EVITA Szenenbilder 2016 002 © VBW / Deen van Meer© VBW / Deen van Meer

EVITA Herbst-Cast steht fest

Wiederaufnahme am 15. September

02.08.2016

Andrew Lloyd Webbers und Tim Rices Welterfolg EVITA ist im Ronacher auch nach der Sommerpause wieder ab 15. September bis Ende Dezember 2016 zu sehen.

Das Musical feierte im März 2016 Premiere, unter der Regie von Hollywood-Star-Regisseur und -Choreograph Vincent Paterson, der bereits die Choreographie für die Hollywood-Verfilmung von EVITA mit Weltstar Madonna entwarf.

EVITAS Herbst 2016 ©VBW / Herwig Prammer

Im Herbst können Sie gleich 3 Evitas im Ronacher erleben 

Gleich zu Beginn bis Mitte Oktober wird Marjan Shaki in die Rolle der „Evita“ schlüpfen. Danach übernimmt Musicalstar Bettina Mönch bis Ende November den Part der schillernden argentinischen Nationalheldin. Katharine Mehrling kehrt dann von Ende November bis zur Dernière am 31. Dezember in dieser Paraderolle ans Ronacher zurück.

In der Rolle des „Perón“ wird ab Herbst Musicalstar Felix Martin (u.a. ELISABETH, MOZART!, LES MISERABLES, FREUDIANA, TV-SERIE ICH HEIRATE EINE FAMILIE) zu sehen sein. Er ist somit endlich auch wieder in Wien zu erleben.

Publikumsliebling Drew Sarich (u.a. TANZ DER VAMPIRE, SISTER ACT, JESUS CHRIST SUPERSTAR, MESSIAH ROCKS), Premierenbesetzung des „Che“, ist auch im Herbst wieder mit dabei.

 

Besetzung Unser Cast

Katharine Mehrling © VBW / Nathalie Bauer

Katharine Mehrling

Eva Perón

Katharine Mehrling Eva Perón

Katharine Mehrling © VBW / Nathalie Bauer

Katharine Mehrling (Eva Perón) studierte Schauspiel und Musical in London und New York. Ihr Debüt gab sie am Old Vic Theatre in London. Derzeit lebt sie in Berlin, wo sie dreimal mit dem Publikumspreis „Goldener Vorhang“ als beliebteste Schauspielerin ausgezeichnet wurde: für ihre Darstellung der Judy Garland am Schlossparktheater sowie ihre Rollen an der Komischen Oper in Barrie Koskys Inszenierungen BALL IM SAVOY und ARIZONA LADY und am Renaissance-Theater in FAST NORMAL und EWIG JUNG. Zu ihren Erfolgen zählen unter anderem die Hauptrollen in IRMA LA DOUCE, BLEIB NOCH BIS ZUM SONNTAG, PIAF, CABARET, SOME LIKE IT HOT, FUNNY GIRL, KISS ME KATE, DIE DREIGROSCHENOPER und aktuell in MY FAIR LADY (B.Z.-Kulturpreis 2016). Dem Film- und Fernsehpublikum ist Katharine Mehrling durch den Bryan-Singer-Film „Operation Walküre“ und die Traumschiff-Folge „Mauritius“ bekannt. Ihrer Liebe zum Jazz und dem französischen Chanson widmet sie sich in ihren Programmen HOMMAGES und BONSOIR KATHARINE und auf den beiden CDs „Piaf au Bar“ und „Am Rande der Nacht“ (ausgezeichnet mit dem „Lale Andersen Preis“). Sie gab Konzerte mit der HR Big Band und der Big Band der Deutschen Oper Berlin. 2015 feierte sie an der Komischen Oper mit großem Orchester in zwei Konzerten den 100. Geburtstag von Edith Piaf.

In ihrem ersten Soloprogramm HOMMAGES widmet sich Katharine Mehrling ihrer Liebe zum französischen Chanson. Dafür lebte sie eine Zeitlang in Paris und folgte den Spuren der Piaf. Nach ihrem zweiten Programm BONSOIR KATHARINE, das sie u.a. in der Bar jeder Vernunft präsentierte, gab sie im Tipi am Kanzleramt ihr Record-Release-Konzert zu ihrem ersten Album mit eigenen Liedern. Das Album AM RANDE DER NACHT hat sie zusammen mit Jazzlegende Rolf Kühn geschrieben und in den Berliner Hansa Studios produziert. Im Berliner Wintergarten stand sie zwei Monate lang in ihrer Personality-Show AM RANDE DER NACHT auf der Bühne. Dafür erhielt sie durch Gitte Haenning den Lale Andersen Preis. In dem Bryan-Singer-Film Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat ist Katharine als Sängerin im Offiziersclub zu sehen und auf dem Soundtrack mit dem Lied 'Für eine Nacht voller Seligkeit' zu hören. Weihnachten 2014 war sie in der Traumschiff Folge Mauritius (ZDF) in einer Episoden-Hauptrolle zu sehen. Sie gab Konzerte mit der HR Big Band, der Big Band der Deutschen Oper Berlin und präsentierte 2014 mit ihrer Jazz Band ihre neue CD PIAF AU BAR – live aus der Bar jeder Vernunft. Aktuell befindet sie sich in Proben an der Komischen Oper Berlin für die Eliza Doolittle in „MY FAIR LADY“ und gibt im Dezember 2015 anlässlich des 100. Geburtstages von Edith Piaf zwei Konzerte in der Komischen Oper Berlin mit großem Orchester.

Bettina Mönch © VBW / Nathalie Bauer

Bettina Mönch

Eva Perón

Bettina Mönch Eva Perón

Bettina Mönch © VBW / Nathalie Bauer

Bettina Mönch wurde in München geboren und absolvierte ihre Ausbildung in den Bereichen Musical, Operette und Chanson an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, die sie mit Auszeichnung abschloss. Eines ihrer ersten Engagements erhielt sie als Amneris in AIDA (Essen, Berlin, München, Bregenz und Basel). 2007 war sie die erste Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang (Schwerpunkt Musical). Große Erfolge feierte sie als Premierenbesetzung der Ulla in THE PRODUCERS (DEA) am Ronacher und im Berliner Admiralspalast. Weiters verkörperte sie u.a. die Hauptrollen in: JEKYLL & HYDE (Saarländisches Stadttheater), KISS ME, KATE und DIE DREIGROSCHENOPER (Salzburger Landestheater), DIE SPINNEN, DIE RÖMER (Volksoper Wien), A CHORUS LINE (Sommerfestspiele Stockerau), SINGIN‘ IN THE RAIN (Oper Graz/Stadttheater am Gärtnerplatz), LES MISÉRABLES (Domfestspiele Magdeburg) und CABARET (Bad Hersfelder Festspiele). Als Prinzessin Fiona war sie in SHREK (DEA) am Capitol Theater Düsseldorf und auf Tournee in Berlin, München, Zürich und Wien zu sehen. Als Evita war sie bereits an der Oper Graz zu erleben und wird diese auch in der Spielzeit 2016/2017 am Theater Bonn verkörpern. An der Volksoper Wien ist sie ab September 2016 als Gloria Mills in AXEL AN DER HIMMELSTÜR zu sehen. www.bettinamoench.com

