Love never Dies_Slider © VBW

Thomas Strebel Tondesign

Thomas Strebel © VBW

Ausgebildet in Europa und den USA, arbeitet Tom Strebel in den Bereichen Sounddesign, Beratung, Audioengineering, Event- und Studioproduktion sowie Studiodesign. In Zusammenarbeit mit dem Komponisten Niki Reiser entstanden zahlreiche Filmmusikproduktionen, u. a. „Jenseits der Stille“ (Deutscher Filmpreis „Beste Filmmusik“ 1997) und „Nirgendwo in Afrika“ (Deutscher Filmpreis „Beste Filmmusik“ 2002, Oscar für „Bester fremdsprachiger Film“ 2003). Seit Mitte der 90er-Jahre ist Tom verantwortlich für das Sounddesign von Musicals in Europa und Asien. Volker Hesse holte ihn 2016 zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. 2009 wurde Thomas Strebel der Deutsche Bühnenpreis für sein Sounddesign am Einsiedler Welttheater verliehen. Die erfolgreiche Musik-Show „Basel Tattoo“ betreut er seit 2005 als Technischer Leiter und Sounddesigner.