Schikaneder Logo © VBW / Rafaela Proell
Szenenfoto Schikaneder 4 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto Schikaneder 3 © VBW / Deen van Meer
Schikaneder Logo Ticket © VBW / Rafaela Pröll
Szenenfoto Schikaneder © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto Schikaneder 1 © VBW / Deen van Meer
Szenenfoto Schikaneder 2 © VBW / Deen van Meer

Hardy Rudolz Franz Moser/Josef von Bauernfeld

Hardy Rudolz © VBW / Gregor Buchhaus

Nach seiner internationalen Ausbildung konnte sich Hardy Rudolz als Schauspieler, Sänger, Regisseur und Choreograph nicht nur auf großen deutschen Bühnen profilieren, sondern unter anderem auch als Principal Chanteur am Lido de Paris und am Londoner West End als Inspektor Javer in LES MISÉRABLES, wo er als erster deutschsprachiger Musicaldarsteller vor einem internationalen Publikum überzeugen konnte. Über ein Jahrzehnt war der Grand Seigneur des deutschen Musicals als Solist in vielen großen Rollen am Berliner Theater des Westens und zuletzt dem Münchner Staatstheater am Gärtnerplatz zu erleben. Zu seinen Hamburger Erfolgen zählen Munkustrap in CATS, Phantom und Raoul in DAS PHANTOM DER OPER sowie George in EIN KÄFIG VOLLER NARREN. Mehrere TV-Sender widmeten ihm ein eigenes Portrait und er war in TV-Musiksendungen und -serien zu sehen. Als Solist ist Hardy Rudolz auf vielen Musicalsamplern und Gesamtaufnahmen zu hören. Er verlieh unzähligen „Sesamstraßen“-Figuren seine Stimme, sang und sprach Pharao Ramses in Steven Spielbergs „Prince of Egypt“ und Monsieur Firmin in der Verfilmung von „Das Phantom der Oper“. Seine letzten großen Inszenierungen waren: EVITA, SUNSET BOULEVARD, KISS ME, KATE, DIE BLUME VON HAWAII und zuletzt CATS.