Marjan Shaki © VBW / Nathalie Bauer

Marjan Shaki

Eva Perón

Marjan Shaki Eva Perón

Marjan Shaki © VBW / Nathalie Bauer

Die gebürtige Hamburgerin erhielt ihr erstes Engagement als alt. Sarah im Tanz der Vampire in Stuttgart. 2002 kreierte sie die Rolle der Rosanna in der Welturaufführung des Rainhard Fendrich Musicals Wake up im Raimundtheater, Wien. 2004 war sie bei den Vereinigten Bühnen Bozen als Mistress in Evita zu sehen und spielte 2005 in der deutschsprachigen Erstaufführung die Titelrolle in Romeo & Julia in Wien. Nach der Elisabeth-Japan-Tour der VBW im Jahr 2007 folgten bis heute mehrere Solo-Konzerte in Tokio und Osaka. 2008 spielte Marjan den Fellini Klassiker "La Strada" im Volkstheater. 2009 übernahm sie die „Sarah“ in der Premieren-Besetzung vom Tanz der Vampire im Ronacher Theater und drehte nebenbei Serien für ORF, ARD und ZDF. Bei „Dancing Stars“ tanzte Marjan sich 2013 auf den 2. Platz. Im Anschluß drehte sie ihre erste Kino-Hauptrolle in „RISE UP“. Im Jahr 1012/13 war sie gemeinsam mit Lukas Perman in den größten deutschen TV-Shows mit deren Solo CD „Luft und Liebe“ zu Gast (u.a. Carmen Nebel Show, Feste der Volksmusik, die Goldene Henne, Starnacht). Beide erhielten  als „Marjan & Lukas“ den beliebten Leserpreis „Newcomer des Jahres“ (Bauer Media Group). Zudem wurden beide mit dem “Life goes on”- Award für ihr soziales Engagement in Haiti ausgzeichnet, denen seit 2010 jährlich eine von ihnen initierte Spenden-Gala bei den VBW vorausgeht. Marjan moderiert seit 3 Jahren gemeinsam mit Lukas Perman die große ORF-Spenden-Sendung „Licht ins Dunkel“ am 24.12. Zuletzt war Marjan als Prinzessin Jasmin in Aladdin, an der Oper Graz, als Maggie Saunders in „Otello darf nicht platzen“ und als Solistin in VOICES OF MUSICAL auf sämtlichen Bühnen in Österreich zu sehen. Nach der Geburt ihrer Tochter wird Marjan als nächstes bei den VBW als „Evita“ auf der Bühne zu sehen sein.

Drew Sarich © Gregor Buchhaus

Drew Sarich

Che

Drew Sarich Che

Drew Sarich © Gregor Buchhaus

Drew Sarich wurde in St. Louis, Missouri geboren und kam 1999 für die Rolle des Quasimodo in der Uraufführung von Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME nach Europa. Seit seinem Debüt am Raimund Theater als Berger in HAIR war er bei den VBW auch als Sun/Meister der Schlüssel in BARBARELLA, Kronprinz Rudolf in RUDOLF – AFFAIRE MAYERLING, Curtis in SISTER ACT, Das Phantom in LIEBE STIRBT NIE und Che in EVITA zu sehen. Er verkörperte sowohl Jesus als auch Judas in zahlreichen Produktionen von JESUS CHRIST SUPERSTAR, die Titelrollen in JEKYLL & HYDE in Köln und DRACULA in St. Gallen und war in HEDWIG AND THE ANGRY INCH in Berlin sowie als Cousin Kevin in THE WHO’S TOMMY beim Musical Sommer Amstetten zu sehen. Am Broadway kreierte er die Rolle des Armand in Elton Johns LESTAT und Off-Broadway spielte er in JAQUES BREL IS ALIVE AND WELL AND LIVING IN PARIS. Als Jean Valjean war Drew Sarich sowohl am West End als auch am Broadway in LES MISÉRABLES zu sehen. In Wien und Berlin spielte Drew Sarich den Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE und in Hamburg kreierte er die Titelrolle in ROCKY – DAS MUSICAL. An der Volksoper Wien war er als Antonio Vivaldi in der Uraufführung von VIVALDI – DIE FÜNFTE JAHRESZEIT zu sehen, wofür er 2017 mit dem deutschen Musicalpreis in der Kategorie „Bester Darsteller“ und dem Leserpreis der Kronen Zeitung ausgezeichnet wurde. Zuletzt war er als Molina in KUSS DER SPINNENFRAU an der Bühne Baden zu sehen. Seine drei Alben “Silent Symphony”, “Let Him Go“ und “Hunting For Heaven” sind auf Spotify und bei Apple Music erhältlich.

Felix Martin © Sandra Kosel

Felix Martin

Perón

Felix Martin Perón

Felix Martin © Sandra Kosel
Felix Martin erhielt seine Ausbildung am Max Reinhardt Seminar in Wien. Zuletzt spielte er den Erzdiakon Claude Frollo in Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME in Berlin, München und Stuttgart. Ausgezeichnet mit dem Berliner Theaterpreis „Daphne“ und dem Musicalpreis „Image“ feierte er 2018 im Berliner
Wintergarten sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Peter Weck holte ihn für LES MISÉRABLES als Marius sowie für die Welturaufführung von FREUDIANA nach Wien. Er spielte den Tod in ELISABETH in Berlin, Wien und Zürich, Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE in Hamburg und Perón in EVITA in Wien. In NEXT TO NORMAL sah man ihn als Dan in Wien und an der Staatsoperette Dresden. Er war u.a. Danny in GREASE, Frank N. Furter in THE ROCKY HORROR SHOW, Zaza in EIN KÄFIG VOLLER NARREN und verkörperte die Titelrolle in ELVIS. Im Fernsehen konnte man ihn u.a. in „Ich heirate eine Familie“ erleben. Für 3sat führte er als Moderator durch die Gala „Hommage an Harald Juhnke“. Er gastiert mit  verschiedenen Soloprogrammen und veröffentlichte vier Solo-CDs.
 
