Don Camillo und Peppone © VBW© VBW

DON CAMILLO & PEPPONE – Cast

Wir stellen die Cast vor

30.08.2016

Das Musical DON CAMILLO & PEPPONE, eine Koproduktion vom THEATER ST. GALLEN und den VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN, wird nach erfolgreicher Weltpremiere in der Schweiz im April 2016 seine österreichische Erstaufführung im Ronacher im Jänner 2017 feiern.

Don Camillo und Peppone 005 ©VBW / Andreas J. Etter

Der Klassiker – bekannt durch die legendären Romane und die berühmten Verfilmungen – ist seit April diesen Jahres auch als Musical zu sehen. Buch und Liedtexte stammen von Grammy-Preisträger Michael Kunze, dem erfolgreichsten deutschsprachigen Musicalautor, Buchautor, Liedtexter und Übersetzer, dessen Werke mit 79 Goldenen und Platin-Schallplatten ausgezeichnet wurden. Die Musik schrieb einer der prominentesten italienischen Komponisten, Dario Farina – vielen bekannt durch seine Kult-Pop-Songs wie  „Felicità“ oder durch seine viel beachteten Filmmusiken („Rossini“). Musical Supervision und Orchestration steuert VBW-Musikdirektor Koen Schoots bei. Für die Regie zeichnet der Operndirektor des Salzburger Landestheaters, Andreas Gergen, verantwortlich, der international bereits mehr als 50 Opern, Operetten und Musicals, darunter zahlreiche Uraufführungen, inszeniert hat.

 

Besetzung

Unsere Cast

Maya Hakvoort © Alex List

Maya Hakvoort

Die alte Gina

Maya Hakvoort Die alte Gina

Maya Hakvoort © Alex List

Die gebürtige Holländerin Maya Hakvoort wurde am Konservatorium Maastricht in klassischem Gesang und in Amsterdam in Musical und Schauspiel ausgebildet.
Ihre Theaterarbeit begann sie 1989 mit CHICAGO in Belgien/Niederlande.
In Österreich feierte sie ihren Durchbruch 1994 als Elisabeth im gleichnamigen Musical. Über 1.000 mal stand sie als Österreichs Paradekaiserin auf der Bühne, unter anderem auch in Japan und Triest, wo sie große Erfolge feierte. In den folgenden zweieinhalb Jahrzehnten spielte Maya Hakvoort zahlreiche Hauptrollen in internationalen Produktionen.

Seit 2004 produziert sie mit ihrer Firma „Maya Hakvoort Music Productions“ erfolgreiche Konzertprogramme und später dann auch Musicals.

2019 spielte Maya Hakvoort als Die alte Belle (Fürth) und Norma Desmond (Bozen) zwei grandiose Rollen in den Erfolgsmusicals LITTLE ME und SUNSET BOULEVARD. Später stand sie als fanatische Margret White in dem Horrormusical CARRIE im First Stage Theater in Hamburg auf der Bühne.
Ab Ende 2021 ist sie als Golde im Musical ANATEVKA im Theater Baden zu sehen.

Im Jahr 2022 kehrt Maya Hakvoort zu ihrer Paraderolle als Kaiserin Elisabeth zurück und wird am Schloss Schönbrunn bei ELISABETH – LIVE IN CONCERT zu bewundern sein. Vorher jedoch wird sie noch als Hexe in ihrer Eigenproduktion INTO THE WOODS zu sehen sein, die im Sommer 2022 im Theater Bruno in Brunn am Gebirge auf dem Programm steht.
Maya Hakvoort wurde im April 2011 mit dem goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet, im Oktober 2016 mit dem goldenen Rathausmann der Stadt Wien und im November 2016 mit dem großen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich. Seit dem Sommer 2021 betreut sie als Veranstalterin und künstlerische Leiterin die „Floating Concerts“ auf der alten Donau.

Andreas Lichtenberger © Svetlana Gradwohl

Andreas Lichtenberger

Don Camillo

Andreas Lichtenberger Don Camillo

Andreas Lichtenberger © Svetlana Gradwohl

Andreas Lichtenberger absolvierte seine Ausbildung in der Schauspielabteilung der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und spielte sieben Saisons am Schauspielhaus des Staatstheaters Stuttgart. In der deutschsprachigen Erstaufführung von 42ND STREET feierte er 2003 sein Musicaldebüt. Es folgten Engagements u.a. als Sam und Bill in MAMMA MIA!, Kerchak in DISNEY’S TARZAN, als DER MANN VON LA MANCHA, als Edna in HAIRSPRAY, Albin/Zaza in LA CAGE AUX FOLLES, als Shrek im gleichnamigen Musical, Long John Silver in der Uraufführung DIE SCHATZINSEL, Tevje in ANATEVKA sowie als Jedermann in der Uraufführung von JEDERMANN - DIE ROCKOPER. Als Axel in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK gab er sein Österreich-Debüt am Raimundtheater in Wien und stand zudem als Petruchio in KISS ME, KATE an der Wiener Volksoper sowie als Don Camillo in DON CAMILLO & PEPPONE im Ronacher auf der Bühne. Zuletzt war Andreas als Zauberer von OZ in der Neuinszenierung von WICKED in Hamburg zu sehen.

