Cast- und Stückpräsentation DAS PHANTOM DER OPER am 23.11.2023 004 © Stefanie J. Steindl© Stefanie J. Steindl

Press conference THE PHANTOM OF THE OPERA

premiere in March 2024 at the Raimund Theater

After the great success of CATS, they are presenting another musical world hit by composer Andrew Lloyd Webber. A spectacular new production by legendary producer Cameron Mackintosh (MARY POPPINS, MISS SAIGON),  Andrew Lloyd Webber’s THE PHANTOM OF THE OPERA will be brought to the Raimund Theater in spring 2024 by Artistic Director Christian Struppeck, for the first time in German-speaking countries. Production and principals were presented at a press conference today.

This new production  has already enjoyed sensational sell out success in Great Britain, the USA, and Australia at the iconic Sydney Opera House. The European premiere will take place in Vienna in March 2024.

A first-class cast for an extraordinary musical

Vereinigte Bühnen Wien are delighted to have found a wonderful cast for this extraordinary musical: Anton Zetterholm - known from numerous musical productions and TV shows (including ELISABETH, TANZ DER VAMPIRE, "Got to Dance" / Pro 7) - returns to Vienna in the title role of " The Phantom" after many stints on international stages. Lisanne Clémence Veeneman (e.g. LES MISÉRABLES) will be appearing at the VBW for the first time, making her Vienna debut as "Christine Daaé". Roy Goldman (e.g. MISS SAIGON, DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME), who until recently was seen at the Ronacher as "Phoebus de Martin", is "Raoul, Vicomte de Chagny". The Paris Opera directors, "Monsieur André" and "Monsieur Firmin", are played by Rob Pelzer (MOZART!, THE PRODUCERS, among others) and Thomas Sigwald, known from musicals, operettas, films and television. Milica Jovanović (MARY POPPINS, SCHIKANDER, LOVE NEVER DIES) returns to the Raimund Theater as opera diva "Carlotta Giudicelli". Patricia Nessy (VBW roles include ELISABETH), best known from numerous productions in opera, operetta and musicals, will be on play the role of "Madame Giry". Greg Castiglioni, who has already performed this role in many PHANTOM productions, including the the West End, will appear as "Ubaldo Piangi". Laura May Croucher (e.g. DANCE OF THE VAMPIRE, MARY POPPINS) makes her VBW debut as "Meg Giry".

Statement Cameron Macktinosh, Andrew Lloyd Webber, Christian Struppeck

VBW Artistic Director Christian Struppeck: “THE PHANTOM OF THE OPERA is still considered one of the most renowned musicals of all time and has written a musical success story in every respect. The world-famous masterpiece by Andrew Lloyd Webber has already delighted over 160 million people around the world. This timelessly romantic, exciting and touching musical was already successfully shown in  46 territories . Also because of the great demand, we are bringing the famous original piece in the sensational new version by Cameron Mackintosh, the most successful musical producer of all time, to our audience in Vienna from spring 2024.”

Andrew Lloyd Webber: "This production of THE PHANTOM OF THE OPERA has been seen all over the US, UK and Australia, and is now making its European premiere; bringing “The Phantom" back to Vienna. More recently, both PHANTOM and LOVE NEVER DIES were in concert at the Ronacher, but there hasn't been a full production on stage in Vienna since the original 30 years ago. Bringing the production back to the home of operetta is a wonderful thing for me."

Cameron Mackintosh: “I’m absolutely delighted to be bringing my new production of The Phantom of the Opera to Viennese audiences at the Raimund Theatre. It’s over 10 years since I first created this new production and it has broken records in Great Britain, across America, and most recently in Australia. But this new production in Vienna is going to be something special. For the first time since its premiere, I am bringing together all my key creative team so that we can come up with something that’s even more spectacular for Viennese audiences. Vienna has been part of my theatrical life for nearly four decades and in that time my productions of Cats, Les Misérables, the original production of The Phantom of the Opera, and of course more recently Mary Poppins and Miss Saigon have all enjoyed fantastic success in your beautiful city. It’s thrilling that next March we’ll all be back here celebrating the triumphant return of the Phantom.”

Cast Our stars

Anton Zetterholm © Jessylee Photographie

Anton Zetterholm

Das Phantom

Anton Zetterholm Das Phantom

Anton Zetterholm © Jessylee Photographie

Anton Zetterholm gewann die TV-Castingshow „Ich Tarzan, Du Jane!“ und spielte daraufhin die Hauptrolle im Disney-Musical TARZAN. Es folgten Engagements u. a. als Fiyero (WICKED) in Oberhausen, als Alfred (TANZ DER VAMPIRE) in Berlin sowie als Kronprinz Rudolf (ELISABETH) in Wien.
2013 gab er sein West End-Debüt als Enjolras (LES MISÉRABLES) in London. 2015 war er Juror in der TV-Show “Got to Dance”. Im schwedischen Revival von DAS PHANTOM DER OPER spielte er Raoul, Vicomte de Chagny. Er sang Tony in WEST SIDE STORY (Magdeburg, Dortmund, Malmö), Joe in PARAMOUR (Hamburg) und in “Disney’s Broadway Hits” (Royal Albert Hall, London). Zuletzt war er in Bonn in CHICAGO, in St. Gallen in LADY BESS und in Dortmund in BERLIN SKANDALÖS sowie auf der Konzerttour „Disney in Concert - Dreams Come True“ zu erleben. Ab März 2023 wird Zetterholm Das Phantom in DAS PHANTOM DER OPER im Raimund Theater verkörpern. Parallel dazu wird er Tony in WEST SIDE STORY an der Volksoper in Wien spielen.