Sasha DiCapri © VBW / Nathalie Bauer

Sasha Di Capri

Magaldi

Sasha Di Capri Magaldi

Sasha DiCapri © VBW / Nathalie Bauer

Sasha Di Capri war bereits als Jugendlicher Lead Sänger in verschiedenen Bands. Er studierte Gesang und  Schauspiel in Hamburg, New York und Los Angeles. In Europa konnte man ihn bisher als Biest in DIE SCHÖNE & DAS BIEST, als Danny Zuko in GREASE und als Radames in AIDA sehen. Weitere Produktionen in denen er Hauptrollen verkörperte waren u.a. MOSES – DIE 10 GEBOTE (Moses), WE WILL ROCK YOU (JB/Brit), TITANIC – DAS MUSICAL (Jim Ferrell), PARADISE OF PAIN (Jonathan Diver), RENT (Roger), JESUS CHRIST SUPERSTAR (Judas) sowie bei der Weltpremiere von ROCKY – DAS MUSICAL in Hamburg. Bei den VBW stand er bereits als Clemenceau und Rudolf in RUDOLF – DIE AFFAIRE MAYERLING auf der Bühne. 2014 drehte er den internationalen Film "The Key" an der Seite von Gedeon Burkhard, der auch gleichzeitig sein Regisseur war. Neben seiner erfolgreichen Schauspiel-Karriere arbeitet er auch als Songwriter für verschiedene Projekte und ist Leadsänger und Songwriter der Rock/Pop Band "White Sage".

Taryn Nelson 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Taryn Nelson

Mistress

Taryn Nelson Mistress

Taryn Nelson 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Taryn Nelson (Peróns Geliebte) wurde in Südafrika geboren und wuchs in Australien auf. Ihre Tanzausbildung absolvierte sie an der John Cranko Schule in Stuttgart. Nach ihrem Bühnendebüt in Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN am Hamburger Theater im Hafen folgten zahlreiche weitere Engagements, u.a. als Laura und Cover Jessica bei der MIAMI NIGHTS-Tournee, als Tänzerin bei WE WILL ROCK YOU in Köln, als Assistant Dance Captain und Cross Swing bei der Deutschland-Premiere von Disneys TARZAN in Hamburg, bei TANZ DER VAMPIRE in Stuttgart sowie bei der BEST OF MUSICAL-Gala. In München und Merzig verkörperte sie Dynamite und Pearl in HAIRSPRAY. 2012 bis 2015 tourte sie mit MUSICAL ROCKS durch den deutschsprachigen Raum. Danach war sie in MOTOWN – DIE LEGENDE (Solistin), JESUS CHRIST SUPERSTAR (Soulgirl) und in der Deutschland-Premiere von SHREK – DAS MUSICAL (Hässliches Entlein, Cover Rotkäppchen / Lebkuchenmännchen) zu sehen. Im Sommer 2015 trat sie in ZORRO und CATS (Victoria) bei den Freilichtspielen Tecklenburg auf. Zuletzt stand sie für Gedeon Burkhard und Claudius Rauchs Kinofilm „The Key“ vor der Kamera.

Claudia Wauschke 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Claudia Wauschke

Ensemble

Claudia Wauschke Ensemble

Claudia Wauschke 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Claudia Wauschke absolvierte ein Schauspiel- und Musicalstudium an der UdK Berlin. Sie trat, u.a. als Solistin, in WEST SIDE STORY (Anita), GREASE (Rizzo), SUNSET BOULEVARD (Lisa), EIN SOMMERNACHTSTRAUM (Hermia), INTO THE WOODS, CITY OF ANGELS (Donna), LES MISÉRABLES (Fantine), MAMMA MIA! (Donna, Rosie) und in CHESS (Florence) in verschiedenen deutschen Städten auf, zuletzt in der Cole Porter Revue am Nationaltheater Mannheim. Im Sprechtheater stand sie als Cordelia in KÖNIG LEAR und Recha in NATHAN DER WEISE auf der Bühne. Bei den VBW war sie in RUDOLF – AFFAIRE MAYERLING als Cover Gräfin Larisch und in SISTER ACT zu sehen. In Deutschland trat sie mit ihren Soloprogrammen WEILL MEETS GERSHWIN und TAKE ME TO THE WORLD auf. Als Jazzsängerin tritt sie solo sowie mit der Stella Mohn Band weltweit in Jazzclubs und auf Festivals auf. Claudia Wauschke ist die deutsche Stimme der Serie „Tiny Planets“ und sang dafür den Titelsong. 

Stefan Schmitz © VBW / Nathalie Bauer

Stefan Schmitz

Ensemble

Stefan Schmitz Ensemble

Stefan Schmitz © VBW / Nathalie Bauer

Stefan Schmitz erhielt seine Ausbildung an der Ballettschule der Hamburgischen Staatsoper sowie an der Joop van den Ende Academy. Nach seinem Engagement bei MAMMA MIA! in Hamburg zog es ihn nach Österreich, wo er am Stadttheater Klagenfurt und an der Grazer Oper u. a. in JESUS CHRIST SUPERSTAR, WEST SIDE STORY, LES MISÉRABLES und CAROUSEL zu sehen war. An der Volksoper Wien war er in KISS ME, KATE und am Landestheater Linz in DIE HEXEN VON EASTWICK und LES MISÉRABLES zu sehen. Neben seiner Tätigkeit als Solist in verschiedenen Oratorien gab er im Januar 2012 in Lübeck als Kasper Flaut in Benjamin Brittens EIN SOMMERNACHTSTRAUM sein Operndebüt. Zuletzt stand er in MY FAIR LADY in Bad Hersfeld, als Swing in MONTY PYTHON‘S SPAMALOT am Schauspielhaus Bochum sowie in WEST SIDE STORY am Theater St. Gallen auf der Bühne.

Birgit Arquin © Sandra Kosel

Birgit Arquin

Ensemble

Birgit Arquin Ensemble

Birgit Arquin © Sandra Kosel
Birgit Arquin stammt aus Baden und absolvierte ihre Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Dort war sie bereits in DAS LÄCHELN EINER SOMMERNACHT, ANYTHING GOES und THE PIRATES OF PENZANCE zu sehen. Parallel zu ihrem Diplom war sie Teil des Ensembles von THE PRODUCERS im Admiralspalast Berlin, danach folgten weitere Engagements u.a. in WEST SIDE STORY (Rosalia) und ANNIE (Sternchen und Lilly) an der Bühne Baden, VICTOR/VICTORIA bei den Sommerfestspielen in Stockerau, ANATEVKA (Zeitel) bei den Vereinigten Bühnen Bozen, IM WEISSEN RÖSSL (Ottilie), NON(N)SENS (Schwester Mary Leo) und als Sängerin auf dem Kreuzfahrtschiff „AIDAVita“. Als Swing war sie in CHICAGO im Theater des Westens in Berlin und im Deutschen Theater in München zu erleben, im Ronacher stand sie erstmals in EVITA auf der Bühne. In der Rolle der Bombalurina war sie 2011/2012 mit CATS bereits auf Tournee im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.
 