Frank Winkels © VBW / Gregor Buchhaus

Frank Winkels

Peppone

Frank Winkels Peppone

Frank Winkels © VBW / Gregor Buchhaus

Frank Winkels wurde am Niederrhein geboren und in Hamburg zum diplomierten Bühnendarsteller ausgebildet. Er war bereits am Theater St. Gallen als Amos Hart in CHICAGO, Corny Collins in HAIRSPRAY, Aaron in MOSES – DIE 10 GEBOTE und zuletzt als Peppone in DON CAMILLO & PEPPONE zu sehen. Darüber hinaus
spielte er Dave Bukatinsky in THE FULL MONTY am Deutschen Theater in München, Axel Staudach in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK am Stage Operettenhaus in Hamburg, Harry / Sam in MAMMA MIA! im Colosseum Theater Essen, Das Biest in Disneys DIE SCHÖNE UND DAS BIEST im Stage Metronom
Theater in Oberhausen und die Titelpartie in SHREK – DAS MUSICAL im Capitol Theater in Düsseldorf und auf Tournee. Seit 2013 gehört er zum Ensemble des Schmidt Tivoli Theaters Hamburg. 2017 wird Frank Winkels als Martin Luther mit dem Poporatorium LUTHER auf deutschsprachiger Tournee zu sehen sein. Neben seinen Theaterengagements arbeitet der vielseitige Künstler für Film, Fernsehen,
Hörspiel und als Synchronsprecher.

www.frankwinkels.de

Jaqueline Reinhold © VBW / Gregor Buchhaus

Jaqueline Reinhold

Gina

Jaqueline Reinhold Gina

Jaqueline Reinhold © VBW / Gregor Buchhaus

Jaqueline Bergrós Reinhold wurde in Frankfurt am Main geboren. Ihre ersten Musicalerfahrungen sammelte sie beim Jungen Staatsmusical des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden als Schwester Robert Anne in NON(N)SENS und als Lizzy in BABY – DAS MUSICAL. Im Jahr 2011 begann sie ihre Musicalausbildung an der Universität der Künste Berlin. Während ihres Studiums war sie u.a. in einer
Open Air Produktion von MY FAIR LADY und als Aydin im Musical SCHWESTERN IM GEISTE an der Neuköllner Oper Berlin zu sehen. 2015 schloss sie ihr Musicalstudium erfolgreich ab und wirkte anschließend im Ensemble von ROCKY HORROR SHOW am Theater Magdeburg mit. Es folgten Engagements u.a. als Gloria in FLASHDANCE am Staatstheater Darmstadt und am Opernhaus Chemnitz sowie als Jasmine im Musical ALADIN UND DAS WUNDER MIT DER LAMPE im Wintergarten Varieté Berlin. Zuletzt war sie in DON CAMILLO & PEPPONE als Gina am Theater St. Gallen zu erleben.

Kurosch Abbasi © VBW / Gregor Buchhaus

Kurosch Abbasi

Mariolino

Kurosch Abbasi Mariolino

Kurosch Abbasi © VBW / Gregor Buchhaus

Kurosch Abbasi diplomierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München und war Stipendiat des Deutschen Bühnenvereins. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er als Barde in ONCE UPON A MATTRESS, Joe Vegas in FAME, John Wilkes Booth in ASSASSINS, Chuck Cranston in FOOTLOOSE und als Fedja in ANATEVKA. Während des Studiums war er als Demetrius in THE FAIRY QUEEN, Harry Easter in STREET SCENE und als Roger,
Sunny und Teen Angel im Kultmusical GREASE zu sehen. Bei den Bad Hersfelder Festspielen stand er in CARMEN und in WEST SIDE STORY auf der Bühne der
Stiftsruine. Er spielte Benjamin Coffin in RENT und Melchior Gabor in der Deutschlandpremiere von FRÜHLINGS ERWACHEN am Deutschen Theater in München. Direkt nach dem Studium spielte er Luigi Lucheni im Musicalwelterfolg ELISABETH u.a. am Raimund Theater und auf Tour in Shanghai (China), Deutschland, Italien und der Schweiz. In der Berliner Erfolgsproduktion HINTERM HORIZONT war er als Steve und Udo Lindenberg am Stage Theater am Potsdamer Platz Berlin und als Mercutio in der Schweizer Erstaufführung von ROMEO & JULIA bei den Thunerseespielen zu sehen. Zuletzt kreierte er am Theater St. Gallen die Rolle des Mariolino in der Uraufführung von DON CAMILLO & PEPPONE.

Reinhard Brussmann © VBW / Gregor Buchhaus

Reinhard Brussmann

Filotti

Reinhard Brussmann Filotti

Reinhard Brussmann © VBW / Gregor Buchhaus

Reinhard Brussmann absolvierte sein Gesangsstudium in Wien und war bis 1995 im In- und Ausland als Opernsänger tätig. 1988 begann er seine Musical-Karriere als Jean Valjean in der deutschsprachigen Erstaufführung von LES MISÉRABLES in Wien, wofür er 1990 von der Österreichischen Theatergemeinde als „Darsteller des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Jean Valjean und Javert spielte er auch in Duisburg, in Chemnitz, beim 10-jährigen Jubiläumskonzert 1995 in der Royal Albert
Hall und 1996 im Wembley-Stadion in London. Er sang u.a. in den Musicals CATS, KISS ME, KATE, JEKYLL & HYDE, HIGH SOCIETY, JESUS CHRIST SUPERSTAR, EVITA, CYRANO – DAS MUSICAL und GAMBLER. 2004 verkörperte er in der Uraufführung von BONIFATIUS – DAS MUSICAL die Titelrolle. Weiters war er in CRAZY FOR YOU, KEIN PARDON – DAS MUSICAL, DAS PHANTOM DER OPER, DER SCHUH DES MANITU, DER GRAF VON MONTE CHRISTO, JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, SUNSET BOULEVARD und ZORRO zu sehen. Außerdem wirkte er bei Konzerten, CD- und TV-Produktionen mit. Neben seiner Tätigkeit als Musicalsänger war er Künstlerischer Leiter bei mehreren
Produktionen. Zuletzt war er in den beiden Welturaufführungen DON CAMILLO & PEPPONE in St.Gallen als Filotti und DER MEDICUS – DAS MUSICAL als Ibn Sina im Schlosstheater in Fulda zu sehen.

