel

Nils Axelsson

Swing

Nils Axelsson Swing

Nils Axelsson © VBW/ Sandra Kosel

Nils Axelsson ist ein schwedischer Musicaldarsteller und Songwriter. Er gewann die Broadway Dreams Scholarship 2019 und wurde bei den Broadway World Sweden Awards 2019 als „Bester Darsteller in einem Musical“ für seine Hauptrolle als Mowgli bei der Arena-Tour von JUNGLEBOOK – THE MUSICAL ausgezeichnet. Auch als Musical-Sing-Along-Moderator konnte er das Publikum begeistern. Darüber hinaus ist er in diversen TV-Shows, Werbespots und Filmen zu sehen. Zu seinen Engagements zählen SISTER ACT im China Teatern in Stockholm, THE ADVENTURE OF ALADDIN der schwedischen Arena-Tour, die Rolle des Tripp in THE MAGIC FLUTE 2.0, das Stück SPEAK LOUDER KAREN, die Stockholm-Tour von THE PERSONALIZED FREEDOM OF PRESS und THE CHILDREN’S CHRISTMAS CONCERT in Stockholm. MISS SAIGON ist seine erste Produktion im Ausland.

Christopher Bolam © VBW/ Sandra Kosel

Christopher Bolam

Ensemble

Christopher Bolam Ensemble

Christopher Bolam © VBW/ Sandra Kosel

Christopher Bolam ist in Großbritannien geboren und stand bereits als Kind als Artful Dodger bei der England-Tour von OLIVER! auf der Bühne. Er studierte Ballett und Musical Theatre an der Hammond School in Chester, England. Nach seiner Ausbildung war er in seiner Heimat als Swing in CHITTY CHITTY BANG BANG und als Zweitbesetzung Tin Man in THE WIZARD OF OZ zu sehen. WE WILL ROCK YOU, HAIRSPRAY, ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK und MAMMA MIA! führten ihn nach Deutschland. Als Cover Bert in Disneys MARY POPPINS war er das erste Mal in Wien zu sehen. Er spielte in HINTERM HORIZONT und ROXY UND IHR WUNDERTEAM sowie in ALTAR BOYZ, wo er die Rolle des Luke und die Choreographien kreierte. Für die Show OH WHAT A NIGHT! zeichnet Christopher Bolam gemeinsam mit Michael Heller für das Buch und die Choreographien verantwortlich.

Vincent Bueno © VBW/ Sandra Kosel

Vincent Bueno

Ensemble / Cover THUY

Vincent Bueno Ensemble / Cover THUY

Vincent Bueno © VBW/ Sandra Kosel

Vincent Bueno ist gebürtiger Wiener mit philippinischen Wurzeln. Bereits als Kind begann er zu musizieren und begleitete seinen Vater, ebenfalls Musiker, zu Auftritten. Nach der Schule besuchte er die Musik und Kunst Privatuniversität Wien (MUK) und schloss seine Ausbildung mit dem Bachelor of Arts ab. Einer großen Öffentlichkeit wurde Vincent Bueno durch die ORF-Show „Musical! – Die Show“ bekannt, bei der er als Sieger hervorging. 2009 nahm er an „Dancing Stars“ und der „Starnacht am Wörthersee“ teil. Auf der Bühne konnte man ihn u. a. als Chino in WEST SIDE STORY in Baden und Tirol, Sky in MAMA MIA! im Raimund Theater, Chao Ling in MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER (Kammerspiele Wien, Sommernachtskomödie Rosenburg und Häbse Theater/CH) und als Chulalongkorn in THE KING I (Festspiele Stockerau) bewundern. 2021 vertrat er ÖSTERREICH beim Eurovision Song Contest in Rotterdam. In seinem eigenen Studio produziert er sowohl seine eigene Musik als auch die anderer Künstler*innen.

Barbara Castka © VBW/ Sandra Kosel

Barbara Castka

Ensemble / Cover ELLEN

Barbara Castka Ensemble / Cover ELLEN

Barbara Castka © VBW/ Sandra Kosel
Barbara Castka ist gebürtige Wienerin und absolvierte ihre Musicalausbildung an der Performing Academy und ihre Tanzausbildung an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie bei einem Konzert von Pasek & Paul im Ronacher und als Morticia in RIGOR MORTIS im Theater Akzent. Zu ihren bisherigen Engagements zählen u. a. Graziella in WEST SIDE STORY und Luisa Vampa in DER GRAF VON MONTE CHRISTO auf der Felsenbühne Staatz, die Revue DURCHWURSTELN ODER DURCHWURSCHTELN im Kabarett Simpl, JEKYLL & HYDE, PETER PAN, Gabrielle in CAN-CAN im Stadttheater Baden, sowie FRED ASTAIRE – EIN LEBEN FÜR DEN TANZ an der Freien Bühne Wien. Sie spielte im Raimund Theater in JESUS CHRIST SUPERSTAR und in I AM FROM AUSTRIA und war zuletzt im Ronacher als Demeter in CATS zu sehen.
Cletus Chan © VBW/ Sandra Kosel

Cletus Chan

Ensemble

Cletus Chan Ensemble

Cletus Chan © VBW/ Sandra Kosel

Cletus Chan ist in Hongkong geboren und aufgewachsen. Er besuchte die University of Warwick, wo er einen Bachelor in Theatre- und Performance Studies erwarb. Anschließend setzte er seine Ausbildung an der Guildford School of Acting fort, wo er mit dem Master in Musical Theatre abschloss. Zu Cletus’ jüngsten Engagements gehören eine Rolle im Ensemble von THE KING AND I im London Palladium, Simon of Legree/Cover Chulalongkorn/LunTha in THE KING AND I bei der UK- und International- Tour und Ching Ho in THOROUGHLY MODERN MILLIE im Adelphi Theatre. Weiters zu sehen war er als Eddie in MAMMA MIA!, als Tänzer/Aerialist in BLUE PLANET auf einem Schiff der Royal Caribbean Cruises sowie im Ensemble und als Cover Widow Twankey in Disneys ALADDIN im Orchard Theatre. Zu seinen Filmcredits zählt die Aufzeichnung des Musicals THE KING AND I aus dem London Palladium.