Rob Pichter © VBW / Nathalie Bauer

Rob Pitcher

Ensemble/Cover Peron

Rob Pitcher Ensemble/Cover Peron

Rob Pichter © VBW / Nathalie Bauer

Rob Pitcher, der gebürtige US-Amerikaner wuchs in Ohio auf und absolvierte sein Studium in klassischem Gesang in Illinois und Massachusetts. 1999 kam er für die flämische Premiere von DAS PHANTOM DER OPER nach Europa und war seitdem als Phantom, Raoul und Piangi in mehreren Phantom-Produktionen zu sehen, zuletzt in Oberhausen. Von 2004 bis 2007 war er am Theater Nordhausen engagiert und stand dort u.a. als Jesus in JESUS CHRIST SUPERSTAR, Anatoly in CHESS und Billy Crocker in ANYTHING GOES auf der Bühne. In diversen Operetten- und Opern-Produktionen verkörperte er u.a. Paris in DIE SCHÖNE HELENA, Graf Danilo in DIE LUSTIGE WITWE und Nemorino in LIEBESTRANK.

Angela Isabelle Eberlein 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Angela Isabelle Eberlein

Ensemble

Angela Isabelle Eberlein Ensemble

Angela Isabelle Eberlein 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Angela Isabelle Eberlein wurde in München geboren und absolvierte nach ihrem Abschluss an der Iwanson Tanzschule die German Musical Academy, Osnabrück. Während der Ausbildung war sie bereits in den Musicals INTO THE WOODS, ALLE SAGEN: I LOVE YOU und CITY OF ANGELS zu sehen. Zu ihren Engagements seitdem zählen u.a. WEST SIDE STORY und diverse Kindermusicals. Für zwei Saisonen ging sie als Solistin bei HERR DER RINGE – LIVE IN CONCERT mit den Warschauer Sinfonikern auf Tour und war anschließend mehrere Jahre mit diversen Musicalgalas im deutschsprachigen Raum unterwegs. Neben ihren Bühnenengagements realisiert sie eigene Projekte und ist als Filmschauspielerin, Moderatorin und Synchronsprecherin tätig. Mit dem Musical EVITA feiert Angela Isabelle Eberlein ihr Debüt bei den Vereinigten Bühnen Wien.

Timo Verse © VBW / Gregor Buchhaus

Timo Verse

Ensemble

Timo Verse Ensemble

Timo Verse © VBW / Gregor Buchhaus

Timo Verse, der gebürtige Deutsche, erhielt seine Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien und stand zuletzt in EVITA im Ronacher auf der Bühne. Vergangenen Sommer war er als Jancsi in VIKTORIA UND IHR HUSAR bei den Seefestspielen Mörbisch zu sehen. Davor spielte er Al DeLuca in A CHORUS LINE am Stadttheater Klagenfurt. An der Volksoper Wien war er u.a. in DER ZAUBERER VON OZ, als Tobias Ragg in SWEENEY TODD, in KISS ME, KATE und in ANTONIA UND DER REISSTEUFEL zu sehen. Parallel dazu verkörperte er in der Uraufführung von TIMM THALER ODER DAS VERKAUFTE LACHEN am Staatstheater Darmstadt die Titelpartie. Weitere Engagements führten ihn nach Thun zur Uraufführung des Musicals DER BESUCH DER ALTEN DAME, nach Baden, nach Stockerau zu A CHORUS LINE und ans Ronacher als Cover TJ in SISTER ACT.

Sina Pirouzi 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Sina Pirouzi

Ensemble/Cover Eva,Mistress

Sina Pirouzi Ensemble/Cover Eva,Mistress

Sina Pirouzi 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Sina Pirouzi schloss 2015 ihre Ausbildung an der Joop van den Ende Academy in Hamburg ab. Während ihrer Zeit dort war sie bereits an zahlreichen Eigenproduktionen beteiligt. Sie verkörperte u.a. die Rolle der Luisa in THE FANTASTICKS, Magenta in THE ROCKY HORROR SHOW, Isabella Andrieni in DIE GLORREICHEN und Die Hure/Ehefrau in HELLO AGAIN. Ihr Gesangstalent wurde 2013 mit dem Förderpreis im Bundeswettbewerb Gesang belohnt. Beim anschließenden Preisträgerkonzert stand sie im Berliner Friedrichstadt-Palast auf der Bühne. Noch vor Abschluss ihrer Ausbildung bekam sie ihr erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau, wo sie als Prinzessin Victoria im Musical DER GESTIEFELTE KATER zu sehen war. Darauf folgte ihr Debüt am Raimund Theater als Sophie Weber in MOZART!.

Frank Brunet 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Frank Brunet

Ensemble

Frank Brunet Ensemble

Frank Brunet 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Frank Brunet spielte seine erste Rolle mit 15 am Theater des Westens und hatte seitdem zahlreiche Engagements, u.a. als Jean-Michel in LA CAGE AUX FOLLES, Larry in A CHORUS LINE, Maurice in GEFALLENE ENGEL, Valére in DER GEIZIGE, Spielansager in JEDERMANN und als Cliff in der deutschen Erstaufführung von SUNSET BOULEVARD. In Berlin spielte er darüber hinaus Harry in MAMMA MIA!, Cicero in WIE EINST IM MAI sowie Hippolyte in IRMA LA DOUCE. Während seines Engagements in der Musicalcompany am Theater für Niedersachsen spielte er u.a. die Hauptrollen in den deutschen Erstaufführungen von SIDE SHOW und CHILDREN OF EDEN. Mit „Das Spinnennetz“ startete er seine Karriere in Film und Fernsehen, die bisher über 30 Rollen umfasst. Zuletzt stand er in Berlin in SECHS TANZSTUNDEN IN SECHS WOCHEN auf der Bühne.

Melanie Dull © VBW / Nathalie Bauer

Melanie Dull

Ensemble

Melanie Dull Ensemble

Melanie Dull © VBW / Nathalie Bauer

Melanie Dull kommt aus der Nähe von Stuttgart und begann bereits im Alter von vier Jahren ihre Tanzausbildung im Bereich Ballett. Mit 12 Jahren, nahm sie an einem Vorsprechen an der Jungen Oper Stuttgart teil und erhielt prompt ihre erste Rolle in DIE GRILLE. 2012 begann sie ihre dreijährige Ausbildung zur Bühnendarstellerin an der Stage School in Hamburg, bei der sie bereits Bühnenerfahrung sammeln konnte u.a. 2014 in HAIRSPRAY und als Nickie in SWEET CHARITY. Nachdem sie 2015 ihre Ausbildung erfolgreich absolviert hatte, erhielt sie ein Engagement auf dem Kreuzfahrtschiff „AIDAaura“ und arbeitete dort als Sängerin und Tänzerin.

