Love never Dies_Slider © VBW

Wolfgang Adenberg Übersetzung

Wolfgang Adenberg © VBW

Der gelernte Jurist Wolfgang Adenberg zählt zu den meistgespielten Musical-Autoren und Übersetzern Deutschlands. Mit dem Komponisten Marc Schubring schuf er zwei der meistinszenierten deutschsprachigen Musicals, FLETSCH – SATURDAY BITE FEVER und EMIL UND DIE DETEKTIVE. Mit dem Stück WHAT A FEELING! gelang ihm 2002 der größte Erfolg in der Geschichte des Bonner Contra-Kreis-Theaters. Außerdem schrieb er u.a. die Musicals CYRANO DE BERGERAC, MOULIN ROUGE STORY, DER MANN, DER SHERLOCK HOLMES WAR und TELL. Sein neuestes Stück, ZUM STERBEN SCHÖN, läuft seit Februar 2013 im Theater für Niedersachsen, Hildesheim. Für die Brüder-Grimm-Märchenfestspiele in Hanau schrieb er die Musicals DIE 7 RABEN, KÖNIG DROSSELBART und DORNRÖSCHEN (Musik: Alexander Bermange).  Seine Kinderoper PRINZESSIN ANNA (Musik: Jakob Vinje) hatte 2011 in Nordhausen Premiere und war auf Anhieb ein solcher Erfolg, dass sie seitdem bereits an drei weiteren Theatern nachgespielt wurde. Ihre österreichische Erstaufführung erfolgt im Juni 2014 im Tiroler Landestheater Innsbruck.
Als Übersetzer ist Wolfgang Adenberg u. a. verantwortlich für die deutschen Fassungen von mehr als 30 Musicals, darunter TITANIC, 42ND STREET, WE WILL ROCK YOU, DIE CHRONIKEN VON NARNIA, THE SCARLET PIMPERNEL, LUCKY STIFF, PINKELSTADT, ROCKY, LOVE NEVER DIES und DIE LETZTEN 5 JAHRE sowie die Neufassung von STARLIGHT EXPRESS.  Mit Pia Douwes produzierte er ihre Solo-CD Dezemberlieder, für die er auch die deutschen Texte schrieb. Für seine Arbeiten wurde Wolfgang Adenberg u.a. mit der Goldenen Schallplatte und dem Stuttgarter Publikumspreis ausgezeichnet.