TANZ DER VAMPIRE Produktionsfotos 2010 028 © Brinkhoff Mögenburg

Barbara Obermeier Ensemble

Barbara Obermeier © Julian Freyberg

Barbara stammt aus einer Musikerfamilie und wuchs in der Nähe von München auf. Im September 2002 begann sie ihre Ausbildung an der Abraxas Musical Akademie in München. Noch während ihrer Ausbildung erhielt sie 2005 ihr erstes Engagement in Füssen für LUDWIG² (UA) als Sophie und Sisi. Es folgten 2007 LES MISÉRABLES und 2008 JEKYLL & HYDE bei den Bad Hersfelder Festspielen. Ende 2007 ging sie als Cedric in DER KLEINE LORD auf Tournee und gastierte u.a. im Deutschen Theater München. Erstmals in Wien spielte sie 2008 bei der Wiederaufnahme von REBECCA. 2009 kreierte sie die Rolle der Valentine de Villefort in der Weltpremiere von DER GRAF VON MONTE CHRISTO am Theater St. Gallen. In Gutenstein war sie in GUSTAV KLIMT als Helene Flöge zu sehen. Für zwei Jahre stand sie bei TANZ DER VAMPIRE als Vampir und Sarah im Ronacher Theater in Wien auf der Bühne. In dieser Zeit nahm sie an Veranstaltungen wie OPERA MEETS MUSICAL, MUSICAL FOREVER II und an Charity Galas für Haiti teil. Das folgende Engagement in SISTER ACT, in dem sie die Rolle der jungen Novizin Mary Robert spielte, hat sie ebenfalls ganz besonders in ihr Herz geschlossen. 2013 spielte sie die Elle Woods in der deutschsprachigen Erstaufführung von NATÜRLICH BLOND im Ronacher und übernahm die Rolle der Meg Giry in der konzertanten Version von LOVE NEVER DIES. Im Musiktheater Linz folgten im Herbst 2014 Cosette in LES MISERABLES, Magnolia in SHOWBOAT und AND THE WORLD GOES ROUND. 2015 die April in COMPANY und Sally in THE WHO'S TOMMY.

Ab Herbst 2015 war sie im Raimund Theater in MOZART als Nannerl Mozart zu sehen. 2016 folgte ihr erstes Engagement an der Wiener Volksoper als Maria in SOUND OF MUSIC. Dort ist sie seitdem in dieser Rolle auf der Bühne zu sehen und wird auch wieder 2019 die Wiederaufnahme spielen. 2016 folgte ihr erstes Engagement beim Musical Sommer Amstetten als Ariel Moore in FOOTLOOSE sowie Crissy in dem Kultmusical HAIR. Seitdem organisiert sie verschiedene Charity Konzerte mit ihren Kollegen Marjan Shaki und David Yanez-Rodruigez namens PEACE NOW! FREEDOM NOW! u.a. für die Flüchtlingsorganisation Ute Bock was ihr besonders am Herzen liegt. Im März 2018 schlüpfte sie zum ersten Mal in die Rolle der Maria Magdalena und begeisterte das Publikum bei der konzertanten Aufführung von JESUS CHRIST SUPERSTAR der Vereinigte Bühnen Wien. Sommer 2018 rockte sie die Bühne in der Rolle der Sherrie Christian in der 80er Jahre Komödie ROCK OF AGES in Amstetten. Zuletzt stand Barbara nach über 10 Jahren in ihrer Heimat in München im Deutschen Theater wieder auf der Bühne, in der Spotlight Produktion DER MEDICUS in der Hauptrolle der Mary Cullen. Bis Ende Juni ist sie in der Rolle der Lilli Vanessi in KISS ME KATE am Staatstheater Darmstadt zu sehen und tritt im August als Solistin bei der Jubiläumsgala „30 Jahre Musicalsommer Amstetten“ auf. Ab 4. September ist sie ebenfalls wieder an der Volksoper Wien zu sehen in der der Erfolgsproduktion SOUND OF MUSIC als quirlige Novizin Maria Rainer.