Lisanne Clémence Veeneman © Lisanne Clémence Veeneman

Lisanne Clémence Veeneman

Christine Daaé

Lisanne Clémence Veeneman Christine Daaé

Lisanne Clémence Veeneman © Lisanne Clémence Veeneman

Lisanne Clémence Veeneman ist eine niederländische Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin. Ab ihrem sechsten Lebensjahr nahm sie sie Gesangs-, Schauspiel-, Tanz- und Klavierunterricht. Ursprünglich aus Amsterdam, erhielt Lisanne ihren BFA in Musiktheater am Fontys Conservatorium mit den Nebenfächern Pädagogik und Vocal Performance. Lisanne erhielt Gesangsunterricht bei Edward Hoepelman und Ingrid Zeegers, ihre Mentor*innen im Schauspiel waren Brigitte Odett und Roeland Vos. Nach ihrem Studium ging Lisanne nach New York City, um ihr MFA-Zertifikat in Musiktheater zu erwerben. Lisanne war zuvor als Beth in der niederländischen Konzertversion von LITTLE WOMEN und als Florence Vassey in der nationalen Konzertversion von CHESS zu sehen. Weitere Rollen sind Rosa Bud in THE MYSTERY OF EDWIN DROOD, Ensemble in ANYONE CAN WISTLE und Anastasia in THE BROTHERS KARAMAZOV. Lisanne ist derzeit in der niederländischen Nationalproduktion von LES MISÉRABLES als Ensemble und Cover Cosette zu sehen. Sie wird die Rolle der Beth March diesen Dezember bis Januar 2024 in der nationalen Produktion von LITTLE WOMEN wiederaufnehmen. Im Jahr 2018 wurde Lisanne von ABN-AMRO und Stage Entertainment ausgewählt, um von Karin Bloemen und Setske Mostaert im Rahmen des Talent Central Programms gecoacht zu werden. Dies führte zu einem Auftritt auf dem Uitmarkt in Amsterdam, in der Theatershow "Volle Bloei" und der Eröffnung des Singer Theaters in Laren mit den Brüdern Jussen und dem National Dance Theatre.

Roy Goldman © Svetlana Gradwohl

Roy Goldman

Raoul, Vicomte de Chagny/ Cover Das Phantom

Roy Goldman Raoul, Vicomte de Chagny/ Cover Das Phantom

Roy Goldman © Svetlana Gradwohl

2012 begann Roy mit Unterricht in klassischem Ballett und modernem Tanz am Codarts in Rotterdam sowie einer Vorausbildung ‚Musicaltheater‘ an der Fontys Hochschule in Tilburg. 2014 startete der Holländer mit seinem Bachelor Studium im Fach Musiktheater, ebenfalls an der Fontys Hochschule, welches er 2018 abschloss. Gesangsunterricht erhielt Roy von Edward Hoepelman und Ivar Costenoble, im Schauspiel waren unter anderem Marc Krone, Roeland Vos, Brigitte Odette seine Mentor*innen. Noch während seiner Ausbildung war Roy in diversen Musicals in Tilburg zu sehen, unter anderem als Fyedka in ANATEVKA, als Javert in LES MISÉRABLES sowie als Thomas Andrews in TITANIC. In Deutschland war er in Schwäbisch Hall als Erstbesetzung Tony Manero in SATURDAY NIGHT FEVER zu sehen. In FOOTLOOSE stand er als Chuck und Cowboy Bob und in KISS ME, KATE als Gremio und Hortensio auf der Bühne in Darmstadt. In Bonn war er Action und Cover Tony in WEST SIDE STORY. Auch war Roy als Gesangssolist in „Bernstein Dances“ in der Staatsoper Hamburg zu sehen. In Wien war Roy in MISS SAIGON im Ensemble und als Cover John sowie im Ensemble und als Cover Phoebus de Martin in Disneys DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME zu sehen.

Rob Pelzer © Robert Pelzer

Rob Pelzer

Monsieur André

Rob Pelzer Monsieur André

Rob Pelzer © Robert Pelzer

Rob Pelzer erhielt seine Ausbildung in Amsterdam, London und Wien. In seiner holländischen Heimat war er u.a. in THE LAST FIVE YEARS, THE LION KING, REX (Rex) und CISKE DE RAT zu sehen. Bei den VBW spielte er in der Uraufführung von MOZART! (Wolfgang Mozart alternierend) und in THE PRODUCERS (Carmen Ghia). Weiters in Wien: die Komödie BOEING BOEING und den Solo-Abend EIN WENIG FARBE. In Nürnberg und Darmstadt spielte er in CATCH ME IF YOU CAN (Carl Hanratty), in München in AMÉLIE (Dufayel / Collignon), und in Graz in GUYS AND DOLLS (Nathan Detroit). Er war der Krankenhausgeist in GHOST in Linz und Hamburg. An der Oper Dortmund spielte er in SONGS FOR A NEW WORLD, der Revue BERLIN SKANDALÖS und CABARET (Conférencier). Parallel spielte er den Conférencier auch in CABARET am Düsseldorfer Schauspielhaus. In Bad Hersfeld war er in GOETHE! (Vater) und JESUS CHRIST SUPERSTAR (König Herodes) zu sehen. Als Gründungsmitglied der Musicalsparte in Linz spielte er in mehr als 20 Produktionen, u.a. in HONK (Kater), BABYTALK (Robert), LES MISÉRABLES (Thénardier), COMPANY (Bobby), GRAND HOTEL (Kringelein), INTO THE WOODS (Bäcker), ASSASSINS (Guiteau) und BETTY BLUE EYES (Gilbert Chilvers). 2017 erhielt er dort die Richard-Tauber-Medaille und für seine Rolle als Passepartout in IN 80 TAGEN UM DIE WELT den Deutschen Musicaltheaterpreis. Neben seiner Arbeit auf der Bühne synchronisierte er für Film und Fernsehen.