Rachel Chan © VBW/ Sandra Kosel

Rachel Chan

Ensemble / Cover KIM

Rachel Chan Ensemble / Cover KIM

Rachel Chan © VBW/ Sandra Kosel

Rachel Chan wurde 2001 in Singapur geboren und wuchs als Drittkulturkind in Tianjin, Hongkong und Vancouver auf, wo sie im Professional Training Program für Tanz an der Victoria Academy of Ballet ausgebildet wurde. Mit 16 Jahren trat Rachel in der Carnegie Hall als Preisträgerin der American Protégé International Vocal Competition auf. Erwähnenswerte Shows, in denen sie während ihrer Ausbildung auf der Bühne stand, sind etwa ONCE ON THIS ISLAND in der Rolle der Ti Moune und WORKING: A MUSICAL. Mit MISS SAIGON gibt sie ihr professionelles Debüt in Wien.

Chris Connor © VBW/ Sandra Kosel

Chris Connor

Swing

Chris Connor Swing

Chris Connor © VBW/ Sandra Kosel

Chris Connor erhielt seine Ausbildung am Performers College in Großbritannien. Nach seinem Abschluss führten ihn diverse Engagements durch Europa. U. a. war er als Swing in GHOST – DAS MUSICAL im Stage Palladium Theater in Stuttgart, als Tänzer/ Aerialist in SPECTRA sowie im Ensemble von WE WILL ROCK YOU auf einem Schiff der Royal Caribbean Cruises und als Swing in STARLIGHT EXPRESS im Starlight Express Theater in Bochum zu sehen. Weitere Produktionen umfassen u. a. CINDERELLA, wo er als Skater und im Ensemble im Bristol Hippodrome zu sehen war, ROBINSON CRUSOE im Mayflower Theatre in Southampton und PIPE DREAM im Union Theatrein London, wo er die Rolle des Eddie verkörperte. Daneben ist er als Tänzer in TV- und Werbespots zu sehen, u. a. für „Boss Tea“, im Musikvideo „Like A Drug“ für Sänger Adam Tyler, sowie bei der Aufzeichnung von „BBC Eastenders – Children in Need“.

Divine Cresswell © VBW/ Sandra Kosel

Divine Cresswell

Swing

Divine Cresswell Swing

Divine Cresswell © VBW/ Sandra Kosel

Divine Cresswell erhielt ihre Ausbildung am Performers College in London und war danach in Produktionen wie THE WEDDING SINGER im Daegu Opera House als Swing/Cover Linda, in MISS SAIGON bei der UK- und International-Tour als Swing, in SOUTH PACIFIC in der Cadogan Hall in London als Liat, in STARLIGHT EXPRESS WORKSHOP im The Other Palace als Joule/Hip Hopper 3 und bei der UKTour von WONDERLAND als Dormouse zu sehen. Weitere Rollen umfassten Oompa Loompa/ Cover Violet und Veruca in CHARLIE AND THE CHOCOLATE FACTORY im Theatre Royal Drury Lane, Vicki im EVERYBODY’S TALKING ABOUT JAMIE-Workshop des English Touring Theatre sowie die Titelrolle in SNOW WHITE im Grand Pavillion in Porthcawl und Ensemble/Zweitbesetzung Fairy Firefly in JACK AND THE BEANSTALK in Glasgow. Divine Cresswell wird außerdem in dem, im nächsten Jahr erscheinenden, Film „Matilda – The Musical Movie“ auf Netflix zu sehen sein.

Jev Davis © VBW/ Sandra Kosel

Jev Davis

Ensemble

Jev Davis Ensemble

Jev Davis © VBW/ Sandra Kosel

Jev Davis absolvierte seine Ausbildung an der Urdang Academy in London. Dort übernahm er die Rolle des Judas in JESUS CHRIST SUPERSTAR und war danach bei der THE SOUND OF MUSIC-Australien-Tournee engagiert. 2018 stand er als Cesar in SATURDAY NIGHT FEVER erstmals im deutschsprachigen Raum auf der Bühne. Es folgten Engagements als Cover Schwarzer Vampir in TANZ DER VAMPIRE, als Swing in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK und als Diesel in WEST SIDE STORY am Staatstheater Nürnberg. In Österreich war er erstmals als Rusty Charlie und Dance Captain in GUYS AND DOLLS an der Oper Graz zu erleben. Zuletzt stand er im Raimund Theater bei MISS SAIGON im Ensemble und als Cover Schultz auf der Bühne.

Leon de Graaf © VBW/ Sandra Kosel

Leon De Graaf

Ensemble / Cover ENGINEER

Leon De Graaf Ensemble / Cover ENGINEER

Leon de Graaf © VBW/ Sandra Kosel

Leon de Graaf erhielt seine Ausbildung am Lucia Marthas Institute for Performing Arts in Amsterdam. Seither war er u. a. in JEANS als Solist (NL-Tour); in BILLY ELLIOT – THE MUSICAL im Ensemble, als Cover Tony und Assistant Dance Captain bei Stage Entertainment NL; in EVITA als Swing/Assistant Dance Captain bei den Vereinigten Bühnen Wien sowie in FOOTLOOSE als Lyle in Amstetten zu sehen. Weitere Engagements umfassen Mika Coast/Cover Paul in A CHROUS LINE (NL-Tour) Swing in BILLY ELLIOT – THE MUSICAL (UK-Tour), Jimmy in GRAND HOTEL am Stadttheater Baden, Ensemble/Cover Aladdin, Jago und Omar in Disneys ALADDIN in Hamburg/Stuttgart, Mr. Z/Ensemble in EIN AMERIKANER IN PARIS am Landestheater Linz und Chino in WEST SIDE STORY am Staatstheater Nürnberg. Außerdem war er Choreograph von DER ZAREWITSCH in Bad Ischl.

Elies de Vries © VBW/ Sandra Kosel

Elies De Vries

Ensemble

Elies De Vries Ensemble

Elies de Vries © VBW/ Sandra Kosel

Elies de Vries ist in den Niederlanden geboren und aufgewachsen. Im Jahr 2019 schloss sie ihre Ausbildung am Lucia Marthas Institute for Performing Arts ab. Während ihres Studiums arbeitete sie mit Choreographen wie Anthony Burrel (Choreograph von Mariah Carey), Ashley Wallen (Choreograph von „The Greatest Showman“) und Lloyd Culbreath (von „The Verdon Fosse Legacy“) zusammen. Danach folgte ihr erstes Engagement in DRS. DOWN!, wo sie im Ensemble auf der Bühne stand. Elies de Vries arbeitete außerdem als Tänzerin bei den „Ladies of Soul“ im Ziggodome in Amsterdam.

