Schikaneder Logo © VBW / Rafaela Proell
Szenenfoto Schikaneder 4 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto Schikaneder 3 © VBW / Deen van Meer
Schikaneder Logo Ticket © VBW / Rafaela Pröll
Szenenfoto Schikaneder © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto Schikaneder 1 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto Schikaneder 2 © VBW / Deen van Meer

Jana Stelley Ensemble / Cover Barbara Gerl

Jana Stelley © VBW / Gregor Buchhaus

Jana Stelley absolvierte ihre Musicalausbildung in Hamburg. Ihr erstes Engagement führte sie an Theater des Westens(Berlin), wo sie in LES MISÉRABLES (Éponine) zu sehen war. In Wien wirkte sie in ROMEO & JULIA (Cover Julia), MOZART IN CONCERT (Constanze Weber), REBECCA(Cover Ich) und FRÜHLINGS ERWACHEN mit. Weiters war sie u.a. in GREASE (Frenchy), WICKED –  DIE HEXEN VON OZ (Glinda), HAIRSPRAY(Penny Pingleton) und ROCKY HORROR SHOW Europatour (Columbia, Dance Captain) zu sehen. In Hape Kerkelings KEIN PARDON war sie als Ulla zu sehen und stand anschließend als Prinzessin Winnifred in ONCE UPON A MATTRESS am Theater der Jugend auf der Bühne. Zuletz war sie als Wednesday Addams in THE ADDAMS FAMILY (DEA) zu sehen. Neben diversen Kurzfilmen synchronisierte sie Meg Giry in „Das Phantom der Oper“ und war für diverse Kinderserien als Sängerin engagiert. 2002 erhielt sie den VIVA Inscene Talent Award und 2003 den Friedrich-Schütter-Schauspielpreis.