Thomas Sigwald © Thomas Sigwald

Thomas Sigwald

Monsieur Firmin

Thomas Sigwald Monsieur Firmin

Thomas Sigwald © Thomas Sigwald

Thomas Sigwald wurde in Wien geboren, bereits während seiner Schulzeit drehte er etliche abendfüllende Spielfilme und gewann damit auch Auszeichnungen. Nach abgeschlossener Schauspielausbildung am Wiener Max Reinhardtseminar, Auftritt bei den Salzburger Festspielen im "Jedermann" und Hauptrolle (Friedel) in Peter Patzaks Film „Die Försterbuben“. Sigwald begann seine Karriere als Bühnenschauspieler zuerst in KOMTESSE MIZZI, als Phillipp um danach am Landestheater Linz in das Fixengagement als Schauspieler und in Folge zusätzlich zum ersten Mal im Musicalbereich als Judas in JESUS CHRIST SUPERSTAR zu singen. Während dieses Engagements begann er seine Gesangsausbildung bei Althea Bridges, später bei Illko Natchev und Ron Schneider. Sigwald wurde danach als Feuilly und Enjolras in die deutschsprachige Uraufführung von LES MISÉRABLES an den Vereinigten Bühnen Wien engagiert. Während seines Engagements bei den Vereinigten Bühnen war Sigwald Fixsprecher im Kinderfunk ORF. Als Tony in WEST SIDE STORY setzte er seine Karriere am Stadttheater Klagenfurt und an den Vereinigten Bühnen Graz sowie in Amstetten fort. Sein erstes Engagement als lyrischer Tenor fand Thomas Sigwald ab 1992 am Landestheater Linz, wo er sich zahlreiche Partien seines Faches erarbeiten konnte, u.a.: Tamino/DIE ZAUBERFLÖTE, Belmonte/ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, Don Ottavio/DON GIOVANNI, Fenton/FALSTAFF, Nadir/LES PÊCHEURS DE PERLES, Werther/WERTHER, Rinuccio/GIANNI SCHICCHI, sowie viele Operettenhauptrollen. Nach fünf Jahren am Landestheater wechselte Sigwald ins freie Engagement und war bald im deutschsprachigen Raum als auch international als Tenor erfolgreich tätig. Neben der Oper widmete Thomas Sigwald sich ausgiebig der Operette und war immer wieder gern gesehener Gast am Staatstheater am Gärtnerplatz, am Landestheater Salzburg, Landestheater Tirol, am Grazer Opernhaus, an der Semperoper Dresden, an der Volksoper Wien u.v.m., wo er u.a. mit über 30 Hauptpartien reüssieren konnte. Neben vielen Konzerttourneen, die ihn u.a. nach Australien, Barcelona und in die USA führten, war Thomas Sigwald auch der Jacquino/FIDELIO bei den Bregenzer Festspielen-Inszenierung David Poutneys. Thomas Sigwald kehrte regelmäßig ins Musical zurück, u.a. als Petrucchio/Fred in KISS ME, KATE. Von 1999 bis 2022 war Thomas Sigwald fixes Ensemblemitglied der Wiener Volksoper. In dieser Zeit entwickelte er sein erstes Musikkabarett „operettts“, das 4 Jahre auf der Bühne der Volksoper lief. Im Dezember 2007 folgte das Weihnachtskabarett „ HO HO HO“. 2010 war Thomas Sigwald der künstlerische Leiter des Festivals der Kultur Residenz Zögernitz, unter seiner Leitung traten bekannte Sänger*innen und Ensembles (u.a der Wiener Staatsoper) auf. 2017 folgte die Premiere seines Stückes „operettts“ englischsprachig in Toronto. Zuletzt drehte Sigwald unter der Regie von Robert Dornhelm „Vienna Blood“ als Dr. Wiesinger und für den ORF als Direktor Simma in „Walking on Sunshine“.