Gino Emnes © VBW/ Sandra Kosel

Gino Emnes

John

Gino Emnes John

Gino Emnes © VBW/ Sandra Kosel

Gino Emnes erhielt seine Ausbildung am Konservatorium Den Haag und am Lucia Marthas Institute for Performing Arts in Amsterdam. Zu seinen bisherigen Engagements zählen u. a. die Rolle des Tyron Jackson in FAME, Benny in RENT und SATURDAY NIGHT FEVER in Utrecht. Er war Teil der Premierenbesetzung von Disneys KÖNIG DER LÖWEN in Hamburg, wo er 2001 die Rolle des Simba übernahm. Kurz darauf gab er als Milton in AVENUE X sein Österreich-Debüt. Danach war er als Ronny in HAIR in der Schweiz, als Rum Tum Tugger in CATS in den Niederlanden und als Seaweed J. Stubbs in Tecklenburg bei HAIRSPRAY zu sehen. Zu seinen weiteren Engagements zählen u. a. Eddie in SISTER ACT, Apollo Creed in ROCKY – DAS MUSICAL, Dr. Frank N. Furter in THE ROCKY HORROR SHOW, Judas in JESUS CHRIST SUPERSTAR am Raimund Theater sowie Lola in KINKY BOOTS in Hamburg. Als Coalhouse Walker Jr. war er in RAGTIME am Musiktheater Linz zu sehen. Für eine Gala zu Ehren von Harvey Fierstein stand Gino Emnes am Broadway auf der Bühne. Zuletzt verkörperte er Ike Turner in TINA – DAS MUSICAL in Hamburg und Utrecht.

Aynrand Ferrer © VBW/ Sandra Kosel

Aynrand Ferrer

Ensemble / KIM (alternierend)

Aynrand Ferrer Ensemble / KIM (alternierend)

Aynrand Ferrer © VBW/ Sandra Kosel

Aynrand Ferrer machte 2016 ihren Abschluss in Musiktheater am UST Conservatory of Music auf den Philippinen und erhielt in den frühen Jahren ihres Studiums auch klassischen Gesangsunterricht. Während ihrer Ausbildung stand sie 2016 in der Rolle der Carrie White in CARRIE: THE MUSICAL auf der Bühne und begann ihre professionelle Karriere in MISS SAIGON auf der UKund Irland-Tour von 2017 bis 2018 als First Cover Kim. Danach nahm sie die Rolle auf der International-Tour erneut auf.

Roy Goldman © VBW/ Sandra Kosel

Roy Goldman

Ensemble / Cover JOHN

Roy Goldman Ensemble / Cover JOHN

Roy Goldman © VBW/ Sandra Kosel

Roy Goldman begann 2014 sein Bachelorstudium im Fach Musiktheater an der Fontys Academy, das er 2018 abschloss. Gesangsunterricht erhielt Roy von Edward Hoepelman, im Schauspiel waren Marc Krone, Brigitte Odette und viele mehr seine Mentor*innen. Noch während seiner Ausbildung war Roy in diversen Musicals zu sehen, u. a. als Fedja in ANATEVKA, als Javert in LES MISÉRABLES sowie als Thomas Andrews in TITANIC – DAS MUSICAL. In Deutschland war er in Schwäbisch Hall als Erstbesetzung Tony Manero in SATURDAY NIGHT FEVER zu sehen, in FOOTLOOSE stand er als Chuck und Cowboy Bob und in KISS ME, KATE als Gremio und Hortensio in Darmstadt auf der Bühne. In Bonn war er als Action und Cover Tony in WEST SIDE STORY zu sehen, in der Staatsoper Hamburg als Gesangssolist in BERNSTEIN DANCES.

Vanessa Heinz © VBW/ Sandra Kosel

Vanessa Heinz

Kim

Vanessa Heinz Kim

Vanessa Heinz © VBW/ Sandra Kosel

Vanessa Heinz wurde in Hongkong geboren und kam im Alter von fünf Jahren nach Berlin. 2021 schloss sie ihr Musicalstudium an der Theaterakademie August Everding in München erfolgreich ab. Während der Ausbildung war Vanessa als Tinkerbell im Musical PETER PAN zu sehen und gewann beim Bundeswettbewerb Gesang den Förderpreis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung. 2019/20 stand sie in AMERICAN IDIOT in München und Tirol auf der Bühne. 2021 war sie Teil des Regieprojektes PALAST DES LÄCHELNS von Benjamin Truong, kurz darauf folgte das Schauspielstück NACH DEM ENDE der Theaterakademie. Sie sang bei „Das große Musical TV-Konzert der VBW“ und stand bei der Wiedereröffnungsgala WE ARE MUSICAL erstmals auf der Bühne des Raimund Theaters. Zuletzt konnte man sie hier als Kim in MISS SAIGON erleben.

Mariana Hidemi © VBW/ Sandra Kosel

Mariana Hidemi

Swing / Assistant Dance Captain

Mariana Hidemi Swing / Assistant Dance Captain

Mariana Hidemi © VBW/ Sandra Kosel

Mariana Hidemi wurde in Brasilien geboren und machte ihren Einstieg ins Musiktheater 2008 mit dem Musical AIDA. Danach stellte sie in CATS die Rolle der Rumpelteazer dar und stand im Ensemble und als Cover Lisa in MAMMA MIA! und als Liz in THE ADDAMS FAMILY auf der Bühne. Zwei Jahre lang war sie Teil des Ensembles von Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN, danach folgten SISTER ACT und WE WILL ROCK YOU. Ihr Europadebüt feierte sie im Ensemble von Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN in den Niederlanden. Danach war sie als Junge Anya und Cover Odette in ANASTASIA in Stuttgart zu sehen. Ihre erste Europa-Tournee führte sie mit dem Musical EIN AMERIKANER IN PARIS – in der Hauptrolle der Lise Dassin – durch viele Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zuletzt konnte man sie als Jet-Girl in WEST SIDE STORY bei den Seefestspielen Mörbisch bewundern.

