CATS 1280x680 © TM © 1981 RUG LTD CATS LOGO DESIGNED BY DEWYNTERS

Greg Pink Sound Designer

Greg Pink © VBW

Greg Pink arbeitet seit über 30 Jahren als Sounddesigner und Tontechniker im britischen Repertoiretheater und hat seither ebenso unzählige Produktionen weltweit betreut. Er hat sich in erster Linie auf Großproduktionen bis hin zu Stadion-Formaten im Musiktheaterbereich spezialisiert und ist damit durch die ganze Welt getourt. Er zeichnete u.a. verantwortlich für das Sounddesign von LEGALLY BLONDE, SISTER ACT, CATS, SWEENEY TODD, A CHRISTMAS CAROL, GYPSY, LITTLE SHOP OF HORRORS, 42ND STREET, CHESS, BARNUM, SONG AND DANCE, A CHORUS LINE, SOUTH PACIFIC und OKLAHOMA!. Er kreierte das Sounddesign für die englischen Erstaufführungen von CARMEN JONES, die einzige Bühnenadaption des Films SOME LIKE IT HOT mit Tommy Steele und das LIVERPOOL ORATORIO für Paul McCartney. Zu seinen Sounddesigns für Produktionen auf Londoner Bühnen zählen CATS, SINGIN’ IN THE RAIN, JEKYLL! und eine Inszenierung von FIDDLER ON THE ROOF mit Chaim Topol. Er erarbeitete das Sounddesign für die Neuseeland-Tour von CHESS mit Murray Head und Tommy Korberg als auch für BARNUM in Hong Kong. Greg Pink hat auch als Sound Supervisor für die jeweilige Original-Tour von MARTIN GUERRE, DOCTOR DOLITTLE, JESUS CHRIST SUPERSTAR und THE LION KING, für die Welt-Tour von MAMMA MIA! und für KINKY BOOTS gearbeitet. Als Produktions-Tontechniker war er u.a. bei folgenden Produktionen tätig: MY FAIR LADY, HMS PINAFORE, PIRATES OF PENZANCE, ASPECTS OF LOVE, SUNSET BOULEVARD, COPACABANA, LA CAGE AUX FOLLES, CAN CAN, NAPOLEON, JESUS CHRIST SUPERSTAR am Broadway und bei Produktionen von DAS PHANTOM DER OPER in Antwerpen, Korea und Madrid.