Raimund Theater Sanierung Vorplatz © Roman Mramor

Raimund Theater bald in neuem Glanz

Start für Sanierung und Modernisierung

29.06.2019

Das Raimund Theater ist ein Theater der Vereinigten Bühnen Wien (VBW), einem Unternehmen der Wien Holding. Hier werden Musicals der Extraklasse gespielt. Kaum hat sich der Vorhang für das Hit-Musical „I Am From Austria“ bei der feierlichen Dernière im Raimund Theater am Sonntag zum letzten Mal gesenkt, fällt bereits der Startschuss für die Grundsanierung und Modernisierung für das historische Theater.

Die Arbeiten im Detail:
Verbesserung der baulichen Substanz und Haustechnik, Renovierung aller Publikumsbereiche bis hin zur Neugestaltung des Vorplatzes

Im Rahmen der Verbesserung der baulichen Substanz werden Trockenlegungsmaßnahmen sowie die dringend notwendige Fassaden- und Dachsanierung durchgeführt. Im Zuschauerhaus werden die Boden-, Wand- und Deckenbereiche neu gemacht. Die Bestuhlung wird komplett erneuert und wird zukünftig eine flexible Zuschauerraumgestaltung zulassen. Die Wandelgänge im Parkett sowie dem 1. und 2. Rang werden komplett renoviert und die vorhandenen Außenbalkons im Bereich der Wallgasse reaktiviert.

Die Sanitäranlagen im ganzen Gebäude werden zeitgemäß saniert und großzügig erweitert. Die Modernisierung des Zuschauerhauses umfasst auch Maßnahmen zur Barrierefreiheit, wie zum Beispiel den Einbau eines Aufzuges für das Publikum. Bei den haustechnischen Einrichtungen werden Brandmeldeanlage, Sicherheits­beleuchtung, sämtliche Elektroin­stallationen und Kälteanlage auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Nicht zuletzt wird durch entsprechende Maßnahmen bei der Haustechnik auch die Energieeffizienz verbessert.

Bei der Gestaltung des Bühnenhauses bringen die VBW-Technikabteilungen ihr Know-how und ihre Erfahrung mit ein. Im Untergeschoß des Theaters wird eine zentrale Besuchergarderobe eingerichtet. Adaptiert werden auch Foyers, Shops und Buffets sowie der Büro- und Kantinenbereich.

Der Eingangsbereich des Theaters wird ebenfalls neu gestaltet. Der Vorplatz soll sich zur multifunktional nutzbaren Außenfläche samt Grünanlage, Wasserspiel und permanenten Sitzmöglichkeiten wandeln. Ein zusätzlicher Eingang für das Publikum wird in der Strohmayergasse geschaffen. Dort werden auch vier neue Bäume gepflanzt.

 

Realisierungswettbewerb: Wiener Architekt Mramor überzeugt mit seinem Konzept

„Für die Sanierung und Modernisierung des Zuschauerhauses und der baulichen Substanz wurde im Oktober 2017 ein EU-weiter, offener, anonymer, einstufiger Realisierungs­wettbewerb ausgelobt. Unter den eingereichten Konzepten konnte sich der Beitrag des Wiener Architekten Dipl.-Ing. Roman Mramor durchsetzen, der auch als Generalplaner für das Projekt verantwortlich zeichnet. Mramors Entwurf überzeugte durch die offene Gestaltung des Theaters, die moderne Konzeption des Vorplatzes und die moderne und besucherfreundliche Innenraumausstattung zur Optimierung des Theatererlebnisses für das Publikum“, berichtet Franz Patay, Geschäftsführer der VBW.

„Die Vereinigten Bühnen Wien gelten weltweit als einer der besten Musicalproduzenten. Die Shows der VBW sind für ihre höchste Qualität und Perfektion bekannt. Wir wollen in unseren Theatern weiterhin eine ausgewogene Balance aus internationalen Hit-Musicals und Eigenproduktionen zeigen. Die Sanierung des Raimund Theaters bietet uns die Möglichkeit, zukünftig ein verbessertes Rundum-Theatererlebnis für unsere Gäste zu schaffen. Neben den notwendigen baulichen Sanierungsmaßnahmen werden wir das Haus auch innen neu gestalten. Durch die adaptierte Technik, den neuen, aufgewerteten Zuschauerbereich sowie die geplante Neugestaltung des Vorplatzes werden wir das historische Raimund Theater nach der Wiedereröffnung in neuem Glanz erstrahlen lassen“, so Christian Struppeck, Musical-Intendant der VBW.

« zurück

Weitere Themen