Fin Holzwart © VBW/ Sandra Kosel

Fin Holzwart

Ensemble / Cover CHRIS

Fin Holzwart Ensemble / Cover CHRIS

Fin Holzwart © VBW/ Sandra Kosel

Fin Holzwart wurde in Schleswig-Holstein geboren und schloss sein Musicalstudium 2015 am Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück ab. Er war u. a. in CATS, JESUS CHRIST SUPERSTAR sowie in KISS ME, KATE zu sehen und stand in WEST SIDE STORY als Riff, in HAIR als Claude und in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK als Cover Fred auf der Bühne. Weitere Engagements umfassen etwa Nathan Leopold in THRILL ME, Kay in ARTUS-EXCALIBUR, Arthur Holmwood in DRACULA, Peter Pan in SHREK – DAS MUSICAL, Robert in REBECCA, Babet in LES MISÉRABLES, Ren McCormack in FOOTLOOSE, Bobby in COMPANY sowie SATURDAY NIGHT FEVER und MONTY PYTHONS SPAMALOT. Produktionen führten Fin dabei u. a. an das Theater Dortmund, das Theater Osnabrück, das Alte Schauspielhaus Stuttgart, das Staatstheater Darmstadt, an die Oper Bonn und zu den Seefestspielen Mörbisch.

Jiho Hwang © VBW/ Sandra Kosel

Jiho Hwang

Ensemble

Jiho Hwang Ensemble

Jiho Hwang © VBW/ Sandra Kosel

Jiho Hwang wurde in Korea geboren und studierte Operngesang an der Catholic University of Korea. Den verpflichtenden Militärdienst leistete er im Anschluss bei der Police Band of Korea. Danach verschlug es ihn in die Welt der Musicals und er begann sein Musical-Studium an der International Academy of Music and Performing Arts in Wien. Jiho Hwang stand als Sänger und Schauspieler schon in verschiedenen Stücken auf der Bühne, mit MISS SAIGON gibt er sein professionelles Theaterdebüt.

Patrick Jeremy © VBW/ Sandra Kosel

Patrick Jeremy

Ensemble / Cover ENGINEER

Patrick Jeremy Ensemble / Cover ENGINEER

Patrick Jeremy © VBW/ Sandra Kosel

Ausgehend von seiner Heimatstadt, der Festivalstadt Adelaide, fand Patrick Jeremy über Musiktheater- und Opernproduktionen in Sydney, London, Rom, New York und Kanada seinen Weg nach Wien. Sein Europa-Debüt gab er als Rick im Teatro dell’Opera di Roma in der Châtelet-Produktion I WAS LOOKING AT THE CEILING AND THEN I SAW THE SKY von John Adams. In London trat Patrick Jeremy in WEST END BARES und THOROUGHLY MODERN MILLIE auf, womit er auch durch Großbritannien und Kanada tourte. Sein Solokabarett war über zwei Spielzeiten im berühmten New Yorker Kabarett-Club „Don’t Tell Mama“ zu sehen. Unter den viele Rollen, die er bisher verkörperte, zählen die Titelrollen in CANDIDE und SUNDAY IN THE PARK WITH GEORGE, Lun Tha in THE KING & I, Tulsa in GYPSY, Bill in KISS ME, KATE und Puck in A MIDSUMMER NIGHTS DREAM zu seinen Favoriten.

www.swellproductions.com.au

Peter Knauder © VBW/ Sandra Kosel

Peter Knauder

Ensemble

Peter Knauder Ensemble

Peter Knauder © VBW/ Sandra Kosel

Peter Knauder schloss seine Ausbildung an den Performing Arts Studios in Wien ab und war danach in der Musical-Revue HEART & MUSIC, Disneys CAMP ROCK – DAS MUSICAL, SEUSSICAL, sowie in SIE SPIELEN UNSER LIED in Stockerau zu sehen. Es folgte die Titelrolle in Disneys ALADDIN JUNIOR/Wiener Stadthalle, Paul in A CHORUS LINE/Stockerau, HELLO, DOLLY!/Bad Ischl, THE WIZ/Linz und München sowie IO SENZA TE/ Zürich. Danach war er in THE WHO’S TOMMY in Linz, am Gärtnerplatz Theater in HAIR, im Schlosstheater Fulda in DER MEDICUS – DAS MUSICAL sowie am Theater an der Elbe in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zu sehen. Mit I AM FROM AUSTRIA gab er sein Bühnendebüt bei den Vereinigten Bühnen Wien und mit MAMMA MIA! war er auf Tournee. Zu seinen letzten Produktionen zählen KUSS DER SPINNENFRAU, PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL und GOETHE!

Oedo Kuipers © VBW/ Sandra Kosel

Oedo Kuipers

Chris

Oedo Kuipers Chris

Oedo Kuipers © VBW/ Sandra Kosel

Oedo Kuipers schloss sein Studium 2013 am Konservatorium für Musiktheater in Tilburg ab. Anschließend gab er sein Deutschland-Debüt in der Rolle des Raoul in DAS PHANTOM DER OPER in Hamburg. Sein Durchbruch gelang ihm mit der Titelrolle des Musicals MOZART!, welche er im Raimund Theater in Wien unter der Regie von Harry Kupfer und in enger Zusammenarbeit mit Sylvester Levay und Michael Kunze erarbeitete, und später sogar in Shanghai verkörpern durfte. Er begeisterte das Publikum mit seiner Darstellung der Hauptrolle des Edward Whymper in der Welturaufführung des Musicals MATTERHORN in St. Gallen, als Hortensio in KISS ME, KATE und König Ludwig in LUDWIG2 in Füssen. Neben seinen Engagements als Musicaldarsteller hat Oedo auch zwei Alben aufgenommen, „Cover Art“ und „Pure“. Zuletzt konnte man ihn an der Hamburgischen Staatsoper in John Neumeiers Kreation BERNSTEIN DANCES, sowie als Jesus in Erik Petersens JESUS CHRIST SUPERSTAR erleben.

Shane Landers © VBW/ Sandra Kosel

Shane Landers

Swing

Shane Landers Swing

Shane Landers © VBW/ Sandra Kosel

Shane Landers erhielt seine Ausbildung an der Laine Theatre Arts in London. Seine Engagements führten ihn in den deutschsprachigen Raum, wo er u. a. als GI und Swing/Cross Swing bei MISS SAIGON, als Big Deal in WEST SIDE STORY am Staatstheater Nürnberg und als Swing in GHOST – DAS MUSICAL am Stage Palladium Theater und im Ensemble am Theater des Westens auf der Bühne stand. Weiters war er als Cross Swing in TANZ DER VAMPIRE am Theater des Westens, im Ensemble bei ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK auf der Stage Entertainment Tour sowie im Theater an der Elbe, als Spirit of Fosse in CHICAGO am Theater des Westens und am Deutschen Theater München engagiert. Außerdem war er Dance Captain der Produktion ALL MALE HMS PINAFORE und PIPE DREAM in London.

