Miss Saigon Header 0621 © TM © 1988 CML

Leon De Graaf Ensemble / Cover ENGINEER

Leon de Graaf © Jan Frankl

Leon De Graaf absolvierte seine Musicalausbildung am Lucia Marthas Institute for Performing Arts in Amsterdam (NL). In 2014 erwarb er den Bachelor Degree in Performing Arts und Teacher in Dance. Einen Teil seines Studiums absolvierte er an der University of Music and Drama in Göteburg, Schweden. Leon hatte u.a. Gesangunterricht bei Edward Hoepelman und Stephanie Tschöppe und spezialisierte sich auf Fosse-Stil und Stepptanz.

Er trat als Solist in JEANS THEATERSHOW – WINGS OF DREAMS (Niederlande Tournee) auf, war im Ensemble sowie als Cover Tony und Dance Captain Assistent bei BILLY ELLIOT (Stage Entertainment, Scheveningen) zu sehen und als Swing und Dance Captain Assistent in EVITA (VBW Wien). Leon spielte Lyle in FOOTLOOSE (Amstetten), Mike Costa und 1st Cover Paul in A CHORUS LINE (Tournee Niederlande), als Swing in BILLY ELLIOT (UK Tournee) und Jimmy 1 in GRAND HOTEL (Stadttheater Baden). Er spielte von 2017 bis 2019 im Ensemble sowie als Cover Aladdin, Jago und Omar in Disneys ALADDIN (Stage Entertainment, Hamburg und Stuttgart). Von November 2018 bis Mai 2019 war er parallel auch als Mr. Zlutoslavsky und im Ensemble in EIN AMERIKANER IN PARIS (Landestheater Linz) zu sehen. In 2019-2020 spielte Leon in WEST SIDE STORY (Staatstheater Nürnberg) der Rolle von Chino. Auch trat er als Solist auf bei Konzerten von Stage Entertainment, Stadtheater Baden und das BROADWAY SONGS Konzert mit Sona MacDonald und Angelika Kirchschlager. 

Leon choreografierte im Sommer 2021 die Operette DER ZAREWITSCH (Lehár Festival Bad Ischl). Mehrfach unterstützte er als Co-Choreograf oder Assistent des Choreografen bei der Entwicklung der Tanzszenen in Musicals, wie zum Beispiel EVITA, A CHORUS LINE und GRAND HOTEL.