Ernst Suttheimer © VBW / Gregor Buchhaus

Ernst Dieter Suttheimer

Nonno

Ernst Dieter Suttheimer Nonno

Ernst Suttheimer © VBW / Gregor Buchhaus

Ernst Dieter Suttheimer studierte am Konservatorium Bergstraße e.V. in Heppenheim und an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Er war als jüngster Tenor Deutschlands am Staatstheater Oldenburg engagiert bevor er 1977 nach Österreich an die Oper Graz kam. Ebenso unterrichtete er als ordentlicher Hochschulprofessor an der dortigen Kunstuniversität. Seit 1990 ist er Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und der Volksoper Wien. Seine Gastspieltätigkeiten brachten ihn weltweit an zahlreiche große Opernhäuser, u.a. in Rom, Mailand, Palermo, Barcelona, Basel, Bern, Zürich, Düsseldorf, Frankfurt, München, Hongkong, Chile, Singapur, Jakarta und New York. Darüber hinaus war der Kammersänger bei den Bregenzer Festspielen, der Ruhrtriennale Bochum, den Wiener Festwochen, den Maifestspielen Wiesbaden, den Seefestspielen Mörbisch und dem Lehár-Festival Bad Ischl tätig. Er war einer der ersten Darsteller des Phantoms in DAS PHANTOM DER OPER in Wien. Zudem sah man ihn in zahlreichen Fernsehaufzeichnungen des ORF u.a. in „Der Ring des Nibelungen“ und „Die Fledermaus“. 2008 stand er bei der Verfilmung von „La Bohéme“ mit Anna Netrebko vor der Kamera (Regie: Robert Dornhelm) und führte Regie bei ZAR UND
ZIMMERMANN bei den Opernfestspielen Jennersdorf.

Thorsten Tinney © VBW / Gregor Buchhaus

Thorsten Tinney

Brusco / Cover Don Camillo

Thorsten Tinney Brusco / Cover Don Camillo

Thorsten Tinney © VBW / Gregor Buchhaus

Thorsten Tinney studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Es folgten Engagements bei den Vereinigten Bühnen Wien, wo er in FREUDIANA, als Raoul in DAS PHANTOM DER OPER, Valentin in KUSS DER SPINNENFRAU und Billy Flynn in CHICAGO zu sehen war. Anschließend verkörperte er Hauptrollen in Musicals in Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz. So spielte er u.a. in LINIE 1, WEST SIDE STORY, SWEENEY TODD, CITY OF ANGELS, SOFIES WELT, EVITA, DIE DREI MUSKETIERE, SWEET CHARITY, ANATEVKA, DER KLEINE HORRORLADEN, DAS APPARTEMENT und JEKYLL & HYDE. Er war als
Mackie Messer in DIE DREIGROSCHENOPER zu sehen und spielte in Berlin den Wachtmeister Kloppstock in PINKELSTADT. Zudem war er im Friedrichstadtpalast als Merlin in DER ZAUBERER VON CAMELOT, im Theater am Potsdamer Platz in DIRTY DANCING und als Henry Higgins in MY FAIR LADY zu sehen. Diese Rolle verkörperte er auch in Hamburg, München und am Staatstheater Nürnberg. Mit ELISABETH war er als Herzog Max von Bayern auf Japan-Tournee und in KISS ME, KATE spielte er Fred Graham / Petruchio. Zuletzt sah man ihn in DIE SCHWARZEN BRÜDER, in HOW TO SUCCEED IN BUSINESS WITHOUT REALLY TRYING an der Staatsoper Hannover und in Wien bei MOZART!.

Femke Soetenga © VBW / Gregor Buchhaus

Femke Soetenga

Laura Castelli

Femke Soetenga Laura Castelli

Femke Soetenga © VBW / Gregor Buchhaus

Femke Soetenga wuchs in den Niederlanden auf und studierte zunächst Kommunikationswissenschaft bevor sie ihre Ausbildung in Musik und Tanz mit Schwerpunkt Musiktheater an der Musikhochschule Rotterdam absolvierte. Zu ihren Engagements zählten seither u.a. Magda (TANZ DER VAMPIRE) in Hamburg, Florence Vassy (CHESS), Lucy Harris (JEKYLL & HYDE), Maria Magdalena (JESUS CHRIST SUPERSTAR), Mrs. Danvers (REBECCA) in Stuttgart, Grizabella (CATS), Amneris (AIDA), Kathy Selden (SINGIN‘ IN THE RAIN), Polly Baker (CRAZY FOR YOU), Uschi (DER SCHUH DES MANITU), Luisa Vampa (DER GRAF VON MONTE CHRISTO), sowie Mrs. Lovett (SWEENEY TODD). Zuletzt
sah man sie als Johanna in der Hauptrolle des Musicals DIE PÄPSTIN, als Anita (WEST SIDE STORY) in Lübeck, als Magenta (ROCKY HORROR SHOW) sowie in
der Titelpartie von EVITA in Dresden. Sie gewann Da Capo Awards für ihre Darstellung von Milady de Winter (3 MUSKETIERE), Mina Murray (DRACULA) und wurde 2014 als „Schönste weibliche Musicalstimme“ ausgezeichnet. Außerdem singt sie regelmäßig bei Konzerten und Galas und ist als Model, Sprecherin und Sängerin für Film- und Fernsehproduktionen, sowie als Dozentin für Gesangstechnik und Interpretation tätig.

femkesoetenga.com

Patricia Hodell © VBW / Gregor Buchhaus

Patricia Hodell

Maria / Ensemble / Cover Die alte Gina

Patricia Hodell Maria / Ensemble / Cover Die alte Gina

Patricia Hodell © VBW / Gregor Buchhaus

Patricia Hodell absolvierte ihre Ausbildung an der American Musical and Dramatic Academy in New York. Seither war sie u.a. als Frau Menzel / Lisa Wartberg in ICH
WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, Donna / Tanja / Rosie in MAMMA MIA! am
Stage Theater Hamburg, Berlin und Stuttgart und als Sophie Dorothea in FRIEDRICH – MYTHOS UND TRAGÖDIE am Metropolis Theater, Potsdam
zu sehen. Sie war als Frau Jenny in DÄLLEBACH KARI und Ammännin in
GOTTHELF – DAS MUSICAL (Thunerseespiele) und als Mutter Oberin in
NON(N)SENS (Kammerspiele Seeb, Zürich) zu erleben. Zu ihren weiteren Engagements zählen: Nellie in JEKYLL & HYDE (Stadttheater Fürth), Sally Bowles in CABARET (Stadttheater Osnabrück), Jean Harlow in MARILYN – DAS MUSICAL (Staatstheater am Gärtnerplatz, München), Bombalurina / Gumbie / Cassandra in CATS, Ensemble / Lilli in DAS MÄDCHEN ROSEMARIE (Capitol Theater Düsseldorf), Mama Manero in SATURDAY NIGHT FEVER (Circus Krone, München) sowie Mrs. Johnstone in BLOOD BROTHERS (Bern). Im Ronacher stand sie  bereits als Cover Claire Zachanassian in DER BESUCH DER ALTEN DAME auf der Bühne.