Mischa Kiek 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Mischa Kiek

Ensemble/Cover Magaldi

Mischa Kiek Ensemble/Cover Magaldi

Mischa Kiek 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Mischa Kiek machte seine Ausbildung an der Fontys Dance Academy (Abteilung Musiktheater) in Tilburg. Während seines Studiums stand er in der Rolle des Munoz in CITY OF ANGELS und als Frid in A LITTLE NIGHT MUSIC auf der Bühne. Nach seinem Abschluss folgten zahlreiche Engagements, u.a. als Tony in KRUIMELTJE, König Pendragon in MERLIJN EN HET MYSTERIE VAN KONING ARTHUR, im Ensemble von JEANS 21 – GROWN UP! sowie als Cover Prinz Eric in THE LITTLE MERMAID. 2014/15 war er in der niederländischen Uraufführung von BILLY ELLIOT als Ensemblemitglied und Cover Tony zu sehen. In den Niederlanden erlangte Mischa Kiek nationale Bekanntheit durch seine Teilnahme an der Fernsehsendung „Op zoek naar Zorro“, wo er das Viertelfinale erreichte.

Miruna Mihailescu © VBW / Nathalie Bauer

Miruna Mihailescu

Ensemble

Miruna Mihailescu Ensemble

Miruna Mihailescu © VBW / Nathalie Bauer

Miruna Mihailescu wurde in Rumänien geboren, wuchs in Düsseldorf auf und absolvierte ihre  Ausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Bei den Vereinigten Bühnen Wien war sie in JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, WAKE UP, TANZ DER VAMPIRE – 10 YEARS IN CONCERT und ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zu sehen. Weiters stand sie in CABARET am Theater am Goetheplatz (Bremen) auf der Bühne, war in HAIR an der Oper Bonn und in A CHORUS LINE bei den Sommerfestspielen Stockerau zu sehen. Jahrelang war sie Teil des „Wenn die Musi spielt“-Balletts und war außerdem bei der Fernsehsendung „Musical! Die Show“ zu sehen. Sie drehte zahlreiche Werbespots und ist zertifizierte Bikram-Yoga Lehrerin.

Danilo Brunetti 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Danilo Brunetti

Ensemble

Danilo Brunetti Ensemble

Danilo Brunetti 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Danilo Brunetti wurde im italienischen Crotone geboren. Nach Abschlüssen in Buchhaltung sowie in Ballet & Modern Dance studierte er an der Bernstein School of Musical Theater in Bologna. Im Anschluss startete er seine Musicalkarriere in Italien. Er war dort u.a. in JESUS CHRIST SUPERSTAR, EVITA, GUYS AND DOLLS, HELLO DOLLY, TOSCA und in CHICAGO zu sehen. Seine Rolle in CHICAGO führte ihn weiter nach Großbritannien, Peking, Athen und Stuttgart. In den Niederlanden war er darüber hinaus in Disneys TARZAN zu sehen. Bei dieser Produktion war er später in Hamburg auch als Dance Supervisor tätig. Im Anschluss stand er beim Open Air Festival Stockerau in A CHORUS LINE, in Stuttgart in MAMMA MIA! sowie in St. Gallen in WEST SIDE STORY auf der Bühne. EVITA ist nach ROMEO & JULIA sein zweites Engagement bei den Vereinigten Bühnen Wien.

Marta Di Guilio 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Marta Di Giulio

Ensemble

Marta Di Giulio Ensemble

Marta Di Guilio 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Marta di Guilio absolvierte eine interdisziplinäre Ausbildung, die vom Fernsehen begleitet und als Doku-Soap „Amici“ ausgestrahlt wurde. Parallel zur Tanzausbildung nahm sie auch Sprech- und Gesangsunterricht. Ihr Musicaldebüt gab Marta Di Giulio als Ensemblemitglied bei FOOTLOOSE in Italien. Darauf folgte ihr erstes Engagement in Deutschland bei DIRTY DANCING in Hamburg. Weiters war sie bereits in Disneys TARZAN (Hamburg), MUSICAL ROCKS (Deutschland-Tour), 49 1/2 SHADES OF GREY (Düsseldorf, Zürich), THE ADDAMS FAMILY (Bremen), EVITA (Erfurt), AIDA (Thun) sowie in CATS und ZORRO (Tecklenburg) zu sehen. Zuletzt stand die Italienerin im Musical FLASHDANCE am Theater St. Gallen auf der Bühne.

Wolfgang Schwingler 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Wolfgang Schwingler

Ensemble

Wolfgang Schwingler Ensemble

Wolfgang Schwingler 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Wolfgang Schwingler absolvierte seine Ausbildung zum Diplom-Bühnentänzer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main sowie eine Schauspiel- und Gesangsausbildung in Berlin. Nach seinem Abschluss war er am Tiroler Landestheater als Solotänzer engagiert. Zudem stand er in zahlreichen Musicalproduktionen auf der Bühne, u.a. in WEST SIDE STORY, GYPSY, FALCO MEETS AMADEUS, THE ROCKY HORROR SHOW, SATURDAY NIGHT FEVER, 3 MUSKETIERE, MY FAIR LADY, KEIN PARDON, STREET SCENE und in DIRTY DANCING. Ein Highlight seiner Karriere war die Zusammenarbeit mit dem Choreografen und Tony Award Preisträger Rob Ashford in Kevin Spacey's Film „Beyond the Sea“. Davon inspiriert entstanden eigene Choreographien für Kinofilme wie „Morgen, ihr Luschen! Der Ausbilder-Schmidt-Film“ und „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“.

Laura Friedrich Tejero © VBW / Nathalie Bauer

Laura Friedrich Tejero

Ensemble

Laura Friedrich Tejero Ensemble

Laura Friedrich Tejero © VBW / Nathalie Bauer

Laura Friedrich Tejero ist in Spanien aufgewachsen und zog 2012 für ihr Musicalstudium nach Wien, welches sie im Juni 2016 erfolgreich mit dem Bachelor of Arts abschloss. Schon vor dem Studium konnte sie Erfahrungen im Ensemble von SWEENEY TODD in Virginia, USA, sowie an der American Academy of Dramatic Arts in New York sammeln. Ebenso war sie Teil der Sophisticated Showstars Dance Company unter der Leitung von Ramesh Nair, mit der sie bei Meisterschaften und Galas Erfolge feierte. An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien verkörperte sie Trix, die Fliegerin in THE DROWSY CHAPERONE und später Nina Rosario in IN THE HEIGHTS, das sie auch ins Deutsche übersetzte. Während ihres Studiums erhielt sie Engagements als Annette in SATURDAY NIGHT FEVER (Musical Sommer Amstetten), als Sophie Weber in MOZART! am Raimund Theater und in ARTUS-EXCALIBUR – DAS MUSICAL (Felsenbühne Staatz).