Coco Latumahina © Coco Latumahina

Coco Latumahina

Ensemble

Coco Latumahina Ensemble

Coco Latumahina © Coco Latumahina

Coco Latumahina wurde in Apeldoorn in den Niederlanden geboren. Im Alter von sechzehn Jahren übersiedelte sie nach Amsterdam, um ihr Studium an der Dance Academy des Lucia Marthas Institute for Performing Arts aufzunehmen, das sie 2020 erfolgreich abschloss. Während ihrer Ausbildung arbeitete Coco Latumahina mit dem Choreographen Anthony Burrel und trat in einer Dinner Show auf. Durch den Covid19-bedingten Stillstand von Kunst und Kultur war sie zwischenzeitlich 10 Monate lang Vollzeit als Unternehmensberaterin in der IT-Branche tätig. Daneben konnte sie ihre Tanzkarriere mit der Beteiligung an der Konzertfilm-Doko „Im Rausch der Sinne“ von Helene Fischer fortsetzen. Mit MISS SAIGON gibt Coco Latumahina in Wien nun ihr professionelles Theater-Debüt. 

Annemarie Lauretta © VBW/ Sandra Kosel

Annemarie Lauretta

Gigi

Annemarie Lauretta Gigi

Annemarie Lauretta © VBW/ Sandra Kosel

Annemarie Lauretta wurde in Utrecht geboren. 2017 schloss sie ihr Studium der Fachrichtung Musiktheater am Fontys Konservatorium in Tilburg ab, wo sie unter anderem von Edward Hoepelman, Marc Krone und Brigitte Odett unterrichtet wurde. Direkt nach ihrem Studium ging es für sie nach Hamburg, wo sie bis Ende Oktober 2018 die Wahrsagerin in Disneys ALADDIN verkörperte. Danach war Annemarie Lauretta in SISTER ACT in Luzern als Cover Deloris van Cartier und im Ensemble zu erleben. Es folgte ein weiteres Engagement für Disneys ALADDIN in Stuttgart, bevor sie in PRETTY WOMAN – DAS MUSICAL in Hamburg als Cover Kit de Luca und Violetta sowie im Ensemble zu sehen war. Zuletzt stand sie als Gigi in MISS SAIGON im Raimund Theater auf der Bühne.

Helge Mark Lodder © VBW/ Sandra Kosel

Helge Mark Lodder

Ensemble / Cover THUY

Helge Mark Lodder Ensemble / Cover THUY

Helge Mark Lodder © VBW/ Sandra Kosel

Helge Mark Lodder absolvierte 2018 sein Studium zum Schauspieler, Sänger und Tänzer an der Universität der Künste Berlin. Während seines Studiums spielte Helge als Gast im Wintergarten Varieté, in der Neuköllner Oper sowie bei den Luisenburg-Festspielen Wunsiedel und erhielt dort für die Hauptrolle des Mogli in DAS DSCHUNGELBUCH den Nachwuchsförderpreis der Festspiele. Nach seinem Studium folgten Engagements am Staatstheater Karlsruhe, am Städtischen Theater Chemnitz, am Stadttheater Bremerhaven sowie am Stage Theater des Westens Berlin. Abseits des Theaters sammelte Helge erste Dreherfahrungen, wie z. B. 2017 im Spielfilm „Kopfkino“. 2020/21 stand er für verschiedene Formate vor der Kamera und ist u. a. in der dritten Staffel der Serie „Wir sind jetzt“ in der Hauptrolle zu sehen.

Winchester Lopez © VBW/ Sandra Kosel

Winchester Lopez

Swing / Dance Captain

Winchester Lopez Swing / Dance Captain

Winchester Lopez © VBW/ Sandra Kosel

Winchester Lopez ist Tänzer und Lehrer für Jazz Dance und traditionellen philippinischen Volkstanz. Er studierte Tanz an der Philippine High School for the Arts am National Arts Center und erlangte einen Bachelor in Anthropologie an der University of the Philippines. Während seines Studiums war Winchester Lopez einer der Solotänzer der University of Philippines Filipiniana Dance Group und wurde 2011 zum stellvertretenden künstlerischen Leiter der Gruppe ernannt. Zu seinen Arbeiten zählen Auftritte mit einer führenden Jazz- und zeitgenössischen Tanzkompanie auf den Philippinen, die auch Tourneen in die USA, nach Europa und Südostasien umfassten. Als Tänzer und Luftakrobat war er in verschiedenen Produktionen der Royal Caribbean International zu sehen, in SONG AND DANCE spielte er im Ensemble. Er war bereits Cast-Mitglied der MISS SAIGON UK- und International- Tour.

Telmen Luwsandash © VBW/ Sandra Kosel

Telmen Luwsandash

Ensemble

Telmen Luwsandash Ensemble

Telmen Luwsandash © VBW/ Sandra Kosel

Telmen Luvsandash startete seine künstlerische Karriere als Balletttänzer, wo er in SCHWANENSEE und DER NUSSKNACKER zu sehen war. Seine Leidenschaft liegt in der Akrobatik, wofür er eine Ausbildung zum professionellen Zirkuscoach am Mongolian Conservatory absolvierte. Er arbeitete als Akrobat der mongolischen Akrobatikgruppe Zula, mit der er einige Auszeichnungen, u. a. beim Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo, erhielt. Er ist mit verschiedenen akrobatischen Kunststücken Guinness-Weltrekordhalter. Zu seinen Engagements zählen internationale Circus Festivals in China, Spanien, Italien und Monte Carlo. Mit MISS SAIGON gibt Telmen Luvsandash sein Musical-Debüt.

Christian Rey Marbella © VBW/ Sandra Kosel

Christian Rey Marbella

Engineer

Christian Rey Marbella Engineer

Christian Rey Marbella © VBW/ Sandra Kosel

Christian Rey Marbella ist Musicaldarsteller, Sänger und Tänzer. Er war bereits in zahlreichen Musicalproduktionen in Asien, Großbritannien und in den USA zu erleben, u. a. als Engineer und Thuy in MISS SAIGON, Luntha in THE KING AND I oder als Apostel Peter in JESUS CHRIST SUPERSTAR. Zu seinen weiteren Engagements zählen Disneys BEAUTY AND THE BEAST, CINDERELLA, SHOWBOAT und THE FULL MONTY. Zudem wirkte Christian Rey Marbella in einigen original philippinischen Musicals mit, etwa in CALAMBA JOE in der Rolle des Nationalhelden Dr. José Rizal, in der Produktion 1896 – THE MUSICAL als Emilio Jacinto und als Dämon Ravana im Revival von RAMAHARI, 2012. Weiters war er bei der „Ballet Philippines 50th Anniversary Season“ zu sehen.