Milica Jovanovic © Andrea Peller

Milica Jovanović

Carlotta Giudicelli

Milica Jovanović Carlotta Giudicelli

Milica Jovanovic © Andrea Peller

Milica Jovanović schloss ihr Musical Studium mit Auszeichnung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding ab und studierte zusätzlich an der Royal Academy of Music in London. Im Anschluss war sie fünf Jahre lang als Solistin am Staatstheater am Gärtnerplatz in München engagiert und spielte Hauptrollen in Musical, Operette und Oper. Zu Milicas größten Erfolgen gehören die Interpretation der Winifred Banks in MARY POPPINS, Christine Daaé in der konzertanten deutschsprachigen Erstaufführung von LIEBE STIRBT NIE und der Eleonore Schikaneder in der Uraufführung von SCHIKANEDER bei den Vereinigten Bühnen Wien. Am Salzburger Landestheater verkörperte sie Maria in THE SOUND OF MUSIC und in der Felsenreitschule Elisabeth in der Uraufführung von MEINE STILLE NACHT. Bei den Seefestspiele Mörbisch war Milica als Anna in DER KÖNIG UND ICH und als Rosie in MAMMA MIA! zu erleben. Weitere Stationen waren u.a. das Theater Dortmund, die Bad Hersfelder Festspiele, Operettenhaus und Theater an der Elbe Hamburg, Theater St. Gallen, WDR Funkhaus, Stadttheater Baden, Freilichtspiele Tecklenburg, Staatstheater Nürnberg. Derzeit spielt sie die Hauptrolle der EVITA am Theater Magdeburg. Milica Jovanović wird vertreten durch artinia - Dominik Donauer.

Greg Castiglioni © Greg Castiglioni

Greg Castiglioni

Ubaldo Piangi/ Cover Das Phantom

Greg Castiglioni Ubaldo Piangi/ Cover Das Phantom

Greg Castiglioni © Greg Castiglioni

Greg Castiglioni ist in Musicals, Theaterstücken und Konzerten in Großbritannien und international aufgetreten und hat sowohl als Solokünstler als auch für Film-Soundtracks Studioaufnahmen gemacht. Zu seinen bemerkenswerten Auftritten gehören unter anderem die Rolle des Conférenciers in der Produktion von CABARET des English Theatre Frankfurt, Thomas Andrews in der ursprünglichen Londoner Produktion von TITANIC, der Tournee & Toronto-Produktion (Bester Hauptdarsteller BroadwayWorld-Nominierung) und Graf Fosco in der ersten Wiederaufnahme von Andrew Lloyd Webbers DIE FRAU IN WEISS, was ihm eine Nominierung für den Offie Award einbrachte. Des Weiteren war Castiglioni als Gus the Theatre Cat und Bustopher Jones in der Europatournee von CATS sowie als Russischer Tenor in ANATEVKA zu sehen; in der Wiederaufnahme von EVITA (Regie von Michael Grandage) stand Castiglioni als Magaldi auf der Bühne. Weitere Rollen: Algernon Moncrieff in ERNST SEIN IST ALLES oder BUNBURY; Paul in COMPANY; Luiz in DIE GONDOLIERI (Opera della Luna); Pluto in ORPHEUS IN DER UNTERWELT; Baalthazar Macaw in Robbie Shermans LOVE BIRDS; Thénardier in LES MISÉRABLES; alternierend als Rusty in STARLIGHT EXPRESS (Bochum); HAIR (Oslo); KISS ME, KATE. Studioaufnahmen: MAMMA MIA! Film Soundtrack; WEST SIDE STORY 50. Jubiläum; Backing für Adeles Tournee 2017. Castiglioni hat Galakonzerte in Deutschland für UNICEF & für die José Carreras Leukämie-Stiftung produziert, weshalb er unter anderem auch schon mit Sister Sledge auf der Bühne stand. Greg Castiglioni ist in Italien aufgewachsen, spricht vier Sprachen und hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der University of Westminster.

Patricia Nessy © Patricia Nessy

Patricia Nessy

Madame Giry

Patricia Nessy Madame Giry

Patricia Nessy © Patricia Nessy

Patricia Nessy Stammt aus Trier und ist Absolventin des Wiener Konservatoriums (MUK-Privatuniversität). 1993 war sie Siegerin des „Bundeswettbewerb Gesang“ in Berlin. Über 50 Rollen aus Oper, Operette und Musical führten sie in ihrer über dreißig jährigen Karriere an verschiedenste Theater in Deutschland und Österreich. Ihre wichtigsten Rollen waren die Königin der Nacht, Hannah Glawari, Sylva Varescu, Clivia, Frau Luna im Klassikbereich und Lilli Vanessi, Fantine, Sally Bowles, Fanny Brice, Eliza Doolittle, Mabel Normand, Evita, Maria Magdalena, Elisabeth und Aldonza/Dulcinea im Musical. Für ihre Mabel am Berliner Theater des Westens in PIRATEN erhielt sie den „Kunstpreis Berlin“. Letzte Produktionen waren die Dolly in HELLO DOLLY und Liliane La Fleur im Musical NEUN an der Bühne Baden und Frau Luna, so wie die Adelaide beim Lehárfestival Bad Ischl. Konzerte führten sie in Länder wie Russland, Japan, England (Royal Albert Hall), Skandinavien und Amerika (Carnegie Hall, Dolby –Theatre Hollywood). Dort trat sie mit dem Dallas-, dem Toronto-, dem Montreal- und dem Royal- Symphonie Orchester auf. Seit 2 Jahren hat Patricia Nessy einen Lehrauftrag der Musik und Kunst Universität Wien (MUK).