Paul Knights © VBW / Nathalie Bauer

Paul Knights

Ensemble

Paul Knights Ensemble

Paul Knights © VBW / Nathalie Bauer

Paul Knights, geboren auf den Cayman Islands, studierte an den Arts Educational Schools in London. Seit 2007 ist er in zahlreichen Musicals auf verschiedenen Bühnen in Deutschland und Österreich zu sehen. Er war u.a. in WE WILL ROCK YOU (Köln), TANZ DER VAMPIRE (Oberhausen/Stuttgart) und als Skimbleshanks in der Tour-Produktion von CATS auf der Bühne zu sehen. Bei den Vereinigten Bühnen Wien war er bereits in NATÜRLICH BLOND (Cover Carlos) und in MARY POPPINS (Swing, Cover Northbrook und Von Treiber) zu erleben. Bei der Tour-Produktion von ROCKY HORROR SHOW wirkte er als Cover für Frank’n’furter, Riff Raff, Rocky, Eddie und Dr. Scott mit. Zuletzt war er als Mark Anthony in A CHORUS LINE im Stadttheater Klagenfurt zu sehen. Mit EVITA kehrt er bereits zum dritten Mal auf die Bühne des Ronachers zurück.

Anna Burger © VBW / Nathalie Bauer

Anna Burger

Ensemble

Anna Burger Ensemble

Anna Burger © VBW / Nathalie Bauer

Anna Burger erhielt ihre Ausbildung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien in Klassischem Ballett und Modern Dance sowie im Studienzweig Musikalisches Unterhaltungstheater, welches sie im Juni 2016 mit Auszeichnung abschloss. Im Rahmen des Studiums war sie unter anderem in den Musicals THE DROWSY CHAPERONE und IN THE HEIGHTS (Daniela), sowie in der Operette DIE BLUME VON HAWAII (Bessie Worthington) zu sehen. Weiters war sie auf der Felsenbühne Staatz in KISS ME, KATE sowie in ARTUS – EXCALIBUR – DAS MUSICAL zu sehen, wo sie die Rolle der Igraine übernahm. Außerdem wirkte sie bei mehreren Musical Galas mit u.a. WE ARE MUSICAL im Raimund Theater, GALA UNTER STERNEN auf der Felsenbühne Staatz, sowie MADE IN JAPAN 2015 und 2016 im Stadttheater Wiener Neustadt.

Kevin Perry 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Kevin Perry

Ensemble

Kevin Perry Ensemble

Kevin Perry 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Kevin Perry wurde in Großbritannien geboren und erhielt seine Ausbildung an den Laine Theatre Arts in London. Während des Studiums stand er in CINDERELLA, WIZARD OF OZ und JACK AND THE BEANSTALK auf der Bühne. Zu seinen weiteren Engagements zählen u.a. Diesel in WEST SIDE STORY (Stadttheater Klagenfurt), Joe Vegas in FAME (Oper Graz), XANADU (Bühne Baden), WE WILL ROCK YOU (Köln, Raimund Theater) und TANZ DER VAMPIRE (Ronacher). Er trat solistisch im Fernsehen und bei Galas (u.a. im Rahmen des UEFA-Cup Wien) sowie als Choreograph und Tänzer der ORF-Serie „Voll stark“ in Erscheinung. 2013 spielte er Puck in Shakespeares EIN SOMMERNACHTSTRAUM und war im Theater der Jugend in WINNIFRED ODER DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE zu sehen, wo er auch als Dance Captain verantwortlich zeichnete. Am Ronacher war er zuletzt in MARY POPPINS u.a. als Cover Robertson Ay zu sehen.

Ariane Swoboda 2016 © VBW / Gregor Buchhaus

Ariane Swoboda

Ensemble

Ariane Swoboda Ensemble

Ariane Swoboda 2016 © VBW / Gregor Buchhaus

Ariane Swoboda absolvierte ihre Ausbildung am Tanz-Gesang-Studio Theater an der Wien. Zu ihren bisherigen Engagements zählen u.a. Fantine und Éponine in LES MISÉRABLES (Duisburg), Nelly in JEKYLL & HYDE (Bremen) sowie Die Haushälterin in DER MANN VON LA MANCHA und Fruma-Sarah in ANATEVKA (St. Gallen). Bei den Vereinigten Bühnen Wien war sie bereits in GREASE, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, TANZ DER VAMPIRE, ELISABETH, THE PRODUCERS und in EVITA zu sehen. 2006 verkörperte Ariane Swoboda Sisi in der ORF-Doku „Sisi – Die rätselhafte Kaiserin“. Weiters spielte sie Mrs. Bell in FAME (Oper Graz), Carol Strong in CATCH ME IF YOU CAN (Kammerspiele der Josefstadt) sowie Helene in SWEET CHARITY, Melpomene in XANADU und Velma van Tussle in HAIRSPRAY (Bühne Baden). Auch im Kabarett Simpl ist sie immer wieder zu Gast.

Fabio Diso © VBW / Gregor Buchhaus

Fabio Diso

Ensemble/Cover Che,Magaldi

Fabio Diso Ensemble/Cover Che,Magaldi

Fabio Diso © VBW / Gregor Buchhaus

Fabio Diso, der Wahlhamburger aus Bayern mit italienischen und spanischen Wurzeln, absolvierte seine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Joop van den Ende Academy. Dort wurde er auch ausgewählt, an Meisterklassen von Jason Robert Brown und Pasek & Paul teilzunehmen. Außerdem war er Teil des Workshops für DAS WUNDER VON BERN. Im Anschluss an das Studium übernahm er die Hauptrolle Niklas in ANASTASIA – DAS MUSICAL bei der Bremer Musical Company, wo er im Winter 2013 auch die Rolle des Prinz Eric in ARIELLE – DIE KLEINE MEERJUNGFRAU verkörperte. 2014 war Fabio Diso als Cover Sky und im Ensemble von MAMMA MIA! in Stuttgart zu erleben. Er stand alternierend als Galileo, Brit und Dieter in WE WILL ROCK YOU auf der Bühne des Deutschen Theaters in München und war zuletzt bei der Produktion EVITA als Cover Che im Ronacher zu sehen.

