I am from Austria Header neu © VBW / Oliver Gast
I AM FROM AUSTRIA Szenenfoto 001 © VBW / Deen van Meer
I AM FROM AUSTRIA Szenenfoto 002 © VBW / Deen van Meer
I AM FROM AUSTRIA Szenenfoto 005 © VBW / Deen van Meer
I AM FROM AUSTRIA Szenenfoto 003 © VBW / Deen van Meer
I AM FROM AUSTRIA Szenenfoto 004 © VBW / Deen van Meer

Titus Hoffmann Buch & Idee

Titus Hoffmann © Andrea Peller

Titus Hoffmann übersetzte und inszenierte die von Publikum und Presse umjubelte deutsche Originalproduktion des mit dem Pulitzerpreis und drei Tony Awards ausgezeichneten Broadway-Musicals NEXT TO NORMAL (Fürth, Wien, Dresden). Seine deutsche Fassung wurde und wird in zahlreichen weiteren Inszenierungen nachgespielt (u.a. Berlin, Hamburg, Linz, Dortmund). Als Executive Producer brachte er zu dieser Produktion die CD als „Deutsche Originalaufnahme Live“ heraus. Seine Übersetzung wurde inzwischen in zahlreichen weiteren Inszenierungen nachgespielt (u.a. Berlin, Hamburg, Linz, München, Dortmund). Für die deutschsprachige Erstaufführung (2017 in Frankfurt) von Green Day’s Broadway Hit Musical und zweifachem Tony Award Gewinner AMERICAN IDIOT verfasst er die deutsche Übersetzung. Titus Hoffmann schrieb die Liedtexte und ist maßgeblich beteiligt am Erfolg der Produktionen HEISSE ZEITEN – DIE WECHSELJAHRE-REVUE (mit ausverkauften Gastspielen u.a. in Hamburg, Zürich, Bern, Basel, Dresden, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Leipzig, München und Wien), MANN O MANN – DIE MIDLIFE-CRISES-REVUE (ausverkaufte Spielserien in Hamburg, Zürich und Düsseldorf und als WIR SIND MAL KURZ WEG – EINE MUSIKALISCHE MIDLIFE-CRISIS in Dresden, Berlin, Bremen und Kassel). Er schrieb und inszenierte I WANNA BE LOVED BY YOU, ein Musiktheaterstück über die Beziehung zwischen Marilyn Monroe und ihrem Therapeuten Dr. Ralph Greenson und war u.a. als Resident Director und als Co-Übersetzer an der deutschen Erstaufführung von Mel Brooks Broadway-Musical THE PRODUCERS im Wiener Ronacher und im Berliner Admiralspalast beteiligt. Zuvor hatte er als Resident Director zahlreiche Produktionen im Berliner Schlossparktheater betreut (u.a. NON(N)SENS, DIE DREI VON DER TANKSTELLE, NACHTMUSIK). Als Regisseur und Co-Autor erarbeitete er mit Katharine Mehrling ihre neue Personality-Show MEHRLING AU BAR. Nach seiner Ausbildung an der Guildford School of Acting, im Süden von London, stand er 11 Jahre als Schauspieler im internationalen und deutschsprachigen Raum auf der Bühne.