Laura May Croucher © Laura May Croucher

Laura May Croucher

Meg Giry

Laura May Croucher Meg Giry

Laura May Croucher © Laura May Croucher

Laura Mays Liebe zum Tanz begann bereits im Alter von zwei Jahren, als sie in ihrer Heimatstadt in Cumbria, England, mit dem Ballettunterricht begann. Während ihrer Jugend trainierte und trat sie weiterhin bei Cumbria Dance, der Cumbria Youth Dance Company und Hammond Associates auf. So wurde Tanz zum Mittelpunkt ihres Lebens. Mit 16 Jahren begann Laura eine professionelle Tanzausbildung an der The Hammond School in Chester, England und schloss sie 2018 mit einem Level 6-Diplom in professionellem Tanz und einem LCM-Diplom in Musiktheatergesang ab. Von 2018 bis 2019 erhielt sie in Hamburg ihren ersten professionellen Vertrag bei Stage Entertainment als Nymphe / Ensemble in MARY POPPINS - DAS MUSICAL. Anschließend folgte 2019 eine Rolle in TANZ DER VAMPIRE als Cover Rote Stiefel / Ensemble im Metronom Theater Oberhausen und anschließend bis Sommer 2022 im Palladium Theater Stuttgart. Aktuell ist sie noch bis Ende 2023 in Hamburg im Ensemble von MAMMA MIA! im Neue Flora Theater zu sehen. 

Birgit Arquin © Martin Hauser

Birgit Arquin

Madame Firmin/ Ensemble/ Cover Madame Giry

Birgit Arquin Madame Firmin/ Ensemble/ Cover Madame Giry

Birgit Arquin © Martin Hauser

Birgit Arquin comes from Baden and completed her education at the Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. There she already appeared in DAS LÄCHELN EINER SOMMERNACHT, ANYTHING GOES and THE PIRATES OF PENZANCE. Parallel to her diploma she was part of the ensemble of THE PRODUCERS at the Admiralspalast Berlin, afterwards followed further engagements a.o. in WEST SIDE STORY (Rosalia) and ANNIE (Sternchen und Lilly) at the Baden Stage, VICTOR/VICTORIA at the Stockerau Summer Festival, ANATEVKA (Zeitel) at the Vereinigte Bühnen Bozen, IM WEISSEN RÖSSL (Ottilie), NON(N)SENS (Sister Mary Leo) and as a singer on the cruise ship "AIDAVita". As Swing she was seen in CHICAGO at the Theater des Westens in Berlin and at the Deutsches Theater in Munich, and at the Ronacher she appeared on stage for the first time in EVITA. In the role of Bombalurina, she was already on tour throughout the German-speaking world in 2011/2012 with CATS.
 

Eva Maria Bender © Andrew Hill

Eva Maria Bender

Garderobiere/ Ensemble/ Cover Madame Giry

Eva Maria Bender Garderobiere/ Ensemble/ Cover Madame Giry

Eva Maria Bender © Andrew Hill

Eva Maria Bender absolvierte ihr Musical-Studium in Hamburg und Florida und stand seitdem in zahlreichen Großproduktionen auf der Bühne, u.a. als Donna und Rosie in MAMMA MIA! im Stage Theater des Westens Berlin und auf Tour (D/AT/CH), in CATS als alternierende Grizabella, Erstbesetzung Gumbie und Cover Jellylorum/Griddlebone, u.a. als Madame Giry in DAS PHANTOM DER OPER (Neue Flora Hamburg und Metronom Theater Oberhausen), Helene von Wittelsbach und Gräfin Esterházy in ELISABETH im Colosseum Theater Essen und bei den Vereinigten Bühnen Wien (Schloss Schönbrunn), als Madame in Disney‘s DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME im Stage Theater des Westens, in JEKYLL & HYDE im Rahmen der Bad Hersfelder Festspiele, als Maria Magdalena in JESUS CHRIST SUPERSTAR (Hamburg), als Madame Pottine und Madame de la Grande Bouche in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST in Oberhausen, in 3 MUSKETIERE im Stage Theater des Westens, als Marion Keisker, Backing Vocal und Solistin in der ELVIS-Show von STARS IN CONCERT, als Erzählerin in JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT (Hamburg), Schwester Bloody Mary in SISTER ACT, u.a. als Madame Thénardier in LES MISÉRABLES im Stage Theater des Westens und in Berlin/ Oberhausen/ Stuttgart als Magda und Rebecca in TANZ DER VAMPIRE. Außerdem kann man Eva als Gastkünstlerin auf den Schiffen der TUI MEIN SCHIFF Flotte und in diversen Fernsehserien, TV-Shows und Musik-Videos erleben. Als Dozentin für Gesang und Liedinterpretation ist Eva Maria Bender u.a. an der Universität der Künste Berlin tätig.

Dejan Brkic © Dennis Mundkowski

Dejan Brkic

Auktionator/ Ensemble/ Cover Monsieur Firmin

Dejan Brkic Auktionator/ Ensemble/ Cover Monsieur Firmin

Dejan Brkic © Dennis Mundkowski

Biografie folgt

Jev Davis © VBW/ Sandra Kosel

Jev Davis

Soldat/ Ensemble/ Cover Raoul, Vicomte de Chagny

Jev Davis Soldat/ Ensemble/ Cover Raoul, Vicomte de Chagny

Jev Davis © VBW/ Sandra Kosel

Jev Davis completed his training at the Urdang Academy in London. There he took on the role of Judas in JESUS CHRIST SUPERSTAR and was subsequently engaged in THE SOUND OF MUSIC Australian tour. In 2018, he appeared on stage for the first time in German-speaking countries as Cesar in SATURDAY NIGHT FEVER. This was followed by engagements as Cover Black Vampire in DANCE OF THE VAMPIRES, as Swing in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK and as Diesel in WEST SIDE STORY at the Staatstheater Nuremberg. In Austria, he first appeared as Rusty Charlie and Dance Captain in GUYS AND DOLLS at the Graz Opera. Most recently he was on stage at the Raimund Theater in MISS SAIGON in the ensemble and as Cover Schultz.