Michelle Catherine Härle © VBW / Gregor Buchhaus

Michelle Catherine Härle

Ensemble

Michelle Catherine Härle Ensemble

Michelle Catherine Härle © VBW / Gregor Buchhaus

Michelle Catherine Härle entdeckte mit sechs Jahren ihre Liebe zum Musical, bildete sich an der privaten Musicalschule Villach, dem Gesangsstudio Anja Glüsing, Tanz-Etage Klagenfurt und dem Vienna Konservatorium (Diplom 2017 mit Auszeichnung) fort und absolvierte 2010 die Bühneneignungsprüfung. Sie gewann zahlreiche österreichische und deutsche Tanz- und Gesangsmeisterschaften und holte den Vize- WM-Titel in Vancouver (2008) und Jersey (2009). Von 2013 bis 2016 tanzte sie in der Sophisticated Showstars Company von Ramesh Nair und war u.a. in VOICES OF MUSICAL, A CHRISTMAS EVE, STARNACHT AM WÖRTHERSEE, ONKEL AUS AMERIKA, BLOSS WEG, DER VERLORENE SOHN und DREAMLAND zu sehen. In Amstetten war sie in SATURDAY NIGHT FEVER, FOOTLOOSE und HAIR zu erleben. Zuletzt war sie als Cha Cha, Cover Jan und Frenchy mit GREASE auf Tournee durch Deutschland und Österreich. Bei den VBW war sie bereits 2016 in EVITA zu sehen.

Rhys George © VBW / Nathalie Bauer

Rhys George

Ensemble

Rhys George Ensemble

Rhys George © VBW / Nathalie Bauer

Rhys George absolvierte seine Ausbildung an der Elmhurst School for Dance and Performing Arts, wo er sein Diplom in Jazz and Commercial Theatre erhielt. Seine ersten Engagements hatte er in WEST SIDE STORY (Bregenzer Festspielen) und in THE HA’PENNY BRIDGE – THE MUSICAL (Irland). Anschließend tourte er mit BEST OF MUSICAL GALA (2004/2006) und AIDA durch Deutschland und Österreich. In WICKED war er als Swing (Stage Palladium Theater), Assistant Dance Captain (Stage Metronom Theater) und Dance Captain (AFAS Circustheater) beteiligt. Als Joey und Topthorn Heart war er in GEFÄHRTEN am Theater des Westens zu sehen. Im Stage Palladium Theater und im Theater des Westens war er zudem bei CHICAGO als Dance Captain und Swing dabei. Später war er bei derselben Produktion als Assistent Resident Director am Deutschen Theater in München.

Jerôme Knols © VBW / Nathalie Bauer

Jerôme Knols

Swing/Dance Captain

Jerôme Knols Swing/Dance Captain

Jerôme Knols © VBW / Nathalie Bauer

Jerôme Knols war an über 40 Produktionen beteiligt. In Deutschland trat er u.a. in SATURDAY NIGHT FEVER (Bobby C/Gus), ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK (Steward) und in FOOTLOOSE (Jeter) auf. In St. Gallen spielte er u.a. in FAME (Schlomo), in MISS SAIGON, GREASE und FLASHDANCE (Joe). In Österreich konnte man ihn bereits in THE WHO’S TOMMY und THE WILD PARTY (Amstetten) und in GRAND HOTEL (Linz) sehen. Bei den VBW war er in JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT (Simeon), HAIR, ROMEO & JULIA, TANZ DER VAMPIRE (1999/2009), SISTER ACT (Cover TJ/Erkan), NATÜRLICH BLOND und ELISABETH zu sehen. Als Choreograph war er u.a. bei der jährlichen HAITI-GALA im Ronacher, SPRING AWAKENING (Edinburgh), FRÄULEIN JULIE (Theater in der Josefstadt), ALICE IM WUNDERLAND (Theater der Jugend) und JESUS CHRIST SUPERSTAR (VBW, 2011/2012) tätig. Facebook: Jerôme Knols Info

Anna Julia Rogers © VBW / Nathalie Bauer

Anna Julia Rogers

Swing/Dance Captain Ass.

Anna Julia Rogers Swing/Dance Captain Ass.

Anna Julia Rogers © VBW / Nathalie Bauer

Anna-Julia Roger ist gebürtige Bonnerin mit englisch-deutschen Wurzeln und schloss ihre Ausbildung in Musical Theater am Performers College in Essex mit zusätzlicher Tanzpädagogen-Qualifikation ab. Anschließend nahm sie in New York Unterricht bei Andrew M. Byrne, einem der gefragtesten Gesangslehrer des Broadways. Zu ihren Anstellungen zählen - neben zahlreichen Solistenengagements bei Costa und Aida Cruises – ihr Musicaldebut in der Neuproduktion von GREASE – THE ARENA SHOW in Belgien als Miss Lynch und eine Holland-Tour von THE SOPRANOS VS TENORS – THE BATTLE OF THE VOICES als Solistin. 2015 wirkte sie bei der VBW Jubiläums-Gala WE ARE MUSICAL im Raimund Theater mit, 2016 in EVITA (Ronacher) als Swing und Dance Captain Assistant. Zuletzt war sie am Landestheater Linz in GHOST – NACHRICHT VON SAM zu sehen.

Andre Naujoks © VBW / Nathalie Bauer

André Naujoks

Swing

André Naujoks Swing

Andre Naujoks © VBW / Nathalie Bauer

André Naujoks wurde in Hamburg geboren und studierte Musical an der Joop van den Ende Academy. Es folgten Engagements bei FRÜHLINGS ERWACHEN (Ronacher), VICTOR/VICTORIA, DAS KÖLNER DOMSPIEL und VOM GEIST DER WEIHNACHT. Mit einigen dieser Produktionen war er auch deutschlandweit auf Tournee, ebenso mit dem Musical BLUE JEANS, einer Produktion der Schauspielbühnen in Stuttgart. Anschließend war er bei KISS ME, KATE erneut zu Gast in Stuttgart und stand später als Steve in der Musical-Story MY LIFE UND PINK FLOYD auf der Bühne. In DIE SCHÖNHEITSKLINIK – DIE TOTAL VERRÜCKTE SCHLAGERREVUE trat er als Manfred Schreiber auf und war zudem mit MAMMA MIA! bei Carmen Nebel zu sehen. In der Schweiz spielte er Bobby C in SATURDAY NIGHT FEVER (Luzern) und Cover Tybalt in  ROMEO & JULIA (Thunerseespiele). Zuletzt war er bei der Stage Entertainment Produktion von CHICAGO sowie SUNSET BOULEVARD bei den Schlossfestspielen Ettlingen zu sehen.

