Rudolf Produktionsfotos © VBW

Wietske van Tongeren Kronprinzessin Stephanie

Wietske van Tongeren 2019 © Sandra Kosel

Die gebürtige Holländerin startete 2004, direkt nach ihrer Ausbildung am Conservatorium in Tilburg, ihre Karriere am Theater an der Wien als Cover der Titelrolle in ELISABETH. Bereits 2006 war sie die Erstbesetzung Elisabeth in Stuttgart und, retour in Wien kreierte sie die Rolle der Ich für die Weltpremiere von REBECCA am Raimund Theater. Nach Aschenputtel in INTO THE WOODS in Bozen 2008 kehrte sie für die deutschsprachige Erstaufführung von RUDOLF – AFFAIRE MAYERLING ans Raimund Theater in der Rolle der Stephanie zurück. Sie verkörperte u.a. Königin Anna in 3 MUSKETIERE (Tecklenburg, 2010), Ellen in MISS SAIGON (Klagenfurt, 2011), Betty Schaefer in SUNSET BOULEVARD (Bad Hersfeld, 2011; Dortmund, 2016; Bonn, 2017) und Agnés Duchamps in MARIE ANTOINETTE (Tecklenburg, 2012). Als Maria von Trapp in THE SOUND OF MUSIC war sie von 2011 bis 2013 am Salzburger Landestheater zu sehen. Für die Weltpremiere von ROCKY – DAS MUSICAL in Hamburg kreierte sie Adrian, die weibliche Hauptrolle, und spielte diese anschließend auch in Stuttgart. 2018/19 war sie in der Theatercouch Wien in der One-Woman-Show BLEIB NOCH BIS ZUM SONNTAG und in NAMEN AN DER WAND sowie in Tecklenburg als Tonia in DR. SCHIWAGO zu sehen. 2020 ist sie in Wien neben Ihrer Rolle als Grizabella in CATS, auch als Rose in ASPECTS OF LOVE und beim Musicalsommer Winzendorf als Evita im gleichnamigen Musical zu erleben.