Brodie Donougher © Brodie Donougher

Brodie Donougher

Hannibals Wache/ Ensemble

Brodie Donougher Hannibals Wache/ Ensemble

Brodie Donougher © Brodie Donougher

Biografie folgt

Amal El-Shrafi © Katie Loff Photography

Amal El-Shrafi

Confidante/ Ensemble/ Cover Carlotta Giudicelli

Amal El-Shrafi Confidante/ Ensemble/ Cover Carlotta Giudicelli

Amal El-Shrafi © Katie Loff Photography

Biografie folgt

Florian Fetterle © VBW/ Sandra Kosel

Florian Fetterle

Passarino/ Ensemble/ Cover Monsieur André/ Cover Ubaldo Piangi

Florian Fetterle Passarino/ Ensemble/ Cover Monsieur André/ Cover Ubaldo Piangi

Florian Fetterle © VBW/ Sandra Kosel

Born in Austria, he completed his training at the Stage School Hamburg. Since then he has appeared as Herbert in DANCE OF THE VAMPIRES, Maxim de Winter and Giles in REBECCA, Charles Clarke and Thomas Andrews in TITANIC - THE MUSICAL, Fred and Steward in I'VE NEVER BEEN IN NEW YORK, Toby in THE VISIT OF THE OLD LADY and as Prince Schwarzenberg and Franz Joseph in ELISABETH. Furthermore he was engaged as Mr. Pole in JEKYLL & HYDE, as receptionist Rohna in GRAND HOTEL, as Sheriff Vallon in SHOW BOAT, as headmaster in DON CAMILLO & PEPPONE, in the ensemble of JESUS CHRIST SUPERSTAR and in the world premiere of I AM FROM AUSTRIA as well as walk-in cover Count von Krolock in DANCE OF THE VAMPIRES. Florian Fetterle also played Aramis in DREI MUSKETIERE, Gints in DOKTOR SCHIWAGO and was a member of the Streetchorus in MASS. He presented his two solo evenings with great success and most recently appeared on stage as Fernand Mondego in DER GRAF VON MONTE CHRISTO. Very successfully presented his solo evenings and most recently appeared on stage as Munkustrap, Gus and Alt Deuteronimus in CATS.

Ema Fróis Do Amaral © Ema Fróis Do Amaral

Ema Fróis Do Amaral

Corps de Ballet/ Ensemble

Ema Fróis Do Amaral Corps de Ballet/ Ensemble

Ema Fróis Do Amaral © Ema Fróis Do Amaral

Biografie folgt

Leonie Kappmeyer © cmr photography

Leonie Kappmeyer

Prinzessin/ Ensemble/ Cover Christine Daaé

Leonie Kappmeyer Prinzessin/ Ensemble/ Cover Christine Daaé

Leonie Kappmeyer © cmr photography

Biografie folgt

Lillian Maandag © VBW/ Sandra Kosel

Lillian Maandag

Prinzessin/ Ensemble/ Cover Christine Daaé

Lillian Maandag Prinzessin/ Ensemble/ Cover Christine Daaé

Lillian Maandag © VBW/ Sandra Kosel

Lillian Maandag graduated in musical theater from the Fontys University of the Arts in Tilburg, where she received vocal lessons from Edward Hoepelman and Ingrid Zeegers, among others. After graduating with honors in 2016, she began her career in Vienna, where she appeared in the ensemble and as the cover of Maria Anna Miller in the world premiere of SCHIKANEDER at the Raimund Theater, among other roles. In Antwerp she embodied Nannerl in MOZART! and participated in the Luisenburg Festival in Wunsiedel in the production ZUCKER! Since 2020, together with her sisters, she has formed the classical crossover trio LUNEDÌ, with which she performs throughout Europe.

Richard McCowen © Ralf Rührmeier

Richard McCowen

Don Attilio/ Ensemble

Richard McCowen Don Attilio/ Ensemble

Richard McCowen © Ralf Rührmeier

Biografie folgt

Emma McFarlane © Emma McFarlane

Emma McFarlane

Corps de Ballet/ Ensemble/ Cover Meg Giry

Emma McFarlane Corps de Ballet/ Ensemble/ Cover Meg Giry

Emma McFarlane © Emma McFarlane

Biografie folgt

Robert Meyer © Berthold Fabricius

Robert Meyer

Friseur / Ensemble/ Cover Das Phantom/ Cover Ubaldo Piangi

Robert Meyer Friseur / Ensemble/ Cover Das Phantom/ Cover Ubaldo Piangi

Robert Meyer © Berthold Fabricius

Biografie folgt

Matt Petty © Paul Smith Photography

Matthew Petty

Hannibals Wache/ Ensemble

Matthew Petty Hannibals Wache/ Ensemble

Matt Petty © Paul Smith Photography

Matthew wurde am Bird College in Tanz- und Theaterwissenschaften ausgebildet und erwarb einen First Class BA (Hons).

