Bodyguard Sujet Header © THE BODYGUARD (UK) LTD

Patricia Meeden Rachel Marron

Patricia Meeden © VBW / Gregor Buchhaus

Die Berlinerin mit kubanischen und dänischen Wurzeln absolvierte ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin an der Staatlichen Ballettschule Berlin, die sie 2004 abschloss. In dieser Zeit trat sie bereits an der Deutschen Oper und der Staatsoper Unter den Linden auf. Ihr Debüt als jüngstes Ensemblemitglied bei CATS in Düsseldorf gab Patricia Meeden gleich im Anschluss an ihre Tanzausbildung 2004. Danach spielte sie bei der Tournee des Musicals AIDA u.a. die Titelpartie und war 2007 als Gesangssolistin in HAIR in Amstetten engagiert. Im darauffolgenden Jahr stand sie im Berliner Admiralspalast in der Hauptrolle der Laura Gomez im Musical MIAMI NIGHTS auf der Bühne. In CARMEN CUBANA in Concert konnte man sie in der Rolle der Mercedes erleben. Patricia Meeden verkörperte Gigi im gleichnamigen Stück am Düsseldorfer Theater an der Kö und war Gesangssolistin und Zweitbesetzung Vivian Pressman in DIRTY DANCING – Das Original Live on Stage in Berlin. Über die gesamte Spielzeit von SISTER ACT in Hamburg übernahm sie am TUI-Operettenhaus die alternierende Hauptrolle der Deloris van Cartier. In Folge dessen, wählte man sie für die Deutschlandtournee von Stage Entertainments BEST OF MUSICAL GALA 2012 – on Tour als eine der Topsolisten aus. Seit ihrer Teilnahme bei der Pro7-Castingshow „The Voice of Germany“ ist Patricia Meeden einem breiten Publikum bekannt und wurde Teil des Teams von Xavier Naidoo.
Sie gehörte zu seinem Projekt „Sing um dein Leben“, mit dem sie zwei Alben veröffentlichte.Zu weiteren Engagements zählen die Rolle des Feuerengels Pyron im Musical MOSES am Theater St. Gallen, Maria Magdalena im Musical JESUS CHRIST SUPERSTAR am Theater Bonn sowie im Theater Dortmund. Anschließend die Titelrolle des Musicals AIDA bei den Thunerseespielen und Sally Bowles im Musical CABARET am Theater Plauen-Zwickau. Bei den Freilichtspielen Tecklenburg verkörperte Patricia Meeden als Inez eine der Hauptrollen in der Deutschland-Premiere des Musicals ZORRO. Beim Classic Open Air Festival 2015 am Gendarmenmarkt in Berlin gastierte sie als Solistin bei der „First Night“. Für die deutsche Erstaufführung des Musicals RAGTIME am Staatstheater Braunschweig übernahm sie die Hauptrolle Sarah. In Film und Fernsehen spielte sie Episoden-Hauptrollen in der Sat.1 TV-Serie „Anna und die Liebe“, den ZDF- und ARD Krimiserien „Letzte Spur Berlin“, „Soko Leipzig“, „Heldt“, „Ein Fall von Liebe“, „Herzensbrecher“, „Soko Köln“ und „In aller Freundschaft". Außerdem stand sie für die Kinofilme „Antonio im Wunderland“ (2016) und "Schatz, nimm du sie" sowie für den Mercedes-Benz-Imagefilm „Was ich mag“ vor der Kamera. Sie übernahm die Hauptrolle Rachel Marron in der deutschen Erstaufführung von BODYGUARD - DAS MUSICAL in Köln und war zuletzt im Rosamunde Pilcher Spielfilm „Das Gespenst von Cassley“ in der Hauptrolle „Anjali Cassley“ zu sehen.