Loek Meijer © VBW/ Sandra Kosel

Loek Meijer

Ensemble

Loek Meijer Ensemble

Loek Meijer © VBW/ Sandra Kosel

Loek Meijer ist gebürtiger Niederländer und machte 2016 seinen Abschluss an der Dutch Academy of Performing Arts, sowie 2020 am Lucia Marthas Institute for Performing Arts. Er spielte in der Efteling Produktion von PINOCCHIO – THE MUSICAL und in WINTERREVUE in Antwerpen, arbeitete als Tänzer bei mehreren holländischen TV-Shows und trat in THE CHRISTMAS SHOW im Ziggodome Amsterdam auf. Loek Meijer arbeitete schon mit mehreren renommierten Choreograph*innen, wie etwa Ashley Wallen („The Greatest Showman“) und Lloyd Culbreath („The Verdon Fosse Legacy“) zusammen.

Riko Nakazono © VBW/ Sandra Kosel

Riko Nakazono

Ensemble

Riko Nakazono Ensemble

Riko Nakazono © VBW/ Sandra Kosel

Riko Nakazono ist in Japan geboren und aufgewachsen. Als Kind war sie Tänzerin für Disney Channel Japan und gewann in ihrem Heimatland mehrere Titel bei nationalen Tanzwettbewerben. Nach ihrem Abschluss an der American Musical and Dramatic Academy in New York City, wo sie Musiktheater studierte, trat sie in der Originalbesetzung in dem von Stephen Schwartz produzierten Musical THE SECRET SILK auf. Zu ihren weiteren Engagements zählen THE 25TH ANNUAL PUTNAM COUNTY SPELLING BEE in New York, MAGIC TO DO bei Princess Cruises, MADAMA BUTTERFLY in der English National Opera und THE GARDEN OF WORDS im Whole Hog Theatre. Im Film war sie u. a. in „Dumplings Over Flowers“, „Oni“ und „The Vagina Musical“ zu sehen. Zu ihren künstlerischen Ausdrucksmitteln gehören auch Puppenspiel, „Devised Theatre“ und vieles mehr.

Mai Linh Nguyenova © VBW/ Sandra Kosel

Mai Linh Nguyenova

Ensemble

Mai Linh Nguyenova Ensemble

Mai Linh Nguyenova © VBW/ Sandra Kosel

Mai Linh Nguyenova hat vietnamesische Wurzeln, wurde aber in der Slowakei geboren und zog nach Österreich, als sie noch klein war. Sie studierte zwei Jahre lang Musiktheater am Konservatorium in der Slowakei, bevor sie an die Internationale Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Wien wechselte, wo sie im Dezember 2017 ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin abschloss. Mai Linh Nguyenova stand bereits als Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin in verschiedenen Shows auf der Bühne und gibt mit MISS SAIGON ihr professionelles Theaterdebüt. Daneben arbeitet sie auch als Tanzlehrerin an verschiedenen Tanzschulen. Sie spricht sechs Sprachen und ist, wenn Sie gerade nicht auf der Bühne steht, auch als Übersetzerin tätig. Derzeit nimmt sie zudem ihren ersten eigenen Song auf.

James Park © VBW/ Sandra Kosel

James Park

Thuy

James Park Thuy

James Park © VBW/ Sandra Kosel

James Park wurde in Korea geboren und studierte klassischen Gesang an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf. Nach seinem Studienabschluss wurde er Mitglied des Opernstudios Niederrhein des Theaters Krefeld-Mönchengladbach und wirkte in verschiedenen Opern- und Musicalproduktionen mit. Dazu zählen u. a. DER ROSENKAVALIER, PETER GRIMES, DER BARBIER VON SEVILLA, HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN, die Operetten- Uraufführung von WÄR NUR DIE SEHNSUCHT NICHT SO GROSS, das Barockopern-Pasticcio THE GODS MUST BE CRAZY, das Krimi-Musical DAS GEHEIMNIS DES EDWIN DROOD, LEND ME A TENOR! (OTELLO DARF NICHT PLATZEN) und MY FAIR LADY. Für die Produktion DER GOLDENE DRACHE am Theater Krefeld wurde James für seine Rolle Junger Asiat von Opernwelt-Kritikerin Regine Müller in „Welt am Sonntag“ als NRWs bester Nachwuchssänger nominiert, in der vergangenen Spielzeit debütierte er in der selben Rolle an der Semperoper Dresden. Neben seiner Opernlaufbahn ist er solistisch im Konzertbereich, in Ensembles und Chorformationen zu hören. Zuletzt war er im Raimund Theater als Thuy in MISS SAIGON zu erleben.

Thijs Snoek © VBW/ Sandra Kosel

Thijs Snoek

Ensemble / Cover CHRIS

Thijs Snoek Ensemble / Cover CHRIS

Thijs Snoek © VBW/ Sandra Kosel

Thijs Snoek wurde in Mijdrecht in den Niederlanden geboren und war bereits als Kind in THE SOUND OF MUSIC als Kurt und Friedrich zu sehen. 2020 machte er seinen Abschluss in Musiktheater am Fontys-Konservatorium in Tilburg, wo er Unterricht bei Edward Hoepelman, Marc Krone, Ad Knippels und Daniëlle Waijers erhielt. Bereits vor seinem Studium spielte er 2015 in der von Stage Entertainment Niederlande produzierten niederländischen und flämischen Tournee von GREASE – THE MUSICAL die Rolle des Roger und stand während seines Studiums 2019 als Gremio in KISS ME, KATE im Staatstheater Darmstadt auf der Bühne. Thijs Snoek arbeitet auch als Synchronsprecher für TV-Serien und Filme in den Niederlanden.

Dennis Spee © VBW/ Sandra Kosel

Dennis Spee

Swing

Dennis Spee Swing

Dennis Spee © VBW/ Sandra Kosel

Dennis Spee wurde in den Niederlanden geboren und spielte in den Jahren 2014 und 2015 die Rolle des Mowgli bei der niederländischen JUNGLE BOOK – THE MUSICAL Tour. Er war Teil des Ensembles der Magus Utopia Magic Show NIGHTMARES, die durch Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland tourte. Nach seiner Ausbildung am Lucia Marthas Institute for Performing Arts startete Dennis 2016 seine Karriere in Deutschland im Musical STARLIGHT EXPRESS. Nach vier Jahren dort ist er nun erstmals in Wien zu erleben.