  • Spirit/Tänzer, Madame Butterfly, Bregenzer Festspiele (2022 & 2023)
  • Ensemble, Luisa Miller, Glyndebourne (2021)
  • Tänzer, Káťa Kabanová, Glyndebourne (2021)
  • Mikhail/Ratov, Matthew Bourne’s The Red Shoes, New Adventures (2020)
  • Senator Montague, Matthew Bourne’s Romeo and Juliet, New Adventures (2019)
  • Tom/Dick, Matthew Bourne’s Cinderella, New Adventures (2018)
  • Paris, Romeo and Juliet, Ballet Ireland (2017)
  • Albrect, Giselle, Ballet Ireland (2017)
  • Russian, Peter Schaufuss's Nutcracker - Peter Schaufuss Balletten (2016)
  • Count Herman/ Dr Stahlbaum, Will Tuckett's Nutcracker, (2016)
  • Ensemble Swan, Mr Wonderful New Adventures, (Sadler's Wells 2016)
  • Romeo, Lost and Boundless, Genesis Ballet, (2015)
  • Solider, A Soldier's Tale, Constella Ballet and Orchestra, (2015)
  • Swan/Quentin Crisp, Matthew Bourne's Swan Lake, New Adventures (2014)
Danielle Raffoul © Danielle Raffoul

Danielle Raffoul

Corps de Ballet/ Ensemble

Danielle Raffoul Corps de Ballet/ Ensemble

Danielle Raffoul © Danielle Raffoul

Biografie folgt

Steven Ralph © Susanne Grunsky

Steven Ralph

Joseph Buquet/ Ensemble

Steven Ralph Joseph Buquet/ Ensemble

Steven Ralph © Susanne Grunsky

Biografie folgt

Darcie Ridder © Nasser Hashemi

Darcie Ridder

Corps de Ballet/ Ensemble/ Cover Meg Giry

Darcie Ridder Corps de Ballet/ Ensemble/ Cover Meg Giry

Darcie Ridder © Nasser Hashemi

Biografie folgt

Samantha Rodulfo © Headshot Box

Samantha Rodulfo

Corps de Balett/ Ensemble

Samantha Rodulfo Corps de Balett/ Ensemble

Samantha Rodulfo © Headshot Box

Biografie folgt

Lowri Shone

Corps de Ballet/ Ensemble

Lowri Shone Corps de Ballet/ Ensemble

Biografie folgt

Marco Trespioli © Marco Trespioli

Marco Trespioli

Juwelier/ Ensemble/ Cover Ubaldo Piangi

Marco Trespioli Juwelier/ Ensemble/ Cover Ubaldo Piangi

Marco Trespioli © Marco Trespioli

Biografie folgt

Timo Verse © VBW/ Sandra Kosel

Timo Verse

Monsieur Reyer/ Ensemble/ Cover Monsieur André

Timo Verse Monsieur Reyer/ Ensemble/ Cover Monsieur André

Timo Verse © VBW/ Sandra Kosel

Timo Verse erhielt seine Ausbildung am Konservatorium Wien. Zuletzt stand er in ANNIE GET YOUR GUN am Theater Klagenfurt auf der Bühne. Seine Engagements führten ihn vom Ronacher, wo er u. a. als TJ in SISTER ACT sowie in EVITA und JESUS CHRIST SUPERSTAR zu sehen war, nach St. Gallen zur Uraufführung von MATTERHORN als Lord Francis Douglas. Mehrfach engagierte ihn die Volksoper, u. a. für DER ZAUBERER VON OZ, als  Tobias in SWEENEY TODD und für HELLO, DOLLY!. Parallel dazu spielte er die Titelpartie in TIMM THALER in Darmstadt. Weiters war er in Thun in DER BESUCH DER ALTEN DAME, am Saarländischen Staatstheater in MARGUERITE, in Stockerau und Klagenfurt in A CHORUS LINE und in Mörbisch als Jancsi in VIKTORIA UND IHR HUSAR zu sehen.

Dean Welterlen © Christian Rutka

Dean Welterlen

Monsieur Lefèvre/ Ensemble/ Cover Monsieur Firmin

Dean Welterlen Monsieur Lefèvre/ Ensemble/ Cover Monsieur Firmin

Dean Welterlen © Christian Rutka

Dean Welterlen stammt aus Kalifornien und studierte Schauspiel an der University of Southern California in Los Angeles bevor er für CATS nach Wien kam, wo man ihn auch in LES MISÉRABLES, ELISABETH, GREASE, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, TANZ DER VAMPIRE, CATCH ME IF YOU CAN und DER BESUCH DER ALTEN DAME sah. Bei den Freilichtspielen Tecklenburg war er für JESUS CHRIST SUPERSTAR, HAIR, JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, AIDA, FOOTLOOSE, MIAMI NIGHTS und DRACULA als Regisseur und für MY FAIR LADY, KISS ME, KATE und LES MISÉRABLES als Hauptdarsteller engagiert. In Österreich inszenierte er die Musicals TUTANCHAMUN, GUSTAV KLIMT und EGON SCHIELE. Zudem stand er u.a. in DER GRAF VON MONTE CHRISTO am Theater St. Gallen und in IN NOMINE PATRIS in München auf der Bühne. MUSICAL ROCKS!, eine von ihm konzipierte und inszenierte Show, tourte mehrmals durch Europa. Für die Zeichentrickserie „Hexe Lilli“ übernahm er die Dialogregie und sprach verschiedene Rollen. Zuletzt spielte er Harry bei MAMMA MIA! in  Oberhausen und war bei der Welturaufführung von DON CAMILLO & PEPPONE in St. Gallen zu sehen.