www.patriciahodell.de

Marja Hennicke © VBW/ Sandra Kosel

Marja Hennicke

Cecilia / Ensemble

Marja Hennicke Cecilia / Ensemble

Marja Hennicke © VBW/ Sandra Kosel

Marja Hennicke zog es bereits für ihr Musicalstudium an der Musik und Kunst Privatuniversität nach Wien. Nach ihrem Bachelor folgten Engagements bei der Tourproduktion von SHREK – DAS MUSICAL, der Uraufführung von DON CAMILLO & PEPPONE in St.Gallen und im Ronacher Wien, sowie als June in CHICAGO bei den Domfestspielen in Magdeburg. Ein Engagement bei TANZ DER VAMPIRE brachte sie an das Berliner Theater des Westens und anschließend auch nach Oberhausen und Stuttgart, wo sie als Vampir und Erstbesetzung Rebecca zu sehen war. Ebenfalls durfte sie die Rolle der Tracy Turnblad in HAIRSPRAY bereits am Theater Baden bei Wien, Theater Dortmund, auf Tour und am Staatstheater Nürnberg verkörpern.

Dean Welterlen © VBW / Gregor Buchhaus

Dean Welterlen

Dottore / Ensemble / Cover Brusco

Dean Welterlen Dottore / Ensemble / Cover Brusco

Dean Welterlen © VBW / Gregor Buchhaus

Dean Welterlen stammt aus Kalifornien und studierte Schauspiel an der University of Southern California in Los Angeles bevor er für CATS nach Wien kam, wo man ihn auch in LES MISÉRABLES, ELISABETH, GREASE, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, TANZ DER VAMPIRE, CATCH ME IF YOU CAN und DER BESUCH DER ALTEN DAME sah. Bei den Freilichtspielen Tecklenburg war er für JESUS CHRIST SUPERSTAR, HAIR, JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, AIDA, FOOTLOOSE, MIAMI NIGHTS und DRACULA als Regisseur und für MY FAIR LADY, KISS ME, KATE und LES MISÉRABLES als Hauptdarsteller engagiert. In Österreich inszenierte er die Musicals TUTANCHAMUN, GUSTAV KLIMT und EGON SCHIELE. Zudem stand er u.a. in DER GRAF VON MONTE CHRISTO am Theater St. Gallen und in IN NOMINE PATRIS in München auf der Bühne. MUSICAL ROCKS!, eine von ihm konzipierte und inszenierte Show, tourte mehrmals durch Europa. Für die Zeichentrickserie „Hexe Lilli“ übernahm er die Dialogregie und sprach verschiedene Rollen. Zuletzt spielte er Harry bei MAMMA MIA! in  Oberhausen und war bei der Welturaufführung von DON CAMILLO & PEPPONE in St. Gallen zu sehen.

Marlon Wehmeier © VBW / Gregor Buchhaus

Marlon Wehmeier

Stimme Jesus / Ensemble

Marlon Wehmeier Stimme Jesus / Ensemble

Marlon Wehmeier © VBW / Gregor Buchhaus

Marlon Wehmeier stand bereits vor seiner Ausbildung an der Joop van den Ende Academy in Hamburg in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals FRÜHLINGS ERWACHEN im Ronacher als Otto auf der Bühne. Während seiner Ausbildung spielte er u.a. Francesco in DIE GLORREICHEN, Captain in GIRLS AN BORD, sowie Riff Raff in ROCKY HORROR SHOW. Diese Rolle verkörperte er ebenso 2014 und 2015 auf dem DomplatzOpenAir in Magdeburg und im Frühjahr 2016 für wenige Vorstellungen in Heilbronn.Im ersten Workshop für Duncan
Sheiks neues Off-Broadway-Stück NOIR übernahm er den Part des Foley Artist. Am Grenzlandtheater Aachen wirkte er in CABARET als Kit Kat Boy mit. Zuletzt spielte er den Ambrose Kemper in HELLO DOLLY!, bevor er in der Uraufführung des Musicals DON CAMILLO & PEPPONE am Theater St. Gallen die Rolle des Jesus kreierte. Im vergangenen Sommer war er bei den Bad Hersfelder Festspielen als Freddy in MY FAIR LADY zu sehen.

Florian Fetterle © VBW/ Sandra Kosel

Florian Fetterle

Oberschulrat / Ensemble

Florian Fetterle Oberschulrat / Ensemble

Florian Fetterle © VBW/ Sandra Kosel

Der Österreicher schloss seine Ausbildung an der Stage School Hamburg ab. Seither war er u. a. als Herbert in TANZ DER VAMPIRE, Giles und Maxim de Winter in REBECCA, Charles Clarke und Thomas Andrews in TITANIC, Fred und Stuart in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, sowie als Fürst von Schwarzenberg und Franz Joseph in ELISABETH engagiert. Bei den VBW war er u. a. als Toby in DER BESUCH DER ALTEN DAME, als Oberschulrat in DON CAMILLO & PEPPONE, in JESUS CHRIST SUPERSTAR, in I AM FROM AUSTRIA und als Walk-In Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE zu sehen. Weitere Engagements waren u. a. JEKYLL & HYDE, GRAND HOTEL, SHOW BOAT, MASS, Aramis in DIE DREI MUSKETIERE, sowie Gints in DOKTOR SCHIWAGO. Sehr erfolgreich präsentierte er seine Soloabende und stand zuletzt als Munkustrap, Gus und Alt Deuteronimus in CATS auf der Bühne.