Susanne ten Harmsen 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Susanne Ten Harmsen

Swing

Susanne Ten Harmsen Swing

Susanne ten Harmsen 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Susanne ten Harmsen absolvierte ihre Ausbildung an der Dansacademie Lucia Marthas in Amsterdam. Sie tanzte im Fernsehballett von Joop van den Ende und spielte im holländischen Musical DE JANTJES. Zu ihren weiteren Engagements zählen u.a. ANYTHING GOES sowie FAME in Klagenfurt als auch in St. Gallen. Zudem spielte sie die weibliche Hauptrolle in CRAZY LOVE im Wiener Metropol, HAIR in Bonn sowie MOBY DICK, XANADU und SATURDAY NIGHT FEVER in Amstetten. Bei den Vereinigten Bühnen Wien war sie bereits in der Originalfassung von TANZ DER VAMPIRE (u.a. als Solotänzerin), sowie in JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT (u.a. als Erzählerin), in der Neuauflage von TANZ DER VAMPIRE und in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zu sehen. Sie ist Tanzpädagogin an der Performing Academy in Wien und ist als Synchronsprecherin in der Kinderfernsehsendung „Der ABC Bär“ von Thomas Brezina zu hören.

David Rodriguez © VBW / Gregor Buchhaus

David Rodriguez-Yanez

Swing

David Rodriguez-Yanez Swing

David Rodriguez © VBW / Gregor Buchhaus

David Rodriguez-Yanez wurde in Venezuela geboren und studierte an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Während der Ausbildung war er in THE DROWSY CHAPERONE (ÖEA) als Aldolpho sowie als Merkur in ORPHEUS IN DER UNTERWELT zu sehen. Er spielte u.a. in DAS PHANTOM DER OPER im Ronacher, JESUS CHRIST SUPERSTAR (Bühne Baden), Salvatore in DAS VERGNÜGEN, VERRÜCKT ZU SEIN, Chino in WEST SIDE STORY (Felsenbühne Staatz), Abe in DISGRACED, Chester in SATURDAY NIGHT FEVER beim Musical Sommer Amstetten und EIN KÄFIG VOLLER NARREN. Er war als Dar in THE INVISIBLE HAND (EEA, Theater Drachengasse), als Morales in CARMEN CUBANA – A LATIN POP OPERA, DER MEDICUS – DAS MUSICAL (UA, Fulda) sowie in EVITA und als Simon in JESUS CHRIST SUPERSTAR im Ronacher zu erleben. Zuletzt spielte er Serge in ART und in HAIR beim Musical Sommer Amstetten. Zudem ist er Autor des Stückes DESCENT INTO YOUTH, welches 2011 uraufgeführt wurde.

Hannah Marie Ehrich 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Hannah Marie Ehrich

Kind

Hannah Marie Ehrich Kind

Hannah Marie Ehrich 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Hannah Marie Ehrich wurde 2007 in Wien geboren und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft vor Publikum aufzutreten. 2011 stand sie erstmals mit dem Kinderchor „Flohhaufen“ auf der Bühne und wirkte seitdem bei vielen weiteren Konzerten mit.

Alina Laura Foltyn 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Alina Laura Foltyn

Kind

Alina Laura Foltyn Kind

Alina Laura Foltyn 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Alina Laura Foltyn, geboren 2007, erhielt ihre Ausbildung in Moskau und Wien in Klavier, Gesang, Schauspiel, Ballett/Dancearts, Gymnastik und Akrobatik. Erfahrungen sammelte sie u.a. im Musical VOLIRA, bei SCHELKUNCHIK, FROZEN (Verein „teatro“), den „Young Acting Talents“ und im TV.

Sophie Graf 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Sophie Graf

Kind

Sophie Graf Kind

Sophie Graf 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Sophie Graf besucht seit Jahren das Performing Center Austria. 2015 spielte sie Lina in LIEBELEI (Theater in der Josefstadt) sowie Kleine Fiona in SHREK – DAS MUSICAL (Stadthalle Wien). Bei den VBW war sie bereits als Lena in DER BESUCH DER ALTEN DAME zu sehen.

Hana Amelie Hrdlicka 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Hana Amelie Hrdlicka

Kind

Hana Amelie Hrdlicka Kind

Hana Amelie Hrdlicka 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Hana Amelie Hrdlicka, geboren 2004, wirkte bereits bei zahlreichen Musical- und Opernproduktionen mit, u.a. LA BOHÉME, TOSCA und FATIMA an der Wiener Staatsoper. Sie war bereits in drei Kurzfilmen zu sehen, von denen einer 2015 bei den Filmfestspielen in Cannes gezeigt wurde.

Fiona Bella Imnitzer 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Fiona Bella Imnitzer

Kind

Fiona Bella Imnitzer Kind

Fiona Bella Imnitzer 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Fiona Bella Imnitzer, geboren 2004, ist seit 2010 in Schauspiel und Gesang tätig und Mitglied der „Young Acting Talents“. Sie spielte bereits WARTEN AUF GODOT und Kleine Fiona in SHREK – DAS MUSICAL (Wiener Stadthalle). Im Ronacher war sie als Jane Banks in MARY POPPINS zu sehen.

Maxima Jeitler 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Maxima Jeitler

Kind

Maxima Jeitler Kind

Maxima Jeitler 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Maxima Jeitler wurde 2005 geboren und lebt mit ihren Eltern und ihren zwei Brüdern in Baden bei Wien. Von 2010 bis 2015 wirkte sie in Kindertheaterproduktionen des Theatervereins Themuli und in Tanzshows der DMD Dancestudios mit.

Amelie Sarich 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Amelie Sarich

Kind

Amelie Sarich Kind

Amelie Sarich 2016 © VBW / Nathalie Bauer

Amelie Sarich geboren 2004, besucht das Musikgymnasium (Hauptfach Gesang) und spielt Geige und Klavier. Sie nahm Schauspielunterricht bei der „Shine Performance Company“ und den „Young Acting Talents“ und stand für Werbespots und Musikvideos vor der Kamera.

Melina Koutroumpis © VBW / Nathalie Bauer

Melina Koutroumpis

Kind

Melina Koutroumpis Kind

Melina Koutroumpis © VBW / Nathalie Bauer

Melina Koutroumpis wurde 2005 in Wien geboren. Mit fünf Jahren entdeckte sie ihre Begeisterung für die Musik und singt seither im Kirchenchor und im Kinderchor „Flohhaufen“. Sie spielt bereits seit mehreren Jahren Klavier und nimmt Gesangsunterricht.

« zurück

Weitere Themen