Fleur Alders © Isabeau Bosscher

Fleur Alders

Swing

Fleur Alders Swing

Fleur Alders © Isabeau Bosscher

Biografie folgt

Niels Bouwmeester

Swing/ Cover Raoul, Vicomte de Chagny

Niels Bouwmeester Swing/ Cover Raoul, Vicomte de Chagny

Biografie folgt

Silke Braas-Wolter 2016 © VBW/ Sandra Kosel

Silke Braas-Wolter

Swing

Silke Braas-Wolter Swing

Silke Braas-Wolter 2016 © VBW/ Sandra Kosel

Silke Braas-Wolter studied school music, majoring in violin, at the Folkwang University of the Arts in Essen. Parallel to this, she received her training as a musical performer at the Stella Academy in Hamburg. This was followed by numerous engagements in various large-scale productions and municipal theaters in German-speaking countries, including MAMMA MIA! (Sophie, Lisa), AIDA (Amneris), WE WILL ROCK YOU (Ozzy, Scaramouche), JEKYLL & HYDE (Lisa Carew), GIGI (Liane d'Exelmans), TITANIC - DAS MUSICAL (Madame Aubert), ROCKY (Adrian, Gloria), TANZ DER VAMPIRE, MATTERHORN, SISTER ACT, PRISCILLA and as a soloist in the pop oratorios DIE 10 GEBOTE and LUTHER. At Vereinigte Bühnen Wien Silke has been engaged in ELISABETH, REBECCA (cover Ich), RUDOLF - AFFAIRE MAYERLING (cover Kronprinzessin Stephanie) and EVITA. Silke played the role of Anna Leonowens in DER KÖNIG UND ICH and Donna in MAMMA MIA as a walk-in cover at the Seefestspiele Mörbisch. She can currently be seen as Beatrice in REBECCA.

Julia Hübner © Julia Hübner

Julia Hübner

Swing/ Dance Captain/ Cover Meg Giry

Julia Hübner Swing/ Dance Captain/ Cover Meg Giry

Julia Hübner © Julia Hübner

Biografie folgt

Aaron Lynch

Swing/ Assistant Dance Captain

Aaron Lynch Swing/ Assistant Dance Captain

Biografie folgt

Vasilios Manis © Vasilios Manis

Vasilios Manis

Swing

Vasilios Manis Swing

Vasilios Manis © Vasilios Manis

Biografie folgt

Wolfgang Postlbauer © VBW/ Sandra Kosel

Wolfgang Postlbauer

Swing

Wolfgang Postlbauer Swing

Wolfgang Postlbauer © VBW/ Sandra Kosel

Born in Upper Austria, he completed his training at the Stage School in Hamburg. This was followed by engagements in JOSEPH AND THE AMAZING TECHNICOLOR DREAMCOAT, HAIR, as well as EVITA in a touring production, among others. He was seen in ANYTHING GOES, ELISABETH - DIE LEGENDE EINER HEILIGEN, AIDA, EVITA, JESUS CHRIST SUPERSTAR, ARTUS - EXCALIBUR, DAS DSCHUNGELBUCH, DON CAMILLO & PEPPONE, DOKTOR SCHIWAGO, ANNA GÖLDI - DAS MUSICAL and BLUTSBRÜDER. At VBW he has appeared on stage in ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, ELISABETH, DER BESUCH DER ALTEN DAME and DON CAMILLO & PEPPONE. Tour productions of ELISABETH have taken him to Shanghai, Munich, Essen and Linz.

Lilly Rottensteiner © Lilly Rottensteiner

Lilly Rottensteiner

Swing/ Cover Carlotta Guidicelli

Lilly Rottensteiner Swing/ Cover Carlotta Guidicelli

Lilly Rottensteiner © Lilly Rottensteiner

Lilly Rottensteiner was born and raised in Styria and graduated with distinction from the Music and Arts University of the City of Vienna. Lilly made her professional debut at the Staatstheater am Gärtnerplatz in the role of Baroness Bomburst in CHITTY CHITTY BANG BANG. Since then, she has appeared on the stage of the Gärtnerplatztheater as Mrs. Segstrom in A LITTLE NIGHT MUSIC, as Herta and Luise in DREI MÄNNER IM SCHNEE and as Flower Girl and Maid in MY FAIR LADY. At the VBW she was part of the ensemble of the semi-concertante productions of JESUS CHRIST SUPERSTAR at the Raimund Theater and of ELISABETH in the courtyard of Schönbrunn Palace. Most recently she played Sara in the world premiere of LIZZY CARBON UND DER KLUB DER VERLIERER at the Theater der Jugend. 

Impressions of the press conference

press conference THE PHANTOM OF THE OPERA at 21.11.2023

  • Das Phantom der Oper Spielplan © CML

    Musical

    THE PHANTOM OF THE OPERA

    Andrew Lloyd Webber’s masterpiece from March 2024 at the Raimund Theater

    Premiere: Friday, 15.03.2024 - 7:30 pm

    After the great success of CATS, they are presenting another musical world hit by composer Andrew Lloyd Webber. A spectacular new production by legendary producer Cameron Mackintosh (MARY POPPINS, MISS SAIGON),  Andrew Lloyd Webber’s THE PHANTOM OF THE OPERA will be brought to the Raimund Theater in spring 2024 by Artistic Director Christian Struppeck, for the first time in German-speaking countries. 

« Back