Michael Souschek © VBW / Gregor Buchhaus

Michael Souschek

Polini Artemio / Ensemble / Cover Mariolino

Michael Souschek Polini Artemio / Ensemble / Cover Mariolino

Michael Souschek © VBW / Gregor Buchhaus

Michael Souschek schloss sein Studium 2014 an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit Bestnote ab. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er u. a. als Seymour (DER KLEINE HORRORLADEN), Jamie Wellersteen (DIE LETZTEN 5 JAHRE), Oscar Leonhardt (SWINGING ST. PAULI), Apostel und Priester (JESUS CHRIST SUPERSTAR) am Staatstheater am Gärtnerplatz in München, als Grantaire (LES MISÉRABLES) am Landestheater
Linz sowie als Ensemblemitglied in RENT. 2015/16 spielte er alternierend den Luigi Lucheni in der Tourneeproduktion von ELISABETH. Bei den Vereinigten Bühnen Bozen verkörperte er den Fedja im Musical ANATEVKA. 2016 war er im Ensemble
von DON CAMILLO & PEPPONE am Theater St. Gallen und als Jerry/Daphne in SUGAR – MANCHE MÖGEN‘S HEISS bei den Thunerseespielen sowie am Anhaltischen Theater Dessau zu sehen.

André Bauer © VBW / Gregor Buchhaus

André Bauer

Ensemble / Cover Peppone

André Bauer Ensemble / Cover Peppone

André Bauer © VBW / Gregor Buchhaus

André Bauer begann 1987 sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und machte in Frankfurt seinen Abschluss. In Luzern war er in seiner ersten Musicalrolle als Freddy in MY FAIR LADY zu sehen. Weiters war er in HAIR in Dortmund, bei der Deutschlandpremiere von LES MISÉRABLES in Duisburg sowie in MISS SAIGON in Stuttgart zu erleben. In Berlin spielte er in Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME (UA) u.a. Phoebus. Mit der Rolle Leopold Mozart in MOZART! debütierte er bei den Vereinigten Bühnen Wien und spielte später Kaiser Franz Joseph in ELISBETH (Theater an der Wien / Essen) und Frank Crawley in REBECCA (Ronacher / St. Gallen). Im Künstlerhaus Wien übernahm er die Titelrolle in
GUSTAV KLIMT – DAS MUSICAL. Am Theater St. Gallen stand er bei der Weltpremiere von DER GRAF VON MONTE CHRISTO als Morrel und zuletzt in DON CAMILLO & PEPPONE auf der Bühne.

Colleen Besett © VBW / Gregor Buchhaus

Colleen Besett

Ensemble

Colleen Besett Ensemble

Colleen Besett © VBW / Gregor Buchhaus

Colleen Besett kommt aus Baltimore und studierte Gesang in den USA und in Deutschland. Zu ihrem Repertoire gehören Partien wie Zerbinetta (ARIADNE AUF NAXOS), Blonde (DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL), Olympia (LES CONTES
D‘HOFFMANN), Königin der Nacht (DIE ZAUBERFLÖTE), Kunigunde (CANDIDE),
Christine Daaé (DAS PHANTOM DER OPER) und Mrs. Potts (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST). Sie war Teil der Uraufführungsbesetzung von DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME am Theater am Potsdamer Platz in Berlin und außerdem Grizabella / Gumbie / Jellylorum (CATS) in Berlin und Düsseldorf, Miss Bell (FAME) in Saarbrücken und Mary Theresa / Mary Lazarus (SISTER ACT) in Wien. Am Theater St. Gallen war sie bei LES MISÉRABLES und ARTUS-EXCALIBUR – DAS MUSICAL engagiert.

Franziska Kemna © VBW / Gregor Buchhaus

Franziska Kemna

Ensemble / Cover Gina

Franziska Kemna Ensemble / Cover Gina

Franziska Kemna © VBW / Gregor Buchhaus

Franziska Kemna kommt aus Berlin und sammelte ihre erste Bühnenerfahrungen bei MAX UND MORITZ im Kinderensemble des FEZ Berlin. Ihre Ausbildung in Schauspiel, Gesang und Tanz, die sie mit Auszeichnung abschloss, absolvierte sie an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Im Rahmen des Studiums spielte sie u.a. Mondelfe (FRAU LUNA), Klein Erna (URINETOWN), Mimi (RENT) und Jill in der Uraufführung der Musicaloperette TEE UM DREI. Parallel dazu war sie am Staatstheater am Gärtnerplatz in München im Musical DAS DSCHUNGELBUCH zu sehen und stand dort später auch in JESUS CHRIST SUPERSTAR auf der Bühne. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist sie an der Volksoper Wien als Dorothy (DER ZAUBERER VON OZ) zu erleben und seit 2015 auch als Klärchen in IM WEISSEN RÖSSL. 2016 spielte sie erstmals in der Schweiz in der Uraufführung von DON CAMILLO & PEPPONE am Theater St. Gallen.

Gabriela Ryffel © VBW / Gregor Buchhaus

Gabriela Ryffel

Ensemble / Cover Laura Castelli / Dance Captain Ass.

Gabriela Ryffel Ensemble / Cover Laura Castelli / Dance Captain Ass.