Dana Van Der Geer © VBW/ Sandra Kosel

Dana van der Geer

Ensemble / Cover GIGI

Dana van der Geer Ensemble / Cover GIGI

Dana Van Der Geer © VBW/ Sandra Kosel

Dana van der Geer wurde in Voorburg in den Niederlanden geboren. Sie studierte drei Jahre lang Musiktheater an der Fontys Tanzakademie, bevor sie in das renommierte Musiktheaterprogramm des Fontys Konservatoriums wechselte. Hier erhielt sie Gesangsunterricht bei Edward Hoepelman und Katrien Verheijden. 2019 machte sie ihren Abschluss am Konservatorium mit ihrer eigenen Show ALICANTE. Während ihres letzten Schuljahres begann sie als Ensemble/Cover Sophie bei MAMMA MIA! in Utrecht, Niederlande. 2021 war sie Assistentin von Regisseur Koen van Dijk und Choreograph Roy Jonathans bei SPRING AWAKENING. Danach zog sie für MISS SAIGON im Raimund Theater nach Wien, wo sie im Ensemble und als Cover Gigi zu sehen war.

Stef van Gelder © VBW/ Sandra Kosel

Stef van Gelder

Ensemble

Stef van Gelder Ensemble

Stef van Gelder © VBW/ Sandra Kosel

Stef van Gelder wurde in Holland geboren und absolvierte 2015 seine Musiktheater-Ausbildung an der Fontys Academy of Music and Performing Arts in Tilburg, wo er u. a. von Edward Hoepelman und Ivar Costenoble in Gesang unterrichtet wurde. Stef van Gelder war u. a. als Kenickie in GREASE, Fedja in ANATEVKA, Boland in DOGFIGHT und Jason in ORDINARY DAYS zu sehen. Zu seinen weiteren Engagements zählen Andrew Lloyd Webbers LOVE NEVER DIES in Deutschland, MOZART! in Antwerpen sowie SCHIKANEDER im Raimund Theater. Von 2018 bis 2020 tourte er mit der Erfolgsrevue SHOWPONIES durch die Niederlande.

Aday Velasco © VBW/ Sandra Kosel

Aday Velasco

Ensemble

Aday Velasco Ensemble

Aday Velasco © VBW/ Sandra Kosel

Aday Velasco startete seine Ausbildung als Sänger und Turner bereits im Alter von acht Jahren. Er erlernte verschiedene Disziplinen, wie Kunstturnen und Rhythmische Sportgymnastik und entschied sich, diese noch zusätzlich mit Luftakrobatik zu kombinieren. Im Moment setzt Aday Velasco seine Ausbildung in Schauspiel und Gesang fort. Er arbeitete vier Jahre lang für Costa Kreuzfahrten und rund drei Jahre für Celebrity Cruises bei der Firma Farfadais, wo er als Specialty Act zu erleben war und auch die Position des Aerial Captain innehatte. Im Jahr 2019 war er als Akrobatik-Tanzsolist für die VIVID – GRAND SHOW im Friedrichstadt-Palast in Berlin tätig.

Sian Yeo © VBW/ Sandra Kosel

Sian Yeo

Swing

Sian Yeo Swing

Sian Yeo © VBW/ Sandra Kosel

Sian Yeo stammt ursprünglich aus Singapur und erhielt ihre Ausbildung am Bird College in Großbritannien, wo sie ihren Bachelor in professionellem Tanz und Musiktheater erwarb. Seit ihrem Abschluss stand sie als Ensemblemitglied in MISS SAIGON bei der UK- und International-Tour und in THE KING AND I – ebenfalls bei der UK- und International Tour – auf der Bühne. Mit MISS SAIGON bei den Vereinigten Bühnen Wien gibt Sian ihr Österreich-Debüt.

Yuri Yoshimura © VBW/ Sandra Kosel

Yuri Yoshimura

Ensemble / Cover GIGI

Yuri Yoshimura Ensemble / Cover GIGI

Yuri Yoshimura © VBW/ Sandra Kosel

Yuri Yoshimura ist gebürtige Wienerin mit japanischen Wurzeln. Sie absolvierte ihre Musicalausbildung am Konservatorium Sunrise Studios Wien und erhielt zuvor den Bachelor in Liberal Arts an der Sophia University in Tokio. In Österreich spielte sie Connie Wong in A CHORUS LINE (Regie: Baayork Lee) am Stadttheater Klagenfurt, wo sie auch als Yoko bei der Produktion MARS 2036 zu sehen war. Am Landestheater Linz wirkte sie als Frau Pleti/Ensemble im Stück IN 80 TAGEN UM DIE WELT und ebenda als Geminae in DIE SPINNEN, DIE RÖMER – A FUNNY THING HAPPENED ON THE WAY TO THE FORUM mit. In Deutschland startete sie in der Hauptrolle und als Solistin in der Revue-Show SAYONARA TOKYO im Wintergarten Berlin, danach folgte ein Engagement bei Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME am Apollo Theater Stuttgart. Bei den Luisenburg Festspielen stand sie als Marty in GREASE und im Ensemble von MADAGASCAR auf der Bühne.

Steven Ablog © VBW/ Sandra Kosel

Steven Ablog

Tam

Steven Ablog Tam

Steven Ablog © VBW/ Sandra Kosel

Steven Ablog ist 2015 geboren und ein gebürtiger Österreicher mit philippinischer Abstammung. Im Alter von zwei Jahren, als er verschiedene Musicals- und Disney-Animationsfilme, wie u. a. „Mary Poppins“, „Der König der Löwen“ sowie das Stück DIE KLEINE MEERJUNGFRAU sah, begann sein Interesse für das Genre Musical.

Sayuri Kao © VBW/ Sandra Kosel

Sayuri Kao

Tam

Sayuri Kao Tam

Sayuri Kao © VBW/ Sandra Kosel

Sayuri Kao wurde 2015 in Wien geboren und begann schon mit drei Jahren mit  kreativem Kinderballett bei Caroline Spring. Seit sie fünf ist übt sie begeistert Aerial Silk im Imhere Dance Studio aus. Sie besucht die 1. Klasse Volksschule im 7. Bezirk, singt im Schulchor und spielt seit kurzem Harfe.

