CATS 1280x680 © TM © 1981 RUG LTD CATS LOGO DESIGNED BY DEWYNTERS

Felix Martin GUS / BUSTOPHER JONES

Felix Martin © Milan van Waardenburg

Der Wahlberliner stand zum ersten Mal als Zwölfjähriger in Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE an der Staatsoper Hamburg auf der Bühne. Seine Ausbildung erhielt er am renommierten Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Zuletzt spielte er 2017 – 2019 den Erzdiakon Frollo in Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME im Berliner Theater des Westens, Deutschen Theater München, Apollotheater Stuttgart. Im April 2018 feierte er im Berliner Wintergarten mit seinem JUBILÄUMSKONZERT – 30 Jahre Bühne – Premiere. Für seine Darstellung des Elvis erhielt er die „Daphne“ der Berliner Theatergemeinde. Peter Weck holte ihn für die deutschsprachige Erstaufführung von LES MISÉRABLES als Marius sowie für die Welturaufführung von FREUDIANA nach Wien. Unter der Regie von Harry Kupfer spielte er den Tod in ELISABETH (Berlin, Wien, Zürich). Er verkörperte den Graf von Krolock in TANZ DER VAMPIRE (Regie: Roman Polanski) in Hamburg und Berlin. Weitere Hauptrollen waren: Colloredo in MOZART!, Danny in GREASE, Frank N. Furter in THE ROCKY HORROR SHOW, Leopold in IM WEIßEN RÖSSL, Zaza in EIN KÄFIG VOLLER NARREN sowie der Snoopy in DU BIST IN ORDNUNG CHARLY BROWN. Im Wiener Ronacher spielte er zuletzt 2016 in der Wiederaufnahme von EVITA den Juan Perón. In NEXT TO NORMAL war er der Dan Goodman im Museumsquartier in Wien, am Stadttheater Fürth und an der Staatsoperette in Dresden. Für seine Darstellung des Alex in Andrew Lloyd Webbers ASPECTS OF LOVE erhielt er den Musicalpreis „IMAGE“. Im Fernsehen sah man ihn u.a. in ICH HEIRATE EIN FAMILIE, ATLANTIS DARF NICHT UNTERGEHEN. Für 3sat führte er als Moderator und Sänger durch die Gala HOMMAGE AN HARALD JUHNKE. Im Laufe seiner Karriere gastierte er mit verschiedenen Soloprogrammen und veröffentliche fünf Solo-CDs. Ferner ist Felix Martin auf den Gesamtaufnahmen von LES MISÉRABLES (Wien/ Duisburg), FREUDIANA (Wien) und zuletzt in Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME (Berlin) zu hören.