Gabriela Ryffel © VBW / Gregor Buchhaus

Gabriela Ryffel Dance Captain Assistant wurde in Zürich geboren, studierte an der Folkwang Universität der Künste in Essen und bildete sich in New York weiter. Sie sammelte Bühnenerfahrungen mit Engagements als Anna in DER SCHWARZE HECHT, Hexe in INTO THE WOODS, Martha in DIE SCHWEIZERMACHER sowie in den Ensembles von PINKELSTADT, RENT, WEST SIDE STORY, JESUS CHRIST SUPERSTAR, LOVE NEVER DIES und DAS WUNDER VON BERN. Bei den Vereinigten Bühnen Wien war sie u.a. als Swing sowie Cover Vivienne Kensington / Cover Paulette Bonafonté in NATÜRLICH BLOND und im Ensemble von SISTER
ACT und DER BESUCH DER ALTEN DAME zu erleben. Zuletzt stand sie als Bettina bei IO SENZA TE in Zürich auf der Bühne. Gemeinsam mit Anja Haeseli tritt sie regelmäßig mit ihrem Programm GERSHWIN IN LOVE auf.

www.gabrielaryffel.com

Stéphanie Signer © VBW / Gregor Buchhaus

Stéphanie Signer

Ensemble

Stéphanie Signer Ensemble

Stéphanie Signer © VBW / Gregor Buchhaus

Stéphanie Signer erhielt ihre Bühnenausbildung an der Joop van den Ende Academy in Hamburg. Während ihrer Ausbildung stand sie u.a. als Natalja in Tschechows DER HEIRATSANTRAG sowie als Sarah in Sondheims COMPANY (Theater Kehrwieder, Hamburg) auf der Bühne. Es folgten Engagements in Aachen als Helena in EIN SOMMERNACHTSTRAUM, bei den Frankenfestspielen Röttingen als Portia in DER KAUFMANN VON VENEDIG, bei den Freilichtspielen Tecklenburg in DER SCHUH DES MANITU und DER GRAF VON MONTE CHRISTO sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz in München in ANYTHING GOES, CINDERELLA, SINGIN’ IN THE RAIN und TSCHITTI TSCHITTI BÄNG BÄNG. Am Theater St. Gallen war sie als Klara für die
Schauspielproduktion HEIDI und für die Uraufführungen von ARTUSEXCALIBUR – DAS MUSICAL sowie DON CAMILLO & PEPPONE engagiert.

Marco Toth © VBW / Gregor Buchhaus

Marco Toth

Ensemble / Cover Mariolino

Marco Toth Ensemble / Cover Mariolino

Marco Toth © VBW / Gregor Buchhaus

Marco Toth absolvierte 2015 sein Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding mit Auszeichnung. Am Münchner Akademietheater war er u.a. 2013 in DRACULA, 2014 in KIFFERWAHN und als Malvolio in WAS IHR WOLLT zu erleben. Er spielte Ludwig II. in RICHARD – RICHARD – STERNTALER, einer Produktion des Theater Werk München im Künstlerhaus und war in der Schlossberghalle Starnberg in Purcells DIDO AND AENEAS in der Regie von Kristina Wuss zu sehen. Am Prinzregententheater München war er als Tänzer in der Gala 15 JAHRE SUCHERS LEIDENSCHAFTEN zu sehen und spielte dort 2015 sowohl George in THE DROWSY CHAPERONE – VIER HOCHZEITEN UND EIN MUSICAL, als auch Rod/Ensemble in SINGIN’ IN THE RAIN in einer Produktion des Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Zuletzt war er als Bill Calhoun in einer Konzertdirektion Landgraf Tournee von KISS ME, KATE in der Regie von Hardy Rudolz zu erleben.

Matthias Trattner © VBW / Gregor Buchhaus

Matthias Trattner

Ensemble

Matthias Trattner Ensemble

Matthias Trattner © VBW / Gregor Buchhaus

Matthias Trattner wurde in Haag/Oberösterreich geboren. Im Alter von fünf Jahren erhielt er seinen ersten Unterricht auf der Geige. Von 2003 bis 2006 war er bei den St. Florianer Sängerknaben. In der Spielzeit 2008/2009 übernahm er die Knabenhauptrolle in der Weihnachtsoper AMAHL UND DIE NÄCHTLICHEN BESUCHER am Landestheater Linz. Zwischen 2009 und 2012 wirkte er an den Kammerspielen Linz u.a. in den Musicals JEKYLL & HYDE und LINIE 1 mit. Es folgten Engagements bei Produktionen wie der Uraufführung BREAKING FREE – A TRIBUTE TO QUEEN am Landestheater Linz und am Stadttheater Bad Hall 2014, JESUS CHRIST SUPERSTAR im Circus Krone München, THE SOUND OF MUSIC und THE DROWSY CHAPERONE – VIER HOCHZEITEN UND EIN MUSICAL am Prinzregententheater München und CABARET bei den Sommerfestspielen Bad Hersfeld. 2016 beendete er sein Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München und wurde sofort für die Produktion DON CAMILLO & PEPPONE am Theater St. Gallen verpflichtet. Zuletzt konnte man Matthias Trattner in eben dieser Produktion im Ronacher erleben.

Anna Carina Buchegger © Sandra Kosel

Anna Carina Buchegger

Swing / Cover Gina

Anna Carina Buchegger Swing / Cover Gina

Anna Carina Buchegger © Sandra Kosel

Anna Carina Buchegger absolvierte ihre Ausbildung an der Performing Academy in Wien. Nach der Bühnenreifeprüfung übernahm sie die Rolle der Mizzi Zimmermann  in GUSTAV KLIMT – DAS MUSICAL im Künstlerhaus Wien. Es folgten Engagements an den Vereinigten Bühnen Wien als Gabby und Cover Margot in NATÜRLICH BLOND und Meg Giry in DAS PHANTOM DER OPER sowie bei LOVE NEVER DIES, der VBW Jubiläumsgala WE ARE MUSICAL und JESUS CHRIST SUPERSTAR. In DON CAMILLO & PEPPONE war sie sowohl bei der Uraufführung am Theater St. Gallen als auch im Ronacher als Swing und Cover Gina zu sehen. Weiters spielte sie FLASHDANCE in Amstetten, Max und Cover Teen Fiona in SHREK – DAS MUSICAL bei der Mehr! Entertainment-Tour, Rumpelteazer in CATS bei den Freilichtspielen Tecklenburg und Lily Hilton in ANNIE am Salzburger Landestheater. Zuletzt war sie bei I AM FROM AUSTRIA im Ensemble und als Cover Emma Carter im Raimund Theater zu sehen.