Maya Kern © VBW/ Sandra Kosel

Maya Kern

Tam

Maya Kern Tam

Maya Kern © VBW/ Sandra Kosel

Maya Kern wurde 2015 in Wien geboren. Mit vier Jahren besuchte sie bereits einen musikalischen Früherziehungskurs und begann mit dem Geigenunterricht. Sie liebt Puzzles, das Spiel Memory, Bewegungssport und schlüpft begeistert in die verschiedensten Rollen ihrer Lieblingscharaktere.

Thomas Kern © VBW/ Sandra Kosel

Thomas Kern

Tam

Thomas Kern Tam

Thomas Kern © VBW/ Sandra Kosel

Thomas Kern wurde 2015 in Wien geboren. Mit vier Jahren besuchte er bereits einen musikalischen Früherziehungskurs und begann mit Geigenunterricht. Er liebt Singen, Tanzen und Bewegungssport und versuchte schon früh, seine Lieblingscharaktere nachzuspielen.

Zyra Le © VBW/ Sandra Kosel

Zyra Le

Tam

Zyra Le Tam

Zyra Le © VBW/ Sandra Kosel

Zyra Le startete in Saigon in ihr Leben. Seit sie für die Produktion zu proben begann, bezeichnet sie sich auch gerne selbst als „Miss Saigon“. Zyra wächst  dreisprachig auf und spricht zu Hause gerne vietnamesisch. Neben der Schule und ihrem „Traumjob“, dem Theaterspielen, spielt sie auch sehr gerne Tennis. – Ob sie später lieber Schauspielerin oder Tennisprofi werden will, hat sie noch nicht entschieden.

Emma Schneider © VBW/ Sandra Kosel

Emma Schneider

Tam

Emma Schneider Tam

Emma Schneider © VBW/ Sandra Kosel

Emma Schneider wurde im September 2015 in Wien geboren, wo sie mit ihrer Mutter und ihrem neunjährigen Bruder lebt. Zurzeit besucht sie die Vorschulgruppe in ihrem Kindergarten.

Statements

VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck: „MISS SAIGON zählt zu den erfolgreichsten Musicals unserer Zeit. Das ergreifende Liebesdrama wurde international mit über 70 Preisen ausgezeichnet und bereits von mehr als 36 Millionen Menschen in 32 Ländern und 15 Sprachen auf der ganzen Welt gesehen. Eine bewegende und musikalisch hochkarätige Produktion, deren aktuelle Neuinszenierung von Star-Regisseur Laurence Connor wir nach London, New York und Tokio nun für unser Publikum in neuer deutscher Fassung von Dr. Michael Kunze erstmals nach Österreich holen. Für diese große Wiedereröffnungs-Produktion des frisch sanierten Raimund Theater haben wir aus fast 1.800 BewerberInnen eine erstklassige Besetzung gefunden. Gemeinsam mit unserem hervorragenden Ensemble und unserem wunderbaren VBW-Orchester werden sie MISS SAIGON zu einem ganz besonders außergewöhnlichen Musical-Erlebnis machen.“

Cameron Mackintosh, Originalproduzent: “Es ist kaum zu glauben, dass die Uraufführung von MISS SAIGON in London bereits 30 Jahre her ist. Nichtsdestotrotz ist die tragische Liebesgeschichte von unschuldigen Menschen, die in Konflikte verwickelt werden, weltweit aktueller denn je. Ich freue mich sehr, dass ich jetzt wieder die Möglichkeit habe, in eine meiner Lieblingsstädte zurückzukehren. MISS SAIGON ist eines dieser ganz besonderen Musicals, mit einer zeitgenössischen Geschichte, wie ‚Madame Butterfly‘, der Oper, die Claude-Michel Schönberg und Alain Boublil dazu inspiriert hat, dieses außergewöhnliche Musical zu schreiben. Die Kraft der Handlung und die großartige Musik machen das Stück unsterblich.“

Aktuelle Shows

Jetzt Tickets sichern!

  • Rebecca Spielplan 0222 © Original graphics designed by Dewymers, London

    Musical

    REBECCA

    Erleben Sie das VBW-Erfolgsmusical jetzt im Raimund Theater!

    Premiere: Donnerstag, 22.09.2022 - 19:30 Uhr

    Die romantische Liebesgeschichte auf Schloss Manderley entwickelt sich nach und nach zu einem packenden Thriller mit vielen Intrigen und dunklen Überraschungen. Atemberaubend inszeniert, mit prächtiger Ausstattung, ergreifenden Melodien, einem einzigartigen, großen Live-Orchester und verblüffenden Spezial-Effekten, ist REBECCA ein Musicalerlebnis der Extraklasse, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

     

    Gruppenbuchungen / Gruppentickets

  • Glöckner Spielplan 0222 © Disney, Foto: Johan Persson

    Musical

    DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME

    Ab Oktober 2022 erstmals in Wien

    Premiere: Samstag, 08.10.2022 - 19:30 Uhr

    Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME verspricht ein außergewöhnliches und höchst berührendes Musicalerlebnis für Jung und Alt mit all den unvergesslichen Songs des weltbekannten Films. Die beeindruckende Musicaladaption besticht nicht nur durch die Oscar-nominierte, opulente Musik mit großen Kirchen-Chören, sondern auch durch die aufwändige und kraftvolle Inszenierung von Scott Schwartz. Erleben Sie das erfolgreiche Stück nach vielen internationalen Produktionen, u.a. in den USA, Berlin und Tokyo, nun endlich erstmals auch in Wien im Ronacher.

     

    Gruppenbuchungen / Gruppentickets

  • Elisabeth - Konzertante Aufführung 2023 © VBW

    Konzertant

    ELISABETH - Konzertante Aufführung 2023

    Open Air im Ehrenhof des Schloss Schönbrunn

    Premiere: Donnerstag, 29.06.2023

    Vorstellungsdauer: ~ 2:30h

    Aufgrund des enormen Publikumserfolgs und insgesamt über 30.000 verkauften Tickets wird die internationale VBW-Erfolgsproduktion ELISABETH aus der Feder des Erfolgsduos Michael Kunze & Sylvester Levay auch im nächsten Jahr von 29. Juni bis 01. Juli 2023 als ganz großes Konzerterlebnis der Extra-Klasse im Ehrenhof des Schloss Schönbrunn gezeigt.

    Die berühmte historische Kulisse bietet für die konzertante Version des Musicals, das die dramatische und berührende Geschichte über Leben, Wirken und Leiden von Kaiserin Elisabeth von Österreich erzählt, ein würdiges und einmaliges Ambiente.

« zurück

Weitere Themen