DBDAD Premiere Tokio © Toho Co., Ltd. Theatrical Division

DER BESUCH DER ALTEN DAME in Japan

Japanische Erstaufführung

14.08.2015

DER BESUCH DER ALTEN DAME - Das Musical erlebte am 13. August im Theatre Creation seine japanische Erstaufführung. Als Partner konnte erneut TOHO Co. Ltd. gewonnen werden, welche seit 2000 (erste Produktion ELISABETH) immer wieder Lizenzproduktionen der VBW dem japanischen Publikum in ihren Theatern präsentieren. Insgesamt verzeichnen die VBW-Produktionen in Japan bisher mehr als 5 Millionen Besucher.

Der Besuch der alten Dame – das Musical basierend auf dem Theaterstück von Friedrich Dürrenmatt, handelt von der Milliardärin Claire Zachanassian die nach Jahrzehnten in ihre verarmte Heimatstadt Güllen zurückkehrt und den Bürgern eine Spende von zwei Milliarden Euro unter einer einzigen Bedingung in Aussicht stellt: Den Tod ihres ehemaligen Liebhabers Alfred Ill. 

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2014 im Wiener Ronacher kann sich nun das japanische Publikum an dem Drama Musical erfreuen. Die Cast bestehend aus den Publikumslieblingen Mayo Suzukaze (ELISABETH, MOZART!) als „Claire Zachanassian“ und Yuichiro Yamaguchi (TANZ DER VAMPIRE, MOZART!, ELISABETH) als „Alfred Ill“. Sumire Haruno spielt Alfreds Frau Mathilde Ill. Als „Lehrer Klaus Brandstetter“ ist Zen Ishikawa zu sehen, in der Rolle des „Bürgermeister Matthias Richter“ ist Kiyotaka Imai, als Polizist Gerhard Lang“ Takuya Kon und als „Pfarrer“ Noboru Nakayama zu sehen.

Ein hochkarätiges japanisches Leading Team führt die Geschichte um Rache, Liebe und Verrat als japanische Erstaufführung zur Premiere. Für die Regie zeichnet Kazuya Yamada verantwortlich, für die Übersetzung Machiko Ryu. Weiteres dabei sind Ryosuke Sakuragi (Choreografie), Masako Ito (Bühnenbild), Ayako Maeda (Kostümbild), Kazuhiro Naruse (Lichtdesign), Koichi Yamamoto (Sounddesign) und Shigeru Yawata (musikalischer Direktor).

Der Besuch der alten Dame in Tokio ©Toho Co, Ltd. Theatrical Division

« zurück

Weitere Themen