Arthur Büscher © VBW / Gregor Buchhaus

Arthur Büscher

Swing

Arthur Büscher Swing

Arthur Büscher © VBW / Gregor Buchhaus

Arthur Büscher wurde an der Stage School in Hamburg ausgebildet. Anschließend war er in Wien u.a. als Roger in GREASE, Lumière in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, Todesengel in ELISABETH und Amos Hart in CHICAGO zu erleben. Es folgten Engagements in Produktionen wie FOSSE in Hamburg und auf Japantournee, die Tourneeproduktion von DIE 13½ LEBEN DES KÄPT’N BLAUBÄR, MIAMI NIGHTS, EVITA in Dortmund, SOUTH PACIFIC in Kassel, SWEET CHARITY in Nürnberg, MISS SAIGON in Klagenfurt, ANATEVKA bei den Festspielen in Bad Hersfeld sowie DÄLLEBACH KARI in der Schweiz. In Wien folgten DER BESUCH DER ALTEN DAME und JESUS CHRIST SUPERSTAR (2015). Als Choreograph war er u.a. für TITANIC – DAS MUSICAL in Magdeburg tätig. In den Kammerspielen der Josefstadt stand er in LA CAGE AUX FOLLES auf der Bühne. In der Produktion DON CAMILLO & PEPPONE spielte er 2016/17 am Theater St. Gallen und bei den Vereinigten Bühnen Wien.

Julia-Elena Heinrich © VBW / Gregor Buchhaus

Julia-Elena Heinrich

Swing / Cover Laura Castelli

Julia-Elena Heinrich Swing / Cover Laura Castelli

Julia-Elena Heinrich © VBW / Gregor Buchhaus

Julia-Elena Heinrich wurde in Aalen geboren und studierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Im Rahmen ihres Studiums stand sie in München am Staatstheater am Gärtnerplatz in JESUS CHRIST SUPERSTAR sowie am Prinzregententheater in THE SOUND OF MUSIC und THE DROWSY CHAPERONE - VIER HOCHZEITEN UND EIN MUSICAL auf der Bühne. Außerdem war sie im Silbersaal des Deutschen Theaters in München als Hexe in INTO THE WOODS zu erleben und verkörperte bei den Burgfestspielen Bad Vilbel Audrey in DER KLEINE HORRORLADEN. Zuletzt war sie in München bei der europäischen Erstaufführung von BIG FISH als Hexe/Jenny Hill zu sehen.

Wolfgang Postlbauer © VBW/ Sandra Kosel

Wolfgang Postlbauer

Swing

Wolfgang Postlbauer Swing

Wolfgang Postlbauer © VBW/ Sandra Kosel

Der gebürtige Oberösterreicher absolvierte seine Ausbildung an der Stage School in Hamburg. Es folgten Engagements u. a. in JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, HAIR, sowie EVITA in einer Tourneeproduktion. Er war in ANYTHING GOES, ELISABETH – DIE LEGENDE EINER HEILIGEN, AIDA, EVITA, JESUS CHRIST SUPERSTAR, ARTUS – EXCALIBUR, DAS DSCHUNGELBUCH, DON CAMILLO & PEPPONE, DOKTOR SCHIWAGO, ANNA GÖLDI – DAS MUSICAL und BLUTSBRÜDER zu sehen. Bei den VBW stand er in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, ELISABETH, DER BESUCH DER ALTEN DAME und DON CAMILLO & PEPPONE auf der Bühne. Tourneeproduktionen von ELISABETH führten ihn nach Shanghai, München, Essen und Linz.

Barbara Tartaglia © VBW / Gregor Buchhaus

Barbara Tartaglia

Swing/Cover Die alte Gina/Dance Captain

Barbara Tartaglia Swing/Cover Die alte Gina/Dance Captain

Barbara Tartaglia © VBW / Gregor Buchhaus

Barbara Tartaglia Dance Captain erhielt ihre erste Ausbildung an der Centro Studi Danza in Fano (Italien), die ihr später ein zweijähriges Stipendium an der berühmten Bolschoi Akademie in Moskau ermöglichte. Gesang und Musik studierte sie an der Scuola Popolare di Musica di Testaccio in Rom. Anschließend folgten Engagements in A CHORUS LINE als Bebe (Italien) und als Diana Morales am
Theater der New York University. Seither war sie in zahlreichen deutschen Musicalproduktionen, u.a. GREASE, ROCKY HORROR SHOW, RENT, DIE 13½ LEBEN DES KÄPT‘N BLAUBÄR, MAMMA MIA! und CATS, sowie in SATURDAY NIGHT FEVER und CABARET in England zu erleben. Sie arbeitete als Choreographin für WEST SIDE STORY, PARADISE OF PAIN, THE BLUES BROTHERS, CABARET, JESUS CHRIST SUPERSTAR, AVENUE Q und JEKYLL & HYDE. Am Ronacher war sie zuletzt als Associate Choreographie an der Seite von Vincent Paterson bei EVITA tätig.

Timo Verse © VBW/ Sandra Kosel

Timo Verse

Swing

Timo Verse Swing

Timo Verse © VBW/ Sandra Kosel

Timo Verse erhielt seine Ausbildung am Konservatorium Wien. Zuletzt stand er in ANNIE GET YOUR GUN am Theater Klagenfurt auf der Bühne. Seine Engagements führten ihn vom Ronacher, wo er u. a. als TJ in SISTER ACT sowie in EVITA und JESUS CHRIST SUPERSTAR zu sehen war, nach St. Gallen zur Uraufführung von MATTERHORN als Lord Francis Douglas. Mehrfach engagierte ihn die Volksoper, u. a. für DER ZAUBERER VON OZ, als  Tobias in SWEENEY TODD und für HELLO, DOLLY!. Parallel dazu spielte er die Titelpartie in TIMM THALER in Darmstadt. Weiters war er in Thun in DER BESUCH DER ALTEN DAME, am Saarländischen Staatstheater in MARGUERITE, in Stockerau und Klagenfurt in A CHORUS LINE und in Mörbisch als Jancsi in VIKTORIA UND IHR HUSAR zu sehen.

Fernand Delosch © VBW / Gregor Buchhaus

Fernand Delosch

Walk in Cover Don Camillo

Fernand Delosch Walk in Cover Don Camillo

Fernand Delosch © VBW / Gregor Buchhaus

Fernand Delosch kommt aus Luxemburg und spielte Hauptrollen in DAS PHANTOM DER OPER (Phantom / Monsieur André), MOZART! (Wolfgang Mozart), ELISABETH (Luigi Lucheni), JEKYLL & HYDE (John Utterson), REBECCA (Frank Crawley) MARY POPPINS (George Banks) sowie die Titelrolle in SWEENEY TODD und Perón in EVITA. Im klassischen Fach stand er in LUDWIG II. – SEHNSUCHT ACH DEM PARADIES, CANDIDE, IM WEISSEN RÖSSL (Leopold Brandmeyer) sowie in Offenbachs DIE GROSSHERZOGIN VON GEROLSTEIN (Baron Blasius) und ORPHEUS IN DER UNTERWELT (Pluto) auf der Bühne. Als Jacob in LA CAGE AUX FOLLES, Graf Grünne in ELISABETH, Juwelier Boehmer in MARIE ANTOINETTE, Prof. Abronsius / Chagal in TANZ DER VAMPIRE (2009-2011) und als Monsignore O‘Hara / Erkan in SISTER ACT konnte er sein komödiantisches Talent beweisen. Zuletzt spielte Fernand Delosch den Priester sowie Cover Karl Marinelli und Cover Josef von Bauernfeld in SCHIKANEDER und war zeitgleich Walk in Cover Don Camillo in DON CAMILLO & PEPPONE im Ronacher.

Kai Peterson © VBW / Gregor Buchhaus

Kai Peterson

Walk in Cover Filotti / Peppone

Kai Peterson Walk in Cover Filotti / Peppone

Kai Peterson © VBW / Gregor Buchhaus

AUSBILDUNG: Schauspiel bei Alexander May, Hans Clarin und Michael Arnold in Hannover und Innsbruck / Schauspieldiplom von der Paritätischen Prüfungskommission in Wien 

ERFAHRUNGEN IM THEATER: Freudiana, Erik, Ensemble, Vereinigte Bühnen Wien / Elisabeth, Fürst Schwarzenberg, Vereinigte Bühnen Wien / The Rocky Horror Show, Rocky, Vereinigte Bühnen Wien / Romeo & Julia, Der Fürst, Lord Capulet, Lorenzo, Vereinigte Bühnen Wien / Rebecca, Jack Favell, Ensemble, Vereinigte Bühnen Wien / Rudolf – Affaire Mayerling, Moriz Szeps, Vereinigte Bühnen Wien / ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, Axel Staudach, Kapitän, Vereinigte Bühnen Wien und Stage Apollo Theater Stuttgart / Der Besuch der alten Dame, Bürgermeister, Vereinigte Bühnen Wien / Mamma Mia!, Sam, Harry, Vereinigte Bühnen Wien 

ERFAHRUNGEN IM BEREICH MEDIA: Solo-CDs: Go With The Flow Of Time, A Little Bit Of Hope, Mastermind / CDs: Scorpions, VSOP, Thomas Borchert / Sprecher für Werbung (TV/Radio)

WEITERE PROJEKTE UND ERFAHRUNGEN: CD-Produzent, u.a. für Thomas Borchert und Drew Sarich / Texter und Komponist

Martin Berger © Svetlana Gradwohl

Martin Berger

Walk in Cover Filotti / Brusco

Martin Berger Walk in Cover Filotti / Brusco

Martin Berger © Svetlana Gradwohl

Der gebürtige Wiener schloss sein Studium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit Auszeichnung ab. Martin Berger steht seit über 25 Jahren als Hauptdarsteller auf nationalen und internationalen (Musik)-Theaterbühnen. Er verkörperte Jean Valjean in LES MISÉRABLES, Chris in MISS SAIGON, Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE und Khashoggi in WE WILL ROCK YOU. Weiters war er als Max Bialystock in THE PRODUCERS, Alt Deuteronimus in CATS, Edna Turnblad in HAIRSPRAY und Professor Henry Higgins in MY FAIR LADY auf der Bühne zu sehen. Zuletzt war er im Georgio-Moroder-Musical I FEEL LOVE bei den Vereinigten Bühnen Bozen, in Ralph Siegels ZEPPELIN in Füssen und TITANIC am Landestheater Linz zu erleben.

Horst Eder © VBW / Gregor Buchhaus

Horst Eder

Walk in Cover Nonno

Horst Eder Walk in Cover Nonno

Horst Eder © VBW / Gregor Buchhaus

Horst Eder sammelte seine erste Schauspielerfahrung als „Klein Eder“ am Stadttheater Klagenfurt. Es folgte eine Schauspielausbildung an der Universität Mozarteum Salzburg, die er 1958 mit Diplom abschloss. Sein erstes Engagement erhielt er für die Spielzeit 1957/58 am Stadttheater Klagenfurt. Darüber hinaus spielte er auch am Staatstheater Schwerin und war Teil der Komödienspiele Porcia
unter Herbert Wochinz. Später kehrte er als Dramaturg ans Stadttheater Klagenfurt zurück und wurde 1965 Chefdramaturg und Leiter des Künstlerischen Betriebsbüros. Seit 1973 ist er als Schauspieler und Regisseur am Theater der Jugend in Wien tätig und erhielt Gastrollen am Volkstheater Wien, an der Wiener Staatsoper und am Stadttheater Klagenfurt.

